1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

Diskutiere FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus also, ich habe jetzt folgendes gemacht: alle Sicherungen ausgeschaltet und den...

  1. #11 AchimDuisburg, 10.01.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    also, ich habe jetzt folgendes gemacht:

    alle Sicherungen ausgeschaltet und den FI-Schutzschalter auf Null gestellt.

    zwischen N und PE (den Leisten im Schaltkasten) habe ich einen Widerstand von 1,2 Ohm.
    Das ist ja gar nichts. Der Durchgangsprüfer zeigt sogar optisch und akustisch Durchgang an.

    Es scheint, dass da eine (gewollte) Brücke zwischen N und PE ist.
    N ist ja nun durch den FI getrennt. Muss ich noch etwas abklemmmen?
    Allerdings gibt es eine UV in der Küche, mit eigenem FI (0,03A) abgesichert. 4-Polig angenommen nach dem Zähler und vor dem 0,5 FI für das ganze Haus. Den Kreis habe ich nicht rausgenommen. Hier kann die PE Leitung verbunden sein. Oder unterliege ich da einem Irrtum?

    Wenn das mit der gewollten Brücke so ist:
    Warum wurde das damals gemacht, bzw. kann ein FI Schalter dann überhaupt richtig schalten?

    Wenn ich die Brücke finde, darf ich sie entfernen? Dann habe ich doch keine Erdung mehr?

    Aus früheren Zeiten weiß ich, dass der Hauptanschluss nur drei Phasen und N ins Haus liefert.

    Um dann PE zu erzeugen wurde eine Brücke zu zwischen N und PE gelegt. Ob das allerdings stimmt, weiß ich nicht mehr.

    Kannst du mich da mal aufklären?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Also.. du kannst den FI rausnehmen. Damit muesstest du zwischen dem N Anschluss beim FI AUSGANG und dem PE nichts mehr im Durchgang messen koennen. Wirst du vermutlich auch nicht und sicher nicht um 1 Ohm, sonst wuerde der FI ja immer fliegen. Es handelt sich daher, wenn es ein Iso-Fehler ist, um etwas hochohmigeres. Daher wirds mit nem Multimeter auch schwierig.
    Wenn du doch etwas misst koennte das der Iso Fehler sein.. Dann heisst es die Quelle ausfindig zu machen.

    Das Werk kommt mit 3L und PEN ins Haus (Je nach dem..) Der PEN ist der kombinierte Schutz und Neutralleiter. Danach wird er in N und PE aufgeteilt. Fuer Messzwecke kann dann der N mit einem N Trenner geoeffnet werden. Das darf man aber nur bei absolut Spannungsloser Anlage.
     
  4. #13 AchimDuisburg, 10.01.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    so hatte ich es mir auch gedacht.
    Vom N-Ausgang FI geht das blaue Kabel ja direkt auf die N-Leiste im Verteilerkasten. Daher glaubte ich das auch getrennt zu haben und wundere mich, dass ich da dann Durchgang habe. Wäre es etwas hochohmiges, dann würde der Durchgangsprüfer doch nicht piepen, wenn ich die N- gegen die PE-Leiste prüfe. Deshalb vermutete ich ja einen Gedankefehler.

    Sollte ein Kabel in dem Gewusel des Verteilers falsch angeschlossen sein, so ließe sich der Durchgang erklären, erklärt für mich aber nicht, dass der FI überhaupt hält.
     
  5. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Wenn es ja frueher immer ging und nun ploetzlich ohne aenderung nicht mehr, wirds kaum ein Verdrahtungsfehler sein sondern zb Wasser das irrgendwo eingelaufen ist, eine defekte Waschmaschine.... etc
     
  6. #15 Zosse, 10.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2010
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Wie sieht es mit Schwitzwasser in einer Außenabzweigdose bei den Witterungsbedingungen aus?
     
  7. #16 Jörg67, 10.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Du kannst auch mal alle N von der N-Schiene nehmen und einzeln gegen PE messen. Guck mal ob Du da immernoch irgendwo Durchgang hast.
     
  8. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    20
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Hast du denn schon alle! Geräte mit Schukostecker ausgesteckt?

    Auch solche sachen wie Waschm/Spülm/Trockner etc?

    Wenn dann immer noch 1,2Ohm zwischen N und PE Schiene zu mesen sind, kannst du Stück für Stück die einzelnen N-Leiter ablegen, um den Fehlerhaften Stromkreis zu finden.
    Vorsicht: Wenn der N abgelegt ist, in keinem fall die zugehörigen LS-Schalter einschalten.
     
  9. #18 tobby78, 10.01.2010
    tobby78

    tobby78 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Das kann eine Lange Suche werden. Wenn dein vorhandener FI einen Auslösestrom von 0,5 A hast, sollter der in jedem Fall erneuert werden, gegebenfalls würde ich die Anlage auch aufteilen auf 2 oder mehr FI's damit nicht gleich alles dunkel ist.
    Ich bin nur kein Freund davon wenn Laien an die Anlage gehen, da kann zuviel passieren, ruf lieber einen Elektriker deines Vertrauens und lass ihn die Sache prüfen.
    Selbst bei Austausch des FI's hast du keine Garantie das der Fehler behoben ist, da der Auslösestrom viel kleiner als bei deinem jetztigen ist. Vielleicht ist auch der Leckstrom mehrerer Geräte in der Summe so hoch das ein Einschalten eines Verbrauchers schon reicht um den FI auszulösen.
    Wie schon erwähnt lass nen Fachmann an die Anlage, ist für dein Leben sicherer und du hast anschließend auch wieder eine Gewehrleistung auf die Anlage.
     
  10. #19 AchimDuisburg, 10.01.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Vielen Dankl an euch alle.
    Ich habe den Rat von Jörg67 und EGO befolgt und einmal nacheinander alle N von der Leiste genommen und gegen PE geprüft. Ich konnte zwar nur mit 9 Volt prüfen, aber ich habe bis auf 3 Kabel alle mit einem unendlichen Widerstand gehabt. Zwei zeigten einen Widerstand von ca. 8 Megaohm und einer einen Widerstand von 1,1 Ohm. Diesen habe ich nicht mehr angeschlossen. Der FI-Schalter hält nun schon seit einigen Stunden problemlos.

    Nun bin ich wieder zu Hause. In der kommenden Woche fahre ich mit einem ISO-Prüfer und mit einem Prüfgerät nach DIN VDE701 wieder dort hin, werde alle mobilen Geräte prüfen und den Schaltkasten mit dem ISO-Prüfer prüfen. Ich denke, es ist erst einmal Frieden eingekehrt. Das nicht angeschlossene Kabel gehört wahrscheinlich zu einer längst nicht mehr in Funktion befindlichen und schlicht vergessenen alten Antenne, bzw. dem dazugehörigen Verstärker unter dem Dach. Mittlerweile ist dort Kabelfernsehen. Sonst scheint alles zu funktionieren. Mal abwarten.

    Also vielen Dank für eure Hilfe.

    Übrigens bin ich gelernter Elektiker, allerdings seit etwa 30 Jahren nicht mehr im Beruf. Mittlerweile bin ich als Ingeneur bei einem Stahlunternehmen beschäftigt und interessiere mich nur noch bei Freunden und Familie für deren Elektroprobleme. Die Normen haben sich mittlerweile verschärt (Gott sei Dank) und mein Hauptgebiet war damals nicht der Bau von Verteilerkästen. Hier fehlt es mir einfach an Erfahrung mit FI-Schaltern. In meinem Gebiet gab es damals nur die normale Erdung. Mit FI-Schaltern hatte ich nichts zu tun.

    LG
    AchimDuisburg
     
  11. #20 AchimDuisburg, 10.01.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Ach ja, die Verteilung wird in mehrere Kreise mit jeweils eigenem FI unterteilt. Für die Küche habe ich das schon vor einigen Monaten gemacht und dort natürlich einen FI mit 0,03 A Auslösestrom eingebaut. Aber das wird erst in der warmen Jahreszeit passieren, wenn die Heizung nicht abgeschaltet werden muss und die Tage länger Licht geben um am Schaltkasten zu arbeiten.
     
Thema:

FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

Die Seite wird geladen...

FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus - Ähnliche Themen

  1. Sl schalter linke Phase fliegt raus

    Sl schalter linke Phase fliegt raus: Hallo, Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und weiß das ein Elektriker kommen muss. Dennoch würde ich mich vorher gerne informieren. Wir haben...
  2. Lampen montieren FI Schalter fliegt raus.

    Lampen montieren FI Schalter fliegt raus.: Eigentlich dachte ich, ich kann das *gg*. Schalter aus, Sicherung raus, prüfen, dass keine Spannung drauf ist, Kabel abisolieren, über...
  3. FI-Schalter Erdkabel fliegt nach 2 Minuten raus

    FI-Schalter Erdkabel fliegt nach 2 Minuten raus: Liebe Mitforisten, über ein Erdkabel sind 10 LED- (230 V Fassung) und 6 12-V-Halogenlampen über 2 Trafos IP67 ohne Schutzleiter für eine...
  4. SEHR DRINGEND: Mit Herdplatte kochen /Hauptsicherung fliegt raus/alter Herd

    SEHR DRINGEND: Mit Herdplatte kochen /Hauptsicherung fliegt raus/alter Herd: Hallo, ich bin durch folgende Probleme auf dieses Forum gekommen (etwas länger und komplizierter, und leider kenne ich mich selbst im Prinzip...
  5. FI/Sicherung fliegt NICHT raus, obwohl Gerät durchbrennt!?

    FI/Sicherung fliegt NICHT raus, obwohl Gerät durchbrennt!?: Halli Hallo! Ich habe gestern meinen Dreierstecker, an dem Fernseher und DVD-Player angeschlossen waren, eingesteckt und mein DVD-Player war...