1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI-Schalter und Sicherungen

Diskutiere FI-Schalter und Sicherungen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe da mal einige grundlegende Frage zu der Installation von FI mit Sicherungen. 1. Ist es richtig, dass der FI vor der/die...

  1. wraith

    wraith Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe da mal einige grundlegende Frage zu der Installation von FI
    mit Sicherungen.

    1. Ist es richtig, dass der FI vor der/die Sicherung/en kommt??
    2. Ich habe einen 2ploligen FI Schalter von AEG (Baumarkt) mit 40A.
    kann man diesen für 2 Stromkreise mit je einer Sicherung von 16A
    nutzen??? Oder lieber nur in Zusammenhang mit 1x 16A???
    3. Erdung ist bei FI "Pflicht" !?
    Genügt es hier, wenn man eine Potenzialausgleichschiene nutzt?

    Danke..........
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bastig

    bastig Strippenstrolch

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    1. Ja er kommt vor den Automaten, muss aber selber gegen Überlast abgesichert werden.
    2. Kannst zwei B16A Automaten hinter schalten. Oder auch vier B10A Automaten.
    3. Was erden ? Welche Gerätschaften möchtest du erden ?
     
  4. #3 servicetechniker, 13.04.2009
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    zu1. du kannst den Fi auch nach der sicherung einsetzen dann aber immer nur eine pro sicherung kannst du z.b. da machen wo verteilung komplett fertig ist und du willst für ne steckdose den fi nachinstallieren. dann von der sicherung auf den Fi und dann steckdose aber beim Dann auch so von der N schine auf den Fi und die der steckdose auch auf den fi
     
  5. wraith

    wraith Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.
    Das mit dem Erden ergibt sich daraus, dass wir noch einen älteren Verteilerkasten / Sicherungskasten mit Zähler aus DDR-Zeiten haben
    und damals wurde das gelb-grüne Kabel (Erde) immer großzügig
    "übersehen" bzw. überhaupt nicht angeschlossen.
     
  6. #5 Matze001, 13.04.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    Ab dem RCD / FI musst du 3 Adern haben, sonst ist der Einbau verboten.

    MfG

    Marcel
     
  7. wraith

    wraith Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    ja das mit dem verbot weis ich.
    aber es ist doch (so glaube ich) so, dass ein fi oder erdung
    sinnlos ist.
    oder???
     
  8. #7 Kaffeeruler, 13.04.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: FI-Schalter und Sicherungen


    Du meinst sicherlich ohne Erdung

    Ich weiß zwar net was genau du damit meinst, aber dem FI ist ein PE am Gerät egal. Sonst würde der FI ja auch nicht auslösen bei nutzung von Geräten ohne PE wie z.B Flex, Küchengeräten usw.
    In einfachen worten, der FI misst das was reingeht und wieder rauskommt, der Fehlerstrom auf dem FI gibt das max. abweichungsfenster an. Gibt es als mehr als z.B 30mA differenz löst er aus, auch ohne PE.

    Das was du sicherlich meist ist, wenn z.B ein Gerät mit Metallgehäuse nicht am PE angeschlossen ist und die Phase gegen das Gehäuse kommt, dann würde ja das Gehäuse unter Spannung stehen, das ist richtig.
    Der FI würde in diesem Falle wahrscheinlich nicht auslösen, sondern erst wenn du das Gehäuse berührst und über dein körper ein fehlerstrom abfließen kann, vorbei am FI

    Mfg Dierk
     
  9. wraith

    wraith Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    danke für die infos,
    da hatte ich damals was falsch verstanden.....
     
  10. wraith

    wraith Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    hi,
    noch mal eine frage zum kabel.
    und zwar wenn ich jetzt für ein zimmer z.b. büro einen
    eigenen stromkreis mit absicherung von 16a anlegen will. was
    für eine kabel benötige ich da???

    gemeint ist:
    - zimmer liegt in der ersten etage,
    - muss loch in decke bohren, da,it ich von zählerschrank zum zimmer komme,
    - im zimmer soll eine "große" abzweigdose hin,

    verwendet man da von zählerschrank zur abzweigdose 3adriges kabel
    mit 1,5er oder am besten 2,5 stärke???

    nur zur info die arbeiten am zählerschrank macht ein "fachmann" denn,
    will den rest schon selber verlegen.
    --> kosten sparen.
     
  11. #10 Zosse, 17.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2009
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: FI-Schalter und Sicherungen

    Ich würde NYM 3x2,5mm² verlegen und den Fi-Schutzschalter nicht vergessen. Telefon und Internetanbindung auch dran denken.
     
Thema:

FI-Schalter und Sicherungen

Die Seite wird geladen...

FI-Schalter und Sicherungen - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Wohnungs-Stromzähler und FI-Schalter

    Fragen zum Wohnungs-Stromzähler und FI-Schalter: In der Wohnungsanlage (Altbau) meiner Freundin sollen im Hausflur die (einige) Stromzähler für die Wohnungen von Wechsel- auf Drehstrom umgerüstet...
  2. Fi-Schalter für Durchlauferhitzer undWandkonvekor

    Fi-Schalter für Durchlauferhitzer undWandkonvekor: Kleindurchlauferhitzer und Wandkonvertoren werden ja meist mit SchuKo-Stecker ausgeliefert. Das Steckdosen einen FI-Schalter besitzen müssen ist...
  3. Grundsätzliche Frage zur Funktion eines FI-Schalters

    Grundsätzliche Frage zur Funktion eines FI-Schalters: Hallo Gemeinde, Ist das normal, wenn ich z.B den N-Leiter an einer beliebigen Stelle im Haus berühre und der FI löst aus ? Es bedeutet ja, dass...
  4. Problem LAN Verkabelung und FI-Schalter

    Problem LAN Verkabelung und FI-Schalter: Hallo Forum, ich bin neu hier und wende mich direkt mit einem Problem an euch. Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch, und benötige daher mal...
  5. FI-SCHALTER springt raus,Sicherung nicht

    FI-SCHALTER springt raus,Sicherung nicht: Hallo, Wir haben leider ein Problem unser FI-Schalter springt stets raus aber die Sicherung nicht. Wir konnten den Stromkreis ausfindig machen....