1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage: Drehstrom + TN-C-System

Diskutiere Frage: Drehstrom + TN-C-System im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe eine Frage zum TN-C-System. Ich habe gesehen, dass bei TN-C-Systemen 4 Leitungen (schwarz, braun, grün-gelb, blau) eingesetzt...

  1. #1 Stefan S., 10.11.2013
    Stefan S.

    Stefan S. Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe eine Frage zum TN-C-System. Ich habe gesehen, dass bei TN-C-Systemen 4 Leitungen (schwarz, braun, grün-gelb, blau) eingesetzt werden. Dabei ist der blaue Draht im Verteiler mit dem grün-gelben Draht verbunden worden. Also die klassische Nullung zum PEN. Nun frage ich mich, wie bei so alten TN-C-Systemen überhaupt der Drehstrom funktioniert? Immerhin fehlt mir der L3. Wozu haben solchen Systeme eigentlich 4 Leitungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 10.11.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Wo genau hast du dies gesehen ? Bei dir daheim ? Skizze im Netz Vor den Sicherungen oder nach den Sicherungen ? Nur wenn wir dieses wissen kann man darauf Antworten und nicht gleich unzulässig schreien :D Mfg Dierk
     
  4. #3 Stefan S., 10.11.2013
    Stefan S.

    Stefan S. Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Hier habe ich das gesehen. Klick
     
  5. #4 Kaffeeruler, 10.11.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    So wie ich es erkennen kann ist Die Zuleitung 4 Adrig aber nur der PEN in ge/gr und Sw sind aufgelegt. Also die Zuleitung wäre für Drehstrom ausgelegt aber es sind wohl nur 230V vorhanden. Abgangsseitig scheint es schon TNS zu geben, Eingangsseite TNC Wechselspannungsnetz. der Blaue der Zuleitung endet unter der oberen TS35 Schiene wie es ausschaut Auf den ersten Blick i.o. Mfg Dierk
     
  6. #5 EltSifa, 10.11.2013
    EltSifa

    EltSifa Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Hallo, soweit ich das erkennen kann ist der Anschluss der Verteilung nur mit einer Phase durchgeführt und damit hat alles seine Richtigkeit. Wenn die Leitung einen Draht übrig hat, hat das keine Bedeutung. Früher hätte man die braune, schwarze und blaue Ader als Phase benutzt, den grüngelben Draht auf die Schutzleiterschiene geführt und von dort eine Brücke zun N-Schiene gemacht. Dies ist aber heute bei dem vorhandenen Querschnitt nicht zulässig. Gruß
     
  7. #6 Stefan S., 10.11.2013
    Stefan S.

    Stefan S. Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Hallo, und danke für die beiden Antworten! :) Verstehe ich das richtig, dass dort der schwarze dicke Leiter der Außenleiter ist und der braune Leiter offensichtlich spannungsfrei ist und deshalb nicht angeschlossen? Gleichzeitig ist der grün-gelbe dicke Leiter der PEN, während der N funktionslos ist? Das wäre dann ein 2-adriges TN-C-System. Ausgangsseitig ist es tatsächlich ein TN-S-System. Man nehme an, der braune Leiter wäre spannungsführend und der N angeschlossen. Dann hätte man zwischen den beiden Außenleitern 400V. Aber es würde der L3 fehlen. Ich habe nämlich auch schon ein Bild gesehen, wo der N als Außenleiter verwendet wird. [​IMG]
     
  8. #7 Kaffeeruler, 10.11.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Bei deinem 2ten Bild wäre es dann eben ein 400V TNC Netz, auch dies ist normal denn nur der PE(N) wird in der Norm ausdrücklich farblich gefordert mit ge/gr ( Ausnahmen mal außen vor ). Zu der Farbe Blau gibt es folgende Aussage: Blau muss für den N verwendet werden wenn denn einer benötigt wird, ansonsten darf die blaue Ader auch als Außenleiter usw. genommen werden wenn eine Verwechselung ausgeschlossen werden kann. Der N Leiter muss aber nicht blau sein, er kann auch z.B schwarz ( z.B bei Einzeladern ) oder Nummeriert sein ( z.B bei Steuerleitungen ). Bei letzteren muss z.B die Ader am ende Blau gekennzeichnet werden bei Leitungen ab 7Adern ... Auch sollte der PEN gekennzeichnet sein in den Zuleitungen mit einem Blauen I-Band o.ä am ende Farben sind eben doch nicht alles Mfg Dierk
     
  9. #8 Stefan S., 10.11.2013
    Stefan S.

    Stefan S. Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Warum sind in dem Bild eigentlich zwei Zuleitungen vorhanden? Ich meine damit die Zuleitung mit den dicken Leitern und noch einmal eine Zuleitung mit etwas dünneren Leitern. Sind dann wahrscheinlich zwei getrennte Stromkreise, oder? Aber welchen Vorteil hat das? Wäre es nicht besser eine Hauptleitung zuzuführen?
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Immer wieder missverstanden: Zitat Stefan "Ich habe nämlich auch schon ein Bild gesehen, wo der N als Außenleiter verwendet wird"

    Nicht der "N" wird als Außenleiter verwendet, sondern die blaue Ader.
    Auch im TT- Netz war bzw. ist es üblich, den "N" in ge/gn und einen Außenleiter in blau zu verwenden. Der PE dann separat in ge/gn.

    Gruß Gert
     
  11. #10 Stefan S., 10.11.2013
    Stefan S.

    Stefan S. Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage: Drehstrom + TN-C-System

    Ja, stimmt. War etwas unglücklich formuliert. Natürlich nur die blaue Ader als Außenleiter verwendet und nicht der Neutralleiter. Wäre dann ja auch kein Neutralleiter mehr. ;)
     
Thema:

Frage: Drehstrom + TN-C-System

Die Seite wird geladen...

Frage: Drehstrom + TN-C-System - Ähnliche Themen

  1. Frage zu 7,5 KW Drehstrommotor

    Frage zu 7,5 KW Drehstrommotor: Einen 7,5 KW Drehstrommotor 230/400V Dreieck/Stern 50Hz 26 /15 Ampere soll angeschlossen werden. Ist es richtig ihn mit Stern-Dreieckschalter...
  2. Verständnisfrage zum Drehstrom-Hausanschluss

    Verständnisfrage zum Drehstrom-Hausanschluss: Hallo Elektriker:-) Ich hab da ein kleines Verständnisproblem. Habe mir gerade mal unseren Hausanschlusskasten angeschaut. Er ist transparent,...
  3. Fragen zur Installation einer 32A-Drehstrom-Steckdose

    Fragen zur Installation einer 32A-Drehstrom-Steckdose: Hallo Forumsgemeinde, dies ist mein erster Beitrag, also möchte ich zuerst mich und meinen Hintergrund vorstellen: - Ich benötige dringend zum...
  4. Frage zu einem Video (Softstarter/ Drehstrommotor)

    Frage zu einem Video (Softstarter/ Drehstrommotor): Hallo, in diesem Video (UPP_ES.mp4 - YouTube) versucht jemand anscheinende zu demonstrieren, dass der Anlaufstrom der gezegiten Motors zu groß...
  5. Fragen zum Drehstromtransformator DFBG 50/1

    Fragen zum Drehstromtransformator DFBG 50/1: Hallo zusammen, ich brauch mal eure Hilfe. Es geht wie der Titel schon sagt um einen Transformater des Typs: DFBG 50/1 Und zwar möchte ich...