FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

Diskutiere FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, mein Nachtbar hat mit seinem neuen Fernseher das Problem, sobald er die Antenne (Kabelantenne) in die Steckdose steckt, dass der FI fliegt....

  1. #1 NachtHacker, 26.11.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    mein Nachtbar hat mit seinem neuen Fernseher das Problem, sobald er die Antenne (Kabelantenne) in die Steckdose steckt, dass der FI fliegt.
    Mit seinem alten Fernseher ist das nicht passiert...

    Gibt es für den Antennenanschluss einen Potentialtrenner - und macht das Sinn? Oder ist etwas an der Antennendosen-Verkabelung (Verstärker...) nicht i.o. - muss hier eventuell was und wo geerdet werden ?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 26.11.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Hallo!

    ein Potentialtrenner ist hier nicht sinnvoll.

    Der Schirm der Antennenleitung muss geerdet sein.

    Ich kenne mich mit Antennenanlagen nicht so gut aus, aber ich denke der Fehler wird beim Gerät zu finden sein, genau kann ich es aber nicht sagen.

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 kalledom, 26.11.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Hallo,
    hast Du mal den Netzstecker um 180 Grad gedreht ?

    Ein FI fliegt immer dann raus, wenn (bei 230V Verbrauchern) die Summe der über die Phasen abgehenden Ströme UNGLEICH der über den Null / Neutralleiter zurückkommenden Ströme ist.
    Das bedeutet, daß aus irgendeinem Grund bei dem betreffenden Gerät von der Phase ein kleiner Strom über die Abschirmung der wahrscheinlich geerdeten Antennenleitung am FI vorbei direkt zur Erde und nicht über den Neutralleiter zurück fließt; dadurch löst der FI dann aus.
    Durch Drehung des Netzsteckers könnte es sein, daß kein Strom mehr von der Phase zur Abschirmung fließt.
    Das würde bedeuten, daß in dem Gerät z.B. über einen Netzfilter ein kleiner Strom (vielleicht auch kapazitiv) von der Netz-Phase zum Chassis / Masse / GND fließt und über die Antennenbuchse, die ebenfalls an GND angeschlossen ist, direkt zur Erde gelangt.
     
  5. #4 NachtHacker, 26.11.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Ja, das muss ich mir mal näher anschauen...
    Aber gibt es für Antennenzuleitung keinen Potentialtrenner?
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    81
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Das wäre so als wenn man beim Auto den Sicherheitsgurt ausbaut...
     
  7. #6 NachtHacker, 27.11.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    ok, dann werde ich den Fall mal untersuchen...

    Danke
     
  8. #7 Prüfling, 27.11.2009
    Prüfling

    Prüfling Leitungssucher

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Natürlich gibt es einen Potentialtrenner, auch Mantelstromfilter oder Adapter Brummstörungen genannt. Diese Teile sind absolut üblich und funktionieren bei Kabelanschluß problemlos.

    Der neue TV ist sicher ein Plasma-Gerät, folglich in Schutzklasse I ausgeführt. Und wenn der Kunde seinen Potentialausgleich im Haus nicht in Ordnung hat, kommt natürlich der RCD.

    Fazit: der Mantelstromfilter wird Abhilfe schaffen (aber nicht bei SAT-Empfang), beseitigt aber nicht den ursprünglichen Mangel.
     
  9. #8 Lötauge35, 27.11.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    7
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Der Antennenanschluß bzw die Erdung oder Potentialausgleich hat erst mal nix mit dem FI-Schalter zu tun.

    Der Fehler liegt am Steckdosenstromkreis, ist typisch wenn nach dem FI der Neutralleiter zur Nullung mißbraucht wird.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.996
    Zustimmungen:
    181
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    In modernen Schaltnetzteilen werden sogenannte Y-Entstörkondensatoren eingesetzt. D.h. ein Kondensator von L zur Gerätemasse und einer von N zur Gerätemasse. Wenn der Fernseher SK2 ist, ist die Masse nur über den Antennenanschluß geerdet. Diese Entstörkondensatoren können beim Ein oder Ausschalten einen FI auslösen.
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    81
    AW: FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

    Habe ich auch nicht behauptet das es keinen gibt. Es wird nur das momentane Problem beseitigt nicht die Ursache die es auslöst.
     
Thema:

FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne

Die Seite wird geladen...

FI-Fliegt, bei Anschluss der Antenne - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei güde mig 170 schweißgerät

    Hilfe bei güde mig 170 schweißgerät: Hallo Ich bräuchte ein wenig Hilfe bei dem o. g. Schweißgerät. Vielleicht hat jemand zufällig das gleiche und könnt im zweifel kurz nachschauen....
  2. Einschaltstrom beim Kaltwiderstand.

    Einschaltstrom beim Kaltwiderstand.: Aufgabe: Eine 230V/100W Glühlampe hat einen Kaltwiderstand Rk=31Ohm. Wie groß ist der Einschaltstrom? 1)Sind meine Überlegungen richtig? t,3,4 =...
  3. Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel

    Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel: Hallo, Ich habe eine Frage und brauche einen Rat von euch. Letztes Jahr habe ich mein Job gewechselt - bin vom Berut ein IT Administrator - und...
  4. Alte Unterverteilung erneuern oder währe aslles zu teuer bei den komponenten?

    Alte Unterverteilung erneuern oder währe aslles zu teuer bei den komponenten?: Hallo Hätte mal eine Frage wie viel würde es kosten diese UV zu erneuern oder doch besser so lassen bei der ganzen technik? läuft alles ohne...
  5. Kabelquerschnitt bei Jalousietaster von JUNG

    Kabelquerschnitt bei Jalousietaster von JUNG: Guten Morgen, mein Name ist Bastian und ich 42 Jahre (alt ;-) ). Unser Badezimmer ist vor kurzem renoviert worden und ich habe zwei Fenster mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden