1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus

Diskutiere Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo an alle ! Ich bin kein Elektriker sondern Mechaniker, d.h. bei mir hörts bei 12 V auf :) Ich habe mir vor kurzem eine sehr alte...

  1. #1 Schwarzwälder, 02.05.2011
    Schwarzwälder

    Schwarzwälder Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle !

    Ich bin kein Elektriker sondern Mechaniker, d.h. bei mir hörts bei 12 V auf :)

    Ich habe mir vor kurzem eine sehr alte Kreissäge gekauft, geschätzt um die
    60-70 Jahre. Der E- Motor ist vom Sachsenwerk (ohne VEB !) in Niedersedlitz
    und hat 3 kw. Der Motor ist seitlich offen d.h. man kann ein Stück weit reinschauen (offene Bauweise).

    Nun mein Problem: Als ich die Säge gekauft habe, war ein Probelauf möglich,
    hat auch soweit funktioniert. Bei mir ist die 400 V Dose
    über einen FI gesichert. Sobald ich den Stecker der
    Kreissäge einstecke fliegt der FI raus.

    Welche Möglichkeiten hab ich, damit ich die Säge daheim zum Laufen bekomme ?

    Sind die ganz alten E-Motoren robuster aufgebaut als die heutigen, oder muss
    ich da was besonderes beachten ?

    Im voraus schon mal herzlichen Dank für Eure Antworten.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippentod, 02.05.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus

    Vermutlich ist die Säge noch klassisch genullt, sprich irgendwo am Klemmbrett existiert eine Brücke zwischen dem Neutralleiter und dem Gehäuse des Motors, da spielt der FI nicht mit.
    Der Probelauf fand wahrscheinlich beim Verkäufer, an einem NICHT-FI-geschützen Kraftstromanschluss statt, deswegen gings.
     
  4. #3 Schwarzwälder, 02.05.2011
    Schwarzwälder

    Schwarzwälder Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus

    Hallo Strippentod,

    muss man bei so alten Motoren irgend was besonderes beachten, bzw. sollte ich die Lager des Motors ggf. fetten ?

    Bei Kreissägenmotoren gibts heute ja auch welche mit S1 100% oder auch mit S6 40 %.
     
  5. #4 Drehstromer, 02.05.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus

    Hallo,

    grundsätzlich lässt sich da wenig sagen, wenn der allerdings wirklich klassisch genullt ist, dann muss das Gehäuse an PE gelegt werden und die Verbindung von Null und Gehäuse getrennt werden. Ob das ohne größeren Aufwand möglich ist, kann ich Dir so nicht sagen ... Vielleicht mal ein Bild reinstellen, dann kann man vielleicht mehr erkennen und was über den Motor aussagen :)

    Grundsätzlich würde ich an so alten Geräten nur einen Fachmann was verändern lassen, beziehungsweise einen modernen Motor kaufen, da es einfach gefährlich werden kann an klassisch Genullten Geräten.

    MfG
    Drehstromer
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus

    hallo
    Ich glaube nicht, das die Säge einen N hat oder braucht, es gab aber "geschickte" Elektriker, die zur Sicherheit im CEE stecker eine Brücke zwichen N und PE eingebaut haben. Um das aber beurteilen zu können, wären ein paar Fotos vom offenen Stecker, Schalter, Motorklemmbrett nicht schlecht. Es kann natürlich auch an der schlechten Isolation des Motors liegen oder an einer falsch angeschlossenen Steckdose.
     
Thema:

Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus

Die Seite wird geladen...

Frage zu einem UR-alten Kreissägenmotor !!! FI fliegt raus - Ähnliche Themen

  1. Frage zu einem DGUVV3 Prüfprotokoll

    Frage zu einem DGUVV3 Prüfprotokoll: Hi, ich habe mal eine Frage muss auf einem DGUV V3 Prüfprotokoll ein Stempel sein? Wenn ja wo kann ich den entsprechenden Text / Erlass oder das...
  2. Frage zu einem Relais / Schalten einer Modellbauweiche

    Frage zu einem Relais / Schalten einer Modellbauweiche: Da dies meine erste Frage hier ist, erstmal ein freundliches Hallo in die Runde. Ich bin am basteln einer Modellbahnanlage (naja ich bin noch in...
  3. Anfängerfragen zur Belegung von Adern bei einem Doppelschalter

    Anfängerfragen zur Belegung von Adern bei einem Doppelschalter: Hallo zusammen, zugegeben, der Titel ist etwas sperrig. Folgendes Problem: Wir haben auf dem Dachboden drei Lichtschalter, von denen einer die...
  4. Frage zu einem PC Problem und Relai

    Frage zu einem PC Problem und Relai: Hallo und zwar gibt es folgendes Problem: Eine Einrichtung schlatet für wenige Sekunden den Stromfluss frei. Der Strom kann fließen und der PC...
  5. Frage eines Laien zu einem Sicherungskasten - mit Foto

    Frage eines Laien zu einem Sicherungskasten - mit Foto: Hallo zusammen, ihr wurdet mit von gutefrage.net empfohlen. Ich habe mich sofort hier angemeldet. Ich habe 2 Fotos hochgeladen. Hoffe, die könnt...