Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

Diskutiere Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, gestern habe ich mit einem versierterem Kollegen als ich es einer bin versucht einen Empfänger statt Lichtschalter in die Wand zu...

  1. ralemb

    ralemb Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    gestern habe ich mit einem versierterem Kollegen als ich es einer bin versucht einen Empfänger statt Lichtschalter in die Wand zu installieren um dann mit einem Sender diesen zu steuern. Leider hat das am Ende nicht geklappt und ich weiß nicht warum.

    Voraussetzung:
    Lichtschalter mit Steckdose drunter, Licht war mit 3 Kabeln verbunden, ein 4. gab es nicht. Kurioserweise ging eine ANDERE Steckdose im Zimmer aus, wenn ein Kabel nicht angeschlossen war, also das dritte.

    Ist das eine normale Gegebenheit oder ist die Verkabelung grundsätzlich irgendwie falsch?

    Jedenfalls wurde der Empfänger eingebaut, alles sollte passen aber der Sender tat nichts. Kanns natürlich auch sein, dass irgendwas mal defekt ist, Batterie leer ist. Man musste noch eine Codierung eingeben, das war aber auch alles richtig.

    Die Frage ist nun, ob es nur mit 4 Kabeln gehen kann und ob es in der Kombination mit dem Strom zur anderen Steckdose trotzdem laufen sollte?

    Habe zb bei Conrad auch ein Empfänger/Sender Set gesehen wo es in der Anleitung so aussieht als bräuchte man nur die "klassischen" 2 Kabel.

    Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte bzw eine Empfehlung gibt, was ich genau kaufen muss.

    Danke vorab!
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 01.12.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.229
    Zustimmungen:
    200
    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    Stell bitte einmal ein Foto vom Licht Schalter ein wie er angeschlossen ist und nenne uns die Type vom Funkschalter..

    Ich geh mal davon aus das die Steckdose über den Schalter geschliffen und der Funkschalter nur falsch verdrahtet wurde...

    Aber das alles ist nur Orakeln ohne mehr Fakten


    Mfg Dierk
     
  4. ralemb

    ralemb Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    Foto der aktuellen Installation:

    https://www.dropbox.com/s/mpjk15hd46d3spe/Foto.JPG

    Die Frage ist ob es dazu einen Funkempfänger gibt, mit dem es klappen müsste. Das probierte Modell war:

    Düwi Funkschalter 12-24 V DC

    Den gebe ich so oder so aber zurück, da zu teuer. Fahre später zu Conrad und würde da was kaufen. Vorschläge gern :)
     
  5. #4 kurtisane, 01.12.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    Das was Du uns zeigst ist nur ein B&J Wechselschalter mit vermutlich nur einer Ausschalter-Funktion.

    Du benötigst einen Funkschalter für 230 Volt u. einen "Neutralleiter" in Blau an der gezeigten Stelle dann könnte es funkt.?!
     
  6. ralemb

    ralemb Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    was meinst du mit neutralleiter in blau? Kann es mit einem richtigen empfänger und den 3 kabeln wie sie aktuell in den lichtschalter gehen nicht funktionieren?
     
  7. #6 kurtisane, 01.12.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    Nein!

    Weil die meisten Funkempfänger u. a. auch die Produkte von DüWi für Ihre Funktion in irgendeiner Art "Strom" für die Funktion benötigen.
    Der besteht dann aus einem "Aussenleiter-L" u. einem "Neutralleiter-N" eben dann normal in Blau!

    Und der "N" ist an dem gezeigten Schalter nicht vorhanden bzw. nicht zu sehen, ausser Du hast einen Funk-Empfänger der eine eigene Funktions-Batterie, so wie der Sender eine 12V Batterie hat?
     
  8. ralemb

    ralemb Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    was wäre mit sowas?
    Funk-Einbauschalter 2 Draht Ausführung 433 MHz Schaltleistung max. 5-300 W (ohmsche Last), 5-100 W (induktive Last), < 3 im Conrad Online Shop | 640306

    das sollte mit 2 kabeln gehen? Aber wie wird dann die steckdose durchgeschliffen? Könnte man nicht das steckdosen kabel teilen und hätte dann auch strom an einem herkömmlichenm empfänger?


    der hier gepostete mini wall Empfänger, könnte man den nicht zwischen lampe und decke schalten und das licht quasi eingeschaltet lassen? Müsste das nicht auch gehen?
     
  9. #8 kurtisane, 01.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    Dann kannst aber das Licht immer nur mehr mit dem Funkschalter betätigen, mit dem vorhandenen Schalter dann nicht mehr parallel!

    Und warum u. was soll das ganze mit der Steckdose auf sich haben?
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kurtisane, 01.12.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    Wenn Du gleich in der Nähe eine Steckdose hast, ist dort auch wahrscheinlich der Fehlende "N" vorhanden u. wäre es dann besser Du verwendest dann einen FS20 Funk-Wechselschalter, damit kannst Du abwechselnd mit dem "Alten vorh. W-Schalter" oder der neuen FB-Schalter das Licht Ein-bzw. Ausschalten.
     
  12. ralemb

    ralemb Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

    den alten schalter brauche ich nicht mehr, deswegen ja die funklösung, da wird eine kleiderschrankwand vorgestellt... welche lösung ist dann die beste?
     
Thema:

Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter

Die Seite wird geladen...

Frage zu Funkempfänger statt Lichtschalter - Ähnliche Themen

  1. Zusatzfrage /Klassische Nullung? Nicht ganz ersichtlich

    Zusatzfrage /Klassische Nullung? Nicht ganz ersichtlich: habe leider das selbe System: altes TNC Netz von Eon Schweden. Ist es trotz klassischer Nullung möglich einen FI Schalter anzuschliessen. Habe ihn...
  2. Frage zu einer "abgesetzten" Hausnetzeinspeisung

    Frage zu einer "abgesetzten" Hausnetzeinspeisung: Hallo, ich habe schon eine Frage zur Nachrüstung eines Netzwechselschalters gestellt, habe aber noch eine weitere zur Verkabelung eines...
  3. Frage hins. Prüfung, Technik, Abstimmung zu Leuchten und Schaltersystem

    Frage hins. Prüfung, Technik, Abstimmung zu Leuchten und Schaltersystem: Folgende grundsätzliche Frage stellt sich mir: "Wer ist Schuld und wer hat was falsch gemacht?" "Wer hat einen Anschlussplan zu liefern?"...
  4. Laienfrage zum Anschluss eines Elektroherds

    Laienfrage zum Anschluss eines Elektroherds: Hallo zusammen, Nachdem ich dieses Forum lange durchstöbert habe, auf der Suche nach der passenden Antwort zu meiner Frage, wende ich mich nun...
  5. Fragen zu Mindestbiegeradien von Kabeln und Leitungen

    Fragen zu Mindestbiegeradien von Kabeln und Leitungen: Hallo liebes Forum, :hello: ich hätte da noch einmal eine Frage: In der DIN VDE 0100-520 (Verlegen von Kabeln und Leitungen) werden Vorschriften...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden