FI-Schutzschalter 30mA / 40A

Diskutiere FI-Schutzschalter 30mA / 40A im Allgemeines Forum im Bereich Diverses; Hallo Ich habe eine Frage.. Kann ein FI 30mA / 40A auch dur kurzfristigen Überlast auslösen?? Mfg

  1. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich habe eine Frage..

    Kann ein FI 30mA / 40A auch dur kurzfristigen Überlast auslösen??

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FI-Schutzschalter 30mA / 40A. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 19.06.2017
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.284
    Zustimmungen:
    490
    Nein, ein Fi Löst nicht bei Überlast aus. Es Gibt jedoch FI-LS in einem Gerät der kann das.
     
  4. #3 Gexle, 19.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2017
    Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    https://diybook.at/bauen-renovieren...installation/fi-schalter-fliegt-staendig-raus

    Hier steht bei kurzfristigen Überlast

    Ich habe da einen FI verbaut 30ma / 40A da drüber läuft einen PV Anlage und eine werkstatt mit einer Kraftsteckdose.

    Dort habe ich zum testen so einen wie soll ich sagen durchlauferhitzer angestellt der mit 13KW läuft..und dann nach einer Zeit fliegt der FI raus..

    Und am Anfang ziehen die Heizstäbe genug strom...kann leider nicht messen habe kein Zangenamperemeter.
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    84
    Mag da stehen. Ist nur falsch.

    Nur weil etwas im Internet steht ist es noch lange nicht richtig.
     
  6. #5 Gexle, 19.06.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2017
    Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe da einen FI verbaut 30ma / 40A da drüber läuft einen PV Anlage und eine werkstatt mit einer Kraftsteckdose.

    Dort habe ich zum testen so einen wie soll ich sagen durchlauferhitzer angestellt der mit 13KW läuft..und dann nach einer Zeit fliegt der FI raus..

    Und am Anfang ziehen die Heizstäbe genug strom...kann leider nicht messen habe kein Zangenamperemeter.

    Der Fi fliegt nicht gleich sondern vielleicht erst nach 3min oder so wenn alle Heizstäbe an sind...

    Das ist auch ne Elektronik verbaut usw. Triacs und soweiter vielleicht ist da was?


    Oder kann es sein das der PV WR einen gewissen Fehlerstrom abgibt und dann der Durchlauferhitzer auch noch etwas dazu bei trägt kann das sein..

    Habe den erst seit heute bzw. gestern

    wenn ich richt gerecht habe dann kommt der bei 13KW und 400 mit dem Verkettungsfaktor auf 18,8A
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    84
    Der RCD löst wegen einem Fehlerstrom aus,
     
  8. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    135
    Yepp, der Artikel strotzt nur so von Fehlern.

    Lutz
     
  9. Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Für mich zum verständniss.

    Der Fi löst doch auch aus wenn zwischen L1 und Erde oder L2 und Erde oder L3 und Erde ein Fehlerstrom fließt oder??

    Kurzschluss und Überlast macht dann die Sicherung...

    Nicht nur wenn zwischen Neutralleiter und Erde eine Fehlerstrom fließt.

    Danke euch
     
  10. #9 Kaffeeruler, 21.06.2017
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.465
    Zustimmungen:
    622
    Jop, egal worüber ein Fehlerstrom fließt.. Er löst aus bei erreichen seines Grenzwertes der bei einem 30mA FI ab etwa 16mA los geht

    Mfg Dierk
     
    Gexle gefällt das.
  11. #10 Gexle, 21.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2017
    Gexle

    Gexle Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Ok verstehe vielen Dank

    Also kann es durchaus sein das eventuell bei einem Heizelement (1x3KW 2x5KW) die verbaut sind das diese über die Phasen L1 oder L2 oder L3 nach den Aufheizen einen Fehlerstrom gegen erde produzieren...weil mein FI eben dann auslöst..

    Da sind ja Stromwendeln verbaut im Heizelement die heiß werden warum fliegt dann nicht die Sicherung...und nur der FI..

    Da kriecht irgend ein Fehlerstrom infolge der Erwärmung durch die Isolierung kann das sein?
     
Thema:

FI-Schutzschalter 30mA / 40A

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter 30mA / 40A - Ähnliche Themen

  1. Wallbox nachrüsten - FI-Schutzschalter

    Wallbox nachrüsten - FI-Schutzschalter: Hallo Leute, ich möchte eine Wallbox installieren und habe dazu folgende Frage: Kann man den FI-Schutzschalter, der für die Wallbox (SMA EV...
  2. FI-Schutzschalter

    FI-Schutzschalter: Hallo, ich hoffe, dass mir hier jemand die Frage beantworten kann. Bei unserer neuen Wohnung sind wir uns nicht sicher ob der FI-Schutzschalter...
  3. Stromkreis plötzlich untebrochen, FI-Schutzschalter löste nicht aus

    Stromkreis plötzlich untebrochen, FI-Schutzschalter löste nicht aus: Liebe Fachkundige, ich saß heute morgen in meinen Büro im Keller und plötzlich war alles dunkel und abgeschaltet. Der erste Weg war zum...
  4. FI-Schutzschalter ohne N in der Wohnung

    FI-Schutzschalter ohne N in der Wohnung: Hallo wie wird ein Schutzschalter mit drei Phasen verbaut? Anschlussplan. Gegenwärtig ist die PE-Schiene mit der N-Schiene gedrückt. Es laufen nur...
  5. Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?

    Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?: Ich bin gerade dabei meine Wohnung (82m²) neu zu verkabeln (von 2-pol auf 3-pol). Ich glaube gelesen zu haben dass zumindest das Bad einen...