Fi fliegt raus

Diskutiere Fi fliegt raus im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Servus miteinander Ich (Geselle mit 3 Jahren Berufserfahrung) habe ein Problem. Auf allen Steckdosen+Lampenleitungen ist Saft drauf es sind...

  1. #1 ElektrikmitHerz, 25.05.2021
    ElektrikmitHerz

    ElektrikmitHerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Servus miteinander
    Ich (Geselle mit 3 Jahren Berufserfahrung) habe ein Problem.

    Auf allen Steckdosen+Lampenleitungen ist Saft drauf es sind jedoch keine Verbraucher angeschlossen.
    Schließt man nun irgendeinen Verbraucher an fliegt der Fi 0,30 25A von Schupa raus dabei ist es egal in welchem Stromkreis der Verbraucher angeschlossen wurde. Ich habe mittlerweile auch alle Abzweigdosen gecheckt und sehe keine Verbindung zwischen N und PE ist es möglich das der über 25 Jahre alte Fi evtl defekt ist? Bei betätigen der Prüftaste fliegt er wie er soll raus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fi fliegt raus. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lasttrennschalter, 25.05.2021
    Lasttrennschalter

    Lasttrennschalter Hülsenpresser

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    78
    Ist denn der richtige N über deinen FI überwacht?
     
  4. #3 Elektro, 25.05.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.729
    Zustimmungen:
    360
    Hallo,

    wenn mehrere RCD verbaut sind, den N an die passende N Schiene Anschließen.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 25.05.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.223
    Zustimmungen:
    508
    Määäääässssssen ;)

    Mfg Dierk
     
    elo22, ego und Einsfünfquadrat gefällt das.
  6. #5 Strippe-HH, 25.05.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    204
    Wenn jemand Elektriker gelernt hat und 3 Gesellenjahre hinter sich hat, dann müsste er doch von sich aus auf dem Fehler kommen anstatt uns danach zu fragen.
     
    Pavel Chekov, Lasttrennschalter, elo22 und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Kaffeeruler, 25.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.223
    Zustimmungen:
    508
    Seit gnädig Jungs..
    Nach der Lehre ist vor der Lehre und manch einer lernt eben nicht alles im Betrieb bzw kann sich jedes Fehlerbild gleich erklären.

    Ein Messgerät sollte man aber schon zücken um das ganze einzugrenzen.. Das sind Basics die man erwarten sollte

    N vertauscht bei mehr als einem FI auf der Abgangsseite, Ein u Ausgang vertauscht bei Außenleiter oder N, N PE Verbindung ( z.B in den Lampen wenn durchgeschliffen und Steckdosen unbelegt sind ) wäre das was einem als erstes in den Sinn kommen sollte und Messbar ist.
    Ein fehlerhafter FI klingt erst einmal abwägig

    Eine VDE Messung wäre im Anschluss ebenfalls ratsam

    Mfg Dierk
     
    ElektrikmitHerz gefällt das.
  8. #7 ElektrikmitHerz, 26.05.2021
    ElektrikmitHerz

    ElektrikmitHerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön Dierk sehe ich ebenso,
    Es ist nur 1 Fi als Hauptfi für die komplette Wohnung verdrahtet. (Altbestand)
    Hauptproblem ist das ich den Fehler nicht lokal bestimmen kann da es egal ist was für eine Sicherung ich anmache sobald an irgendeinem Ende (Egal ob Steckdose oder Lampenausgang) eine Last angeschlossen ist fliegt der Fi. Ist jedoch keine Last angeschlossen sondern nur der Duspol bleibt der Fi und ich habe normal Spannung.

    Am VT wurde nichts umverdrahtet ich kann mir selber nicht erklären wie der Fehler entstanden ist, das es nur eine Verlängerung der Steckdose im Bad und kompletter Schaltermaterial Tausch war.

    Steckdosen habe ich ebenfalls auf verdrahtungsfehler geprüft ohne Erfolg

    Bin langsam am verzweifeln (lach)
    Mit freundlichen Grüßen
    Etienne


     
  9. #8 Kaffeeruler, 26.05.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.223
    Zustimmungen:
    508
    Alle Sicherungen aus, N Leiter alle Trennen und einzeln mit dem dazu gehörigen Außenleiter wieder auflegen und einschalten.. Stromkreis dann belasten
    Wenn man kein Messgerät hat eine Möglichkeit den betreffenden Stromkreis zu finden

    Ich würde gern ein Bild vom Verteiler sehen wo man auch Details erkennen kann und was bedeutet Altbestand ??
    Machst du Fehlersuche oder hast du den Fehler erst eingebaut wenn man es so nennen will ?

    Die meisten gehen wohl davon aus das es eine Neuinstallation ist, irren wir uns ?


    Mfg Dierk
     
  10. #9 ElektrikmitHerz, 26.05.2021
    ElektrikmitHerz

    ElektrikmitHerz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Werde ich mal so versuchen.
    Es handelt sich um eine Altanlage bzw Bestandsanlage bei der nur im Bad eine Steckdose verlängert werden musste und das komplette Schalter und Steckdosenmaterial ausgetauscht wurde.
    ich habe den Fehler vermutlich eingebaut kann mir aber nicht erklären wie
    Am Verteiler wurde nichts gemacht. Kann dir aber gerne morgen trotzdem Bilder davon schicken.


    Mit freundlichen Grüßen
    Etienne




     
  11. #10 Elektro, 27.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.729
    Zustimmungen:
    360
    Fehler Nr. 1 ist, Befestigungskrallen von Schalter und Steckdosen beschädigen die Adern.

    Also Schalter und Steckdosen aus den Dosen ausbauen Besichtigen , Adern auseinander und noch mal Einschalten und Prüfen.
    Zugang für Laien sperren ...

    Besser ist jedoch eine Messung vom Isolationswiderstand
     
    ElektrikmitHerz, Einsfünfquadrat und elo22 gefällt das.
Thema:

Fi fliegt raus

Die Seite wird geladen...

Fi fliegt raus - Ähnliche Themen

  1. Schaltung fliegt immer wieder raus / rattert

    Schaltung fliegt immer wieder raus / rattert: Hallo, bin absoluter Neuling und habe bei meinen Recherchen leider nichts gefunden, was mir konkret weiterhilft. Wir haben im elterlichen...
  2. Fi fliegt sofort raus

    Fi fliegt sofort raus: Hallo, es geht um eine Unterverteilung für Garage und Garten. Von dort aus geht's über einen Fi zu den Sicherungen. Bis jetzt ist nur die...
  3. Fi-Schalter fliegt immer raus.

    Fi-Schalter fliegt immer raus.: Hallo, ich habe das gleiche Problem. Der FI-Schalter springt oft raus. Ich habe alle Leitungen und Spots ausgetauscht. Es hat nicht geholfen. Kann...
  4. FI fliegt immer raus.

    FI fliegt immer raus.: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem helfen. Erstmal ein wenig Input wir haben ein altes Haus renoviert, Elektrik ist...
  5. Beim Anschluss des neuen Wasserhahns: FI-Schalter fliegt raus

    Beim Anschluss des neuen Wasserhahns: FI-Schalter fliegt raus: Hallo, trotz intensiver Recherche in diesem Forum, konnte ich leider keine Lösung zu meinem Problem finden. Beim Versuch einen neuen Wasserhahn...