1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

Diskutiere FI-Schutzschalter weitere Steckdosen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, bei unserem Einfamilienhaus laufen die Außensteckdosen über einen 1-phasigen FI-Schutzschalter (30mA), der im Sicherungskasten eingebaut...

  1. kopus

    kopus Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei unserem Einfamilienhaus laufen die Außensteckdosen über einen 1-phasigen FI-Schutzschalter (30mA), der im Sicherungskasten eingebaut ist. Jetzt möchte ich noch eine weitere Steckdose außen darüber absichern (die Gesamtlast erhöht sich nicht, ich möchte nur nicht soviel Kabeltrommel abrollen...)

    Ich kann natürlich mit der Zuleitung für die neue Steckdose von einer vorhandenen Steckdose des "FI-Stromkreises" abgehen, dieser Weg wäre allerdings Aufputz und ziemlich lang.

    Da die neue Steckdose unweit vom Sicherungskasten installiert werden soll, ist meine Frage, ob ich die neue Zuleitung auch direkt an die Ausgangsklemmen des vorhandenen FI-Schalters mitanklemmen kann. Die L + N Klemmen wären dann jeweils zweifach belegt (PE an die Sammelschiene). Da die Drähte an den Schraubklemme mit einer Platte festgezogen werden, wäre dies platzmäßig kein Problem und die Drähte wären fest.

    Oder dürfen die FI-Anschlussklemmen jeweils nur mit einer Ader angeklemmt werden? Dann müßte ich neben den Sicherungskasten einen kleinen Abzweigkasten setzen, der als Verteilung zu den Außensteckdosen dient.

    Gibt es bei den beiden möglichen Varianten Auswirkungen auf die Funktion des FI-Schutzschalters?

    Schöne Grüße

    Frank

    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maniac

    Maniac Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Zieh dir lieber ein Kabel von der vorhanden Steckdose
     
  4. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Warum sollte er das tun?:confused:

    Grundsätzlich ist der Weg direkt zum Schrank zu bevorzugen.

    Einer Doppelklemmung steht imho auch nichts im wege, dass muss allerdings von fall zu fall entschieden werden.

    Ob du dir den Anschluss und die nötigen Messungen zutraust, oder doch lieber einen Fachmann beauftragst, musst du für dich entscheiden. Ich rate zum Fachmann.

    Übrigens eine gute gelegenheit, alle Stromkreise des Hauses über mindestens zwei FI schützen zu lassen.
     
  5. HoBi06

    HoBi06 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Damit es hier keinen Aufschrei gibt,schlage ich vor in die vorhandene Leitung eine Abzweigdose zu setzen und da die neue Steckdose anzuschliessen.
    Wobei sicher einige auch direkt am FI, oder mittels Steckklemmen anschliessen würden.
    Doppelte Klemmenbelegung ist nach VDE nicht zulässig.
     
  6. Maniac

    Maniac Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Stimme HoBi06 zu doppelt klemmen belegung ist nicht zulässig und daher mein anraden das vorhandene Kabel zu benutzen. Wo er es abzweigt ist egal ob an der Steckdose oder vorm Verteiler.
     
  7. #6 Elektro, 03.10.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Die Frage ist wo er abzweigt.
    Ist der LS vor oder nach dem FI. Kann sein, das am oder nach dem LS der L angeschlossen werden muss.

    Welche Anzahl von Adern und welcher Querschnitt an ein Gerät angeschlossen werden kann legt der Hersteller fest. Es gibt LS da können mehr wie 2 Adern angeschlossen werden.
     
  8. #7 Elektro, 03.10.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
  9. kopus

    kopus Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Hallo,

    vielen Dank für die schnellen Antworten.

    In meinem Fall sitzt der Fi-Schutzschalter hinter dem LS (Sicherungsautomaten), also vom LS-Ausgang geht der Leiter in den L-Eingang des FI-Schutzschalters. Die Installation wurde seinerzeit von einer hiesigen Elektrofirma vorgenommen.

    Wenn eine Doppelklemmung am FI nach VDE nicht zulässig ist, werde ich wohl neben dem Sicherungsschrank einen Abzweigkasten (Unterverteilung) setzen, der vom FI gespeist wird. Vom Abzweigkasten aus kann man ja dann zu der neuen Steckdose gehen und an den Abzweigkasten außerdem das Kabel zu den vorhandenen Steckdosen, welches bisher direkt am FI angeschlossen war, anklemmen.

    Diese Alternative hat auch den Vorteil, dass später bei Bedarf noch weiter Steckdosen über FI abgesichert werden können, wobei natürlich die Gesamtlast zu beachten ist.

    Ich würde auch gerne noch mehr Stromkreise per FI absichern (haben noch einen separaten FI-Schalter für den Stromkreis Bad), aber ich habe im Sicherungskasten keinen Platz mehr für weitere FI-Schalter.


    Schöne Grüße

    Frank

    .
     
  10. #9 Elektro, 03.10.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Die VDE hat mit der Doppel Anklemmung nichts zu tun.
    Wie schon geschrieben der Hersteller legt das fest.
    Siehe Hager oben, kein Problem bis 2,5mm²
    Außerdem gibt es Adapter für Hutschienen, da können Wago Klemmen eingesteckt werden.
     
  11. kopus

    kopus Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

    Vielen Dank,

    Ekektro und allen anderen, die hier einen Beitrag geschrieben haben. Dann schaue ich mal nach, von welchem Hersteller der FI ist (Beschreibung/Anleitung habe ich leider nicht).

    Kannst Du mir einen Link zusenden, wo es die Adapter für Hutschienen zum Anschluss von WAGO-Klemmen gibt? (oder die Hersteller Artikelnummer geben)

    Dirk
     
Thema:

FI-Schutzschalter weitere Steckdosen

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter weitere Steckdosen - Ähnliche Themen

  1. FI-Schutzschalter 30mA / 40A

    FI-Schutzschalter 30mA / 40A: Hallo Ich habe eine Frage.. Kann ein FI 30mA / 40A auch dur kurzfristigen Überlast auslösen?? Mfg
  2. Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?

    Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?: Ich bin gerade dabei meine Wohnung (82m²) neu zu verkabeln (von 2-pol auf 3-pol). Ich glaube gelesen zu haben dass zumindest das Bad einen...
  3. FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner

    FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner: Hallo liebe Elektriker, Ich: Grunderfahrung in Elektrik-Installation, weitergehende Erfahrung in Elektronik. Ich habe ein Problem mit der Elektrik...
  4. Fi-Schutzschalter löst oft aus

    Fi-Schutzschalter löst oft aus: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem Fi-Schutzschalter im Haus meiner Mutter, da ich allein mit dem Problem nicht weiter komme, versuche...
  5. FI-Schutzschalter fliegt raus obwohl Sicherung raus ist

    FI-Schutzschalter fliegt raus obwohl Sicherung raus ist: Hallo, ich hatte gestern eine Metall-Deckenlampe angeschlossen und vorerst natürlich erstmal die Sicherung raus genommen. Habe 2 Sicherungen für...