1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Gartenverkablung

Diskutiere Frage zu Gartenverkablung im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Frage zu Gartenverkablung Das musst du die Hersteller der Muffen fragen die Steckklemmen in ihren Produkten einsetzen. Die können es dir...

  1. #11 Kaffeeruler, 28.06.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    82
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Das musst du die Hersteller der Muffen fragen die Steckklemmen in ihren Produkten einsetzen.
    Die können es dir sicher besser erklären als ich



    Mfg Dierk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Bei Wago heist die Klemme Dosenklemme nicht Muffenklemme und ich kann im Katalog auch nirgends etwas von geeignet für Gießharzmuffen lesen. Dazu kommt, das selbst ohne thermische Probleme auch die Federwirkung nicht sichergestellt sein muss. Wenn das Harz in die Klemme läuft drückt die Feder evtl. gegen das Harz und nicht mehr auf den Leiter zumindest dann nicht, wenn der irgendwann etwas nachgibt.
     
  4. #13 Kaffeeruler, 28.06.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    82
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Bei Klauke findest du auch nicht am jeden Kabelschuh / Verbinder den Hinweis : Geeignet für Kabelmuffen mit Gießharz / Gel

    In einem alten Beitrag ( von 2006 ) im Nachbarforum gibt es eine Stellungnahme dazu von WAGO.
    Die Verwendung ist ok, man sollte jedoch zusätzlich die Aluplus Paste verwenden um das absetzen des Harzes auf den Klemmen zu vermeiden.

    Auf einer Messe waren u.a. Hersteller vertreten die Steckklemmen in ihren Muffen verwenden z.t. auch von WAGO.. Ohne Paste



    Mfg Dierk
     
  5. neo66

    neo66 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Hi,

    Sorry wollte keine riesen klemmen Diskussionen vom Zaun brechen.könnt ihr noch kurz was zu meinen letzten Fragen sagen?
    Schönen Abend noch,

    Gruß Michael
     
  6. #15 Kaffeeruler, 28.06.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    82
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Normal setzt man den LSS nach dem FI, ist aber nicht unbedingt Pflicht


    Schau mal nach FS20, hat gute Bewertungen und ist auch recht günstig.
    Wenn du allerdings eine genaue Vorstellung der Preisvorstellung angibst kann man Alternativen suchen

    Beim schalten einer Steckdose muss der Schalter auch zumindest 16A schalten können, oder man sichert das ganze eben mit 10A ab.

    Hierzu gibt es schon einige Beiträge ( oder auch Diskussionen :D ) im Forum

    Kommt öfters vor, nicht unbedingt zum Nachteil auch wenn es zugegeben auch manchmal sich vom Kern des Thema entfernt


    mfg Dierk
     
  7. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Hallo, ich mache mir auch gerade über die Verlegung der Strom-Leitungen im Garten Gedanken, für spätere Beleuchtung und Teichversorgung.
    Warum beschreibt ihr hier Verbindungsdosen zum vergießen mit Gießharz? Reichen denn nicht IP65 oder IP66 taugliche wetterfeste Verbindungsdosen wie diese (Hensel Abzweigkasten Einfg. metrisch wetterfest 1,5-2,5mm² KF9025)?

    Außerdem ist mir noch nicht ganz klar, wie man das Kabel am besten geschützt verlegt. Schwarzes Erdkabel zu nehmen ist klar, aber welches Leerrohr bietet sich an? Im Baumarkt gab es keine schwarzen Leerrohre, nur PVC-grau und Orange, sowie belastbare Panzerrohre. Man sagte mir dort, Spatenfest seien sowieso allenfalls Kunststoff-Wasserleitungen, die eignen sich gut als Leerrohr. Beim Verlegen würde ich mir wahrscheinlich sowieso befestigte Gewege überlegen, die man auch brauchen wird im Garten und hier am Rand verlegen, anstatt quer durch den Garten.
    Zum Thema Erdkabel: Derzeit legen wir im Haus Kabel, draußen kommt sehr viel später. Würde man das Erdkabel in einer Verteilerdose auf der Terasse anschließen (dort wird es auch ca. 4 Steckdosen geben) oder sollte man das Erdkabel dann lieber weitere 5 Meter bis zum Verteilerkasten im Haus legen? Für den Garten hab ich 2-3 LS-Sicherungen mit eigenem RCD überlegt, also einmal 2 für die Steckdosen und 1 für die Gartenverkabelung.
     
  8. #17 Klemme 0, 06.03.2014
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Hallo mabu,
    warum soll Erdkabel im Schutzrohr verlegt werden??
    60cm tief in Sandbett und Abdeckhauben drauf und dann Trassenband in halber Höhe(Vorsicht Kabel)!!
    So,kenn ich das!!
    Auf diese 5m Erdkabel bis zum Haus kommts auch nicht drauf an,haste Klemmstelle im Haus,ist immer besser!!
    LG Klemme 0
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Ich hab bei mir als ich eh wegen der Entwässerung buddeln musste damals ein 6m langes 125er KG-Rohr vom Keller bis in einen kleinen Schacht gelegt. Von da ging es dann irgendwann weiter zum Carport, zur Partylaube, zu den Pollerleuchten usw. Darin liegen jetzt 2 Cu- Rohre mit Isolierung, weil auf dem Carport Sonnenkollektoren sind. Ein Druckluftschlauch, Kollektorfühlerleitung, Dämmerungssensorleitung und Drehstrom zum Carport , ein Wasserschlauch, Strom, Telefon, Netzwerk, Antenne und Wasser zur Partylaube und im Schacht ist noch eine größere Abzweigdose für die Pollerleuchten und Taster.
    Rohr schadet also nicht, es muss nur groß genug sein.:D
     
  10. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    An KG-Rohr habe ich auch schon gedacht. Für 1-2 Stromleitungen wäre alles >40 eigentlich überdimensioniert. Gibt es 40er KG-Rohr? Ist HT-Rohr verrottungsfest? Auch die benannten Kunststoffwasserleitungen wären noch eine Option. Klar könnte ich Erdkabel direkt in Sand legen, darüber Trassenband, aber irgendwie scheint mir ein Leerrohr sinnvoll zu sein, wenn man etwas nachlegen möchte. Die Idee mit dem Schacht am Ende macht Sinn. Bereits für einen Drainage-Schacht hatte ich günstigerweise das größte KG-Rohr (300er glaub ich) mit Deckel statt einem viel teureren "Drainageschacht" gesetzt. Da passt zur Not eine Tauchpumpe rein, wenn wirklich Wasser anfallen sollte, was ich bezweifle. Ein halber Meter von so einem 300er KG-Rohr wäre wohl auch ein guter Schacht für Abzweigdosen zur späteren Teichelektrik.

    Aber nochmal, warum war die Rede vom Kunstharz-Vergießen von Abzweigdosen und Verbindungsdosen? Reichen nicht die IP65 Abzweigdosen, wenn diese dazu noch in einem Schacht liegen? Ist das Vergießen denn nicht nur dann notwendig, wenn das ganze blank in der Erde oder im Wasser liegt?
    Für die ganze Gartenelektrik wollte ich innen 2 oder 3 Wechselschalter mit Leuchte vorsehen, um Beleuchtung und Rest schalten zu können. Eigener RCD für den Garten ist auch geplant.
     
  11. #20 Klemme 0, 07.03.2014
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Frage zu Gartenverkablung

    Hallo mabu,
    in einen Schacht kann sich immer Wasser befinden,also ich würde die Dosen vergiessen!!
    Wir hatten so einen Fall in unserer Gartenkolonie.Im Schacht Klemmdosen, alle abgesoffen.
    IP65 sagt aus:Für kurzfristige Überflutung aber mir wäre das zu unsicher!!

    Ja,mit dem Leerohr hat bigdie Recht,kannste immer was nachziehen,
    Brauchst nur die richtige Rohrmaus;)!!
    Grüsse Klemme 0
     
Thema:

Frage zu Gartenverkablung

Die Seite wird geladen...

Frage zu Gartenverkablung - Ähnliche Themen

  1. Siedle 1+n Installationsfrage Siedle Classic

    Siedle 1+n Installationsfrage Siedle Classic: Hallo, bin neu hier im Forum. Ich bin gelernter Elektroinstallateur arbeite aber seit vielen Jahren im Schaltanlagenbau. Somit bin ich leider...
  2. Gossen Metrawatt SECUTEST 4 Fragen

    Gossen Metrawatt SECUTEST 4 Fragen: Guten Abend, wer benutzt das Secutest 4 (Base) und kann mir ein paar Fragen beantworten? Gruß SU
  3. Frage Schaltung Rückfallverzögert

    Frage Schaltung Rückfallverzögert: Hallo Zusammen, ich versuche gerade eine Schaltung zu realisieren, welche folgende Funktion übernimmt: Endschalter betätigt -> Motor läuft für...
  4. Frage zu Zeitschaltuhr/Steckdosenleiste

    Frage zu Zeitschaltuhr/Steckdosenleiste: Hallo Leute, ich möchte mein Handy, Tablet und Powerbanks nicht mehr die ganze Nacht laden... Also will ich mir eine Zeitschaltuhr kaufen und...
  5. [Noob Frage] AC Testladung gesucht

    [Noob Frage] AC Testladung gesucht: Hallo Profis, ich sags gleich zu Beginn: ich bin kein Fachmann was Elektronik angeht, deshalb bin ich hier und hoffe von euch einen Rat zu...