1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI nachrüsten?

Diskutiere FI nachrüsten? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich überlege derzeit, ob ich der Sicherheit zuliebe die ganze Wohnung zusätzlich mittels FI absichere. Situation: 6-Fam.-Haus, im...

  1. #1 feelfree, 07.01.2009
    feelfree

    feelfree Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich überlege derzeit, ob ich der Sicherheit zuliebe die ganze Wohnung zusätzlich mittels FI absichere.

    Situation: 6-Fam.-Haus, im Hauptverteiler (Keller) pro Wohnung 3x63A-Hauptschalter vor dem Zähler, nach dem Zähler geht es mit 4x 10mm^2 (oder 16mm^2, sehe ich gerade im eingebauten Zustand nicht so recht) in die Wohnungs-Unterverteiler. Dort ist dann die Trennung PEN / PE + N.

    In meiner Wohnung ist ein 2-reihiger-Unterverteiler drin.
    Obere Reihe: mit 3phasiger-Verteilerschiene auf 9 Stück 16A-Automaten, die Herd und einzelne Zimmer absichern, plus noch 2 Stromstoßschalter.
    Untere Reihe 2poliger FI 25A/30mA, hinter dem FI wieder 2 16A-Automaten, einer für Bad, der andere für Wohnzimmer/Balkon.

    In die obere Schiene passt leider kein 4poliger-FI mehr zusätzlich rein. Sollte ich den 2poligen rausschmeißen, durch den 4poligen ersetzen? Oder ist das sehr ungünstig, weil alles dunkel, wenn's auslöst?

    Wie würdet ihr das machen? Und soll der Herd mit rein in die Absicherung oder eher nicht?
    Ach ja: der 25A-FI ist ja derzeit nicht wirklich so abgesichert, denn 2mal 16 ist mehr als 25... Wenn ich da jetzt einen 4-poligen reinsetze, sollte es schon ein 63A-FI sein, oder? Denn mit extra Vorsicherung wird es dann wirklich langsam sehr eng im Verteiler...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JoeWolli, 07.01.2009
    JoeWolli

    JoeWolli Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI nachrüsten?

    Hallo feelfree,

    da hast Du zwei Möglichkeiten.
    zum einen kannst du den 2-pol. FI rausschmeissen und die gesamt Anlage über einen FI (RCD) laufenlassen lassen, dann ist aber bei einem Fehler alles aus. Oder du nimmst einen FI für die Anlage, die jetzt ohne FI läuft und behälst den alten FI drin. Wichtig ist hier aber dass du den alten FI nicht hinter dem neuen FI abgreifst, sondern vorher (auch den N), sonst ist doch alles duster und du hast keine selektivität mehr gegeben. Dann kommst du auch der neuen Norm nach, dass bei einem Fehler nicht die gesamte Anlage ausfällt. Würde ich persönlich vorziehen! Den Herd solltest Du mit über den FI laufen lassen, sonst könntest Fehlauslösung haben wenn der N irgendwo abgegriffen wird.
     
  4. #3 AC DC Master, 08.01.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: FI nachrüsten?

    moin. warum dieser umbau? wilste es aus eigender sicherheit tun oder einfach weil dich dein sicherheitsgedanke danach trängt? also wenn du möchtest immer mehrere FI´s einbauen oder fi/ls schalter einbauen, wenn es der platz und der raum der unterverteilung her gibt. vorher prüfen ob es keine N / PE verbindung im system gibt.
    sonst suchst du dir einen wolf wenn nachgerüstet wird. also erst checken ob alles i.o. ist und dann nach rüsten.
     
  5. #4 feelfree, 08.01.2009
    feelfree

    feelfree Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI nachrüsten?

    Erstmal danke für die Antworten! Werde wohl einen 4poligen FI zusätzlich installieren.

    Ähm, ist das nicht beides in etwa das selbe?

    Bleibt noch die Frage nach der Dimensionierung/Vorsicherung des FIs: Genügt ein 40A-Typ oder brauchts 63A, und ist eine Vorsicherung notwendig?
     
  6. #5 JoeWolli, 08.01.2009
    JoeWolli

    JoeWolli Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI nachrüsten?

    Wenn der 3x63A-Hauptschalter vor dem Zähler ein SLS-Schalter ist, brauchst Du keine Vorsicherung mehr. Für die Wohnung sollte ein 40A-FI-Schalter mit einem Auslösestrom von 30mA ausreichend sein.
     
  7. #6 Lobotomie, 08.01.2009
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: FI nachrüsten?

    Die Aussage von JoeWolli ist falsch. Der FI muss in Deutschland mit Nennstrom gegen Überlast gesichert werden, also muss ein 63A-FI oder ein 3 x Neozed -Element <=40A eingebaut werden. Alternativ kleinere Automaten, die dahinter den Nennstrom auf 40A begrenzen. In A ist die Auslegung deutlich strenger, bei Bedarf nachfragen!
     
  8. #7 JoeWolli, 08.01.2009
    JoeWolli

    JoeWolli Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI nachrüsten?

    Ach ja? Was ist den ein SLS-Schalter und wozu dient der? @Lobotomie
    Solltest nochmal nachlesen!

    Das ist u.a. eine mündliche Frage der Meisterprüfung!

    Der Selektive Leitungsschutzschalter (SLS-Schalter) dient als zentrale Überstromschutzeinrichtung für die Kundenanlage, Überstromschutzeinrichtung für die Meßeinrichtungen und die Leitungen zum Stromkreisverteiler, Freischalteinrichtung für die Zähl-, Meß- und Steuereinrichtungen sowie für die Kundenanlage, Trennvorrichtung für die Inbetriebsetzung der Kundenanlage.

    Also? Immer noch falsch? Klar kannst Du einen SLS als Vorsicherung nehmen. Und dann als FI-Schutzschalter in der Verteilung einen mit 40A Nennstrom, damit Du auch der Selektivität nachkommst!
     
  9. #8 Lobotomie, 08.01.2009
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: FI nachrüsten?

    Ich habe selbst vor gut 8 Jahren meine Meisterprüfung vor der Aachener Handwerkskammer abgelegt. (Zülpich!?)
    Das ist nun noch keine Qualitätsgarantie.

    Ich bleibe dabei: Es ist in D nicht zulässig, einen 40 A FI ohne zusätzlichen Überstromschutz nach einem SLS mit In=63A zu betreiben.

    Die Tatsache, dass Du in diesem Zusammenhang von Selektivität sprichst, lässt mich zweifeln, ob du überhaupt Elektriker bist. Lediglich der hier unwichtigere Kurzschlussschutz ist auch bei der genannten Kombination gegeben. Das ist allerdings meist so, da der Standardzähler in der Regel eh' nur 63 A verträgt.

    Merke: In Österreich muss ein 40A-FI mit einem Neozed-Element o.Vergleichbarem von 25A vorgesichert werden, weil man davon ausgeht, dass die Vorsicherung erst bei 1,45 (großer Prüfstrom) * 25A = 36,25 A auslösen muss.
     
  10. #9 feelfree, 08.01.2009
    feelfree

    feelfree Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI nachrüsten?

    Wie wäre es, wenn ihr einschlägige Vorschriften zitiert, anstatt Euch gegenseitig die Kompetenz abzusprechen?

    Ich verstehe durchaus beide Ansichten.
    Ohne Vorsicherung könnte theoretisch der FI überlastet werden - die Frage, ob das gefährlich sein könnte oder nicht kann ich nicht abschätzen. Die wahrscheinlichkeit, dass das passiert aber schon, die ist in meinem Haushalt gleich null. Hinter dem FI hängen dann pro Phase 3 16A-Automaten und die einzige, der mit Haushaltsmitteln auszulasten wäre ist die des Herds.

    Aber wenn es wirklich Vorschrift ist, dann würde die mich interessieren, denn dann ist die komplette bestehende Elektroinstallation hier im Haus nicht vorschriftsgemäß - hier hängen in jeder Wohnung, wie schon erwähnt, mindestens 2 16A-Automaten hinter einem 25A-FI.
     
  11. #10 Elektro, 08.01.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    feelfree gefällt das.
Thema:

FI nachrüsten?

Die Seite wird geladen...

FI nachrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Sprechanlage mit Funkgong nachrüsten

    Sprechanlage mit Funkgong nachrüsten: Hallo, ich möchte eine LT Terraneo Sprechanlage mit einem Funkgong nachrüsten. leider weiß ich nicht an welche Klemmen ich den Sender des...
  2. Kaltzonen Friteuse hat keinen Ein / Aus Schalter nachrüsten ?

    Kaltzonen Friteuse hat keinen Ein / Aus Schalter nachrüsten ?: Hallo mal eine frage ich habe hier eine Kaltzonen Fritteuse die hat keinen Ein / Aus Schalter Heist um sie komplett aus zu machen muss ich den...
  3. Wandstromverteiler nachrüsten im Flur, Fluchtweg und öffentlich, vielen Dank

    Wandstromverteiler nachrüsten im Flur, Fluchtweg und öffentlich, vielen Dank: Hallo liebe Gemeinde, Wir sind gerade etwas auf der Suche nach Antworten und finden leider nicht die passenden Vorschriften, vielleicht kann uns...
  4. Kreuzerder nachrüsten im TT-Netz zulässig?

    Kreuzerder nachrüsten im TT-Netz zulässig?: Bei der Elektroanlage handelt es sich um eine freistehende Hütte auf einem Feld. In der Hütte befindet sich eine kleine UV. Der HAK, Zähler,...
  5. SLS Nachrüsten in bestehenden Zählerkasten möglich?

    SLS Nachrüsten in bestehenden Zählerkasten möglich?: Hallo zusammen! Wir möchten in unserem EFH Bj. 97 eine neue UV für Garage/Garten installieren lassen. Dazu ist auch schon soweit alles mit...