1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu den 5 Sicherheitsregeln

Diskutiere Frage zu den 5 Sicherheitsregeln im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Foren-Gemeinde, ich habe da ein relativ dringende Frage und dabei geht es um den 1. Punkt von den 5 Sicherheitsregeln. Ich schreibe...

  1. #1 Scincidae, 21.11.2010
    Scincidae

    Scincidae Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foren-Gemeinde,

    ich habe da ein relativ dringende Frage und dabei geht es um den 1. Punkt von den 5 Sicherheitsregeln.

    Ich schreibe gerade einen Bericht für meine Ausbildung zum Kraftwerker über den E-Technik-Bereich (woher ich nicht komme!) und mein Thema sind gerade die 5 Sicherheitsregeln und bei der 1. Sicherheitsregel geht es ja um das Freischalten und dort habe ich nun gelesen, das Schütze und Relais nicht zum Freischalten genommen werden dürfen. Kann mir vielelicht jemand kurz erklären wieso dies der Fall ist?

    Mein Meister, der den Bericht durchgelesen hat, hat diese Passage als zu "schwammig" beanstandet und möchte dies nun erläutert haben. Leider habe ich aber nichts dazu im Internet gefunden und wende mich deshalb an Euch, in der Hoffnung, das mir jemand schnell helfen kann.

    Gruß Scincidae
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Frage zu den 5 Sicherheitsregeln

    Ein Schuetz oder Relais ist ja ein Elektromagnetischer Schalter, sprich wird der von der Steuerung an der er angeschlossen ist wieder aktiviert schaltet er auch den Lastkreis wieder unter Spannung.

    gruss
     
  4. #3 kurzschlussmechaniker, 25.11.2010
    kurzschlussmechaniker

    kurzschlussmechaniker Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu den 5 Sicherheitsregeln

    Hallo Scincidae,

    es ist so, dass allpolig abgeschaltet werden muss, in D also alle (drei) spannungsführenden Adern (Phasen L1 bis L3), der N braucht in D nicht abgeschaltet werden, obwohl ich dafür wäre (Frankreich ist da weiter als wir hier in D).

    So, und ab"schalten" kannst Du doch nur mit einem Schalter (wie der Name schon sagt), denn ein (Haupt-)Schütz oder ein Relais hat keinen Griff zum schalten, oder? Letztere kann man also nur durch einen Steuertaster abschalten.

    Und als Nächstes: diese Schalter, mit denen man allpolig (drei- oder vierpolig) abschalten darf, müssen direkt ohne zusätzliche Umwege den (relativ hohen) Laststrom /Nennstrom abschalten können (also ohne irgendwelche Steuertaster!).
    Das wären also die Leistungsschalter (die können sogar auch Kurzschlüsse abschalten) und die Lasttrennschalter, die, wie der Name schon sagt, "Lastströme" schalten können.
    Zu den Lasttrennschaltern gehören der normale Maschinen- oder Anlagen-Hauptschalter (eingebaut im Schaltschrank) und der sogenannte Reparaturschalter (zwingend installiert in unmittelbarer Nähe des Motors/Pumpe/Lüfters, deshalb ja auch der Name "Reparatur"schalter, der technisch baugleich dem Lasttrennschalter ist).

    Der einfache Trennschalter darf nur im stromlosen Zustand geschaltet werden, d.h. er schaltet nur spannungsfrei! Das setzt aber unbedingt und zwingend voraus, dass der Strom vorher von einem richtigen Lasttrennschalter abgeschaltet wurde. Darum ist der (nackte) Trennschalter NICHT zulässig für Punkt 1!!!

    Zusätzlich gilt für alle diese Leistungs- und Lasttrennschalter: sie sind abschließbar!!! ---> Punkt 2 der 5 Sicherheitsregeln: Gegen Wiedereinschalten sichern
    Wie willst Du ein Schütz bzw. ein Relais gegen Wiedereinschalten sichern? Einfach ausbauen? Naja, sprengen geht auch ...

    Ich hoffe, das reicht Dir erst einmal.
    Gruß,
    Ernst
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Frage zu den 5 Sicherheitsregeln

    Im TT-Netz zählt auch der N als aktiver Leiter und muss abgeschaltet werden.

    Ist glaube ich nicht richtig. Es gibt sowohl Leistungsschalter, Lasttrennschalter und Trenner, die über Fremdenergie (elektrisch oder Druckluft) angetrieben werden und über Steuertaster betätigt werden. Sie haben aber gegenüber einem Schütz eine sichere Trennung mit Schaltstellungsanzeige.
    Eine Sicherung in einer Wohnungsverteilung geht auch für Punkt 1, schliesse die mal ab. Gegen Wiedereinschalten sichern kann in solchen Fällen auch ganz einfach ein Schild am Schalter oder ein Klebestreifen über der Sicherung sein.
     
Thema:

Frage zu den 5 Sicherheitsregeln

Die Seite wird geladen...

Frage zu den 5 Sicherheitsregeln - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Siemens Logo Rolladensteuerung

    Fragen zum Siemens Logo Rolladensteuerung: Hallo, Ich will ein Siemens 6ED1057-3BA02-=AA8 Logo! 8 Starterkit 230 V in meinem Neubau einbauen, ich möchte damit 21 Rollladen und Jalousien...
  2. Verschiedene Fragen zu Elektosanierung

    Verschiedene Fragen zu Elektosanierung: Hallo, erstmal hoffe ich, dass ich im richtigen Unterforum gelandet bin. Wenn nicht, bitte nicht böse sein :) Meine Fragen beziehen sich auf das...
  3. Laienfrage über den Stromfluss

    Laienfrage über den Stromfluss: Hallo Ich habe eine PV-Anlage die den produzierten Strom ins Netzt einspeist. Es sind zwei Zähler vorhanden, der eine zählt den produzierten...
  4. Frage zu Dioden und LED

    Frage zu Dioden und LED: Hallo, ich habe eine Frage zu der Klausuraufgabe, die ich unten angehängt habe. In der dort dargestellten Schaltung geht es um LED und Dioden und...
  5. Fragen zu Kondensatoren

    Fragen zu Kondensatoren: Guten Tag! Ich habe einige Fragen zum Verhalten von Kondensatoren: Wenn ich einen Kondensator habe, und diesen mit gleichgerichteter...