FI-Schalter (RCD) an PEN 500mA modernisieren

Diskutiere FI-Schalter (RCD) an PEN 500mA modernisieren im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo. Ich habe mich im Forum angemeldet, weil ich eine Frage zu meinem Hausanschluss habe. Ich möchte meine Hausinstalltion sicherer machen. Zur...

Schlagworte:
  1. #1 Hartmut, 08.05.2018
    Hartmut

    Hartmut Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe mich im Forum angemeldet, weil ich eine Frage zu meinem Hausanschluss habe. Ich möchte meine Hausinstalltion sicherer machen. Zur Zeit ist ein RCD mit 500mA verbaut. Der Auslösestrom von 500 mA ist meiner Meinung nach zu groß und anscheinend nicht mehr zulässig (bei Neuinstallationen bzw. Umbau).
    Der RCD ist zu dem vor der Aufteilung in N und PE installiert. Das heißt, bei einem Fehlstrom zwischen Phase und Erde(PE) würde er gar nicht auslösen, oder?
    Gerne würde ich auch für jede Etage einen einzelnen RCD installieren. Dabei befürche ich aber, das ich nicht genug Platz im Schrank habe bzw. die N-Leiter der Abgänge zu kurz sind und so eine selektive Installation nicht möglich, da ich dann weitere N-Blöcke unterbringen muss.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    33
    Du meintest wohl »möchte meine Hausinstalltion sicherer machen lassen«. Ohne Fachmann wird das nichts. Ich werfe mal NAV §13, Arbeiten unter Spannung und Messung nach VDE in die Runde.

    Lutz
     
  4. #3 Hartmut, 08.05.2018
    Hartmut

    Hartmut Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, machen lassen. Das ich nicht selber unter Spannung dran arbeite versteht sich von selbst. Aber verschaffe mir gerne einen Überblick, was gemacht werden muss und was richtig und falsch ist. Bin selber Elektro-Ingenieur, er aber nur seit Jahren programmiert, deshalb das theortische Interesse.
     
  5. #4 Elektro, 08.05.2018
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    98
    Hallo, bist du sicher das dein Plan stimmt. Den RCD vor Aufteilung in N und PE ist nicht zulässig.
    Der PEN darf nicht geschaltet werden.

    Auf deinem Foto der Verteilung ist ein 1 Ader Nym mit Grün-Gelber Ader. Kommt die vom Zählerschrank oder Potentzialausgleich ?
    Also doch keine N -PE Brücke?
     
  6. #5 xlecram, 08.05.2018
    xlecram

    xlecram Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Riecht nach TT-System. Alter 500mA FI, angeblich PEN geschaltet. Hartmut, in welchem Gebiet wohnst du?
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    100
    Dürfte TT sein. ASEAG ist Aachen.

    Gruß Gert
     
  8. #7 xlecram, 08.05.2018
    xlecram

    xlecram Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vom Platz müsste eine Aufteilung auf 3 Fi´s klappen. Neozed als Vorsicherung an die Stelle des jetzigen Fi´s, Phasenverteilung in den Reihen ändern, 2 Nullböckchen, gut is.
     
  9. #8 xlecram, 08.05.2018
    xlecram

    xlecram Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Gut beobachtet, steht ja aufm Zählerschrank...
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.946
    Zustimmungen:
    174
    Um das nochmal zu erleutern. Im TT-Netz hast du keinen PEN vom Versorger sondern nur einen N und der PE kommt von deiner Erdungsanlage. Es gibt da auch keine Brücke. Und nicht täuschen lassen, mitunter ist der N vom Versorger in der HA-Sicherung trotzdem grüngelb
     
  11. #10 Hartmut, 09.05.2018
    Hartmut

    Hartmut Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Grün-Gelbe kommt von der Potenzialausgleichschiene, also wo auch die Wasser- und Gasrohre geerdet sind. Die Schiene hat auch eine Verbindung (Metallstreifen) die in den Kellerboden geht. Ich nehme an, dass dass der Fundmenterder ist. Entspricht also einem TT-Netz?
    Ist es denn richtig, dass die obere Klemmeschiene im Schaltschrank dann eine PEN-Klemme ist, also eine Stelle an der PE und N verbunden sind? Denn verbunden sind die auf jeden Fall.
     
Thema:

FI-Schalter (RCD) an PEN 500mA modernisieren

Die Seite wird geladen...

FI-Schalter (RCD) an PEN 500mA modernisieren - Ähnliche Themen

  1. FI-Schalter von Durchlauferhitzer fliegt ständig raus

    FI-Schalter von Durchlauferhitzer fliegt ständig raus: Hallo, ich verzweifle seit 3 Jahren an meinem Durchlauferhitzer. Bei diesem fliegt ständig der FI-Schutzschalter raus, ich habe schon mehrere...
  2. FI-Schalter

    FI-Schalter: Hallo miteinander. Ich hätte da ein paar dumme Fragen zum FI-Schalter Muss man für Asynchronmotoren besondere FIs verwenden? Typ F, G,...
  3. Fi-Schalter auf den Philippinen installieren

    Fi-Schalter auf den Philippinen installieren: Hallo, -in den Philippinen gibt es keinen Nullleiter!. -Wir haben 2 Leitungen auf denen jeweils 115 Volt Wechselstrom fliessen. -Kann ich hier...
  4. FI-Schalter fliegt raus

    FI-Schalter fliegt raus: Hallo ...ich verzweifle und komme nicht weiter... In meinem Haus (BJ 1966) ist das gesamte Erdgeschoss durch einen Stromkreis versorgt. Die...
  5. FI-SCHALTER springt raus,Sicherung nicht

    FI-SCHALTER springt raus,Sicherung nicht: Hallo, Wir haben leider ein Problem unser FI-Schalter springt stets raus aber die Sicherung nicht. Wir konnten den Stromkreis ausfindig machen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden