1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI-Messung: 2 Messgeräte- widersprüchliche Ergebnisse

Diskutiere FI-Messung: 2 Messgeräte- widersprüchliche Ergebnisse im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, Bevor ich mein Problem beschreibe möchte ich kurz was zu meiner Installation sagen: Das gesamte Haus ist über 2 FI 30mA /40 A (3polig)...

  1. #1 christof410, 10.03.2009
    christof410

    christof410 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bevor ich mein Problem beschreibe möchte ich kurz was zu meiner Installation sagen:
    Das gesamte Haus ist über 2 FI 30mA /40 A (3polig) von Hager abgesichert. Jeder FI sichert 8 Stromkreise ab.

    Gestern habe ich die FIs mit einem AMPROBE Combi 2019 mit ansteigendem Prüfstrom gemessen. An manchen Steckdosen waren die Ergebnisse in Ordnung (18 ms) aber an der anderen Steckdose in selbem Stromkreis kam die Fehlermeldung laut Bedienungsanleitung“ Der RCD löst zu früh aus. Möglicherweise sind Fehlerströme in der Installation vorhanden bzw. der RCD zu empfindlich.“ Dieses Phänomen habe ich anderen Stromkreisen auch. Auch an diesen, die an dem zweiten Fi „hängen“. Da ich noch ein anderes Installationstester zur Hand hatte (AMPROBE MT-100) wollte ich die Messungen wiederholen. Diesmal kam die Fehlermeldung „ Die Auslösezeit beträgt mehr als 300 ms“.

    Welchem Gerät soll ich „glauben“? Wie könnte ich diese Fehler eingrenzen?

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hektik-Elektrik, 10.03.2009
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: FI-Messung: 2 Messgeräte- widersprüchliche Ergebnisse

    Hallo,

    mess doch mal mit ansteigenden Prüfstrom.

    MfG
     
  4. #3 Matze001, 10.03.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: FI-Messung: 2 Messgeräte- widersprüchliche Ergebnisse

    Ich würde sagen mit beiden Geräten mehrere Messungen machen, vielleicht auch mal zu verschiedenen Tageszeiten, um mal Verbraucher außen vor zu lassen (mal ist die WaMa an, mal nicht) ...

    Und dann weitersehen.

    MfG

    Marcel
     
Thema:

FI-Messung: 2 Messgeräte- widersprüchliche Ergebnisse