1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Lüsterklemmen

Diskutiere Frage zu Lüsterklemmen im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ich bin demnächst dabei , meine Dosenklemmen gegen Wagoklemmen zu tauschen . Man hört ja des öfteren , dass sich die Schraubverbindungen...

  1. #1 molto01, 08.01.2013
    molto01

    molto01 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich bin demnächst dabei , meine Dosenklemmen gegen Wagoklemmen zu tauschen . Man hört ja des öfteren , dass sich die Schraubverbindungen lösen . Wie schaut es den bei Deckenlampen aus . Dort sind ja Lüsterklemmen verbaut . Tauscht ihr diese alle gegen Wagoklemmen aus ? Wegen der Angst des Lösens der Schrauben ? Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 08.01.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    Ja, man hört bzw. liest so einiges im Internet.
    Aus dem Hörensagen werden dann gelegentlich urban legends.


    Tatsache ist, das eine gut verarbeitete Dosenklemme durchaus 30 jahre und länger perfekt arbeiten kann.
    Und eine schlecht gesetzte Wago klemme nach 15 Minuten abbrennt, entsprechende Fehler/Fehlinstallationen vorausgesetzt.


    Du darfst also davon ausgehen, das jeder verantwortungsvolle Elektriker nun nicht alles grundlos rausreißt.

    Ebenso wie man anfangs der 80er Jahre hysterisch vor AMALGAN-Füllungen warnte (wegen der theoretischen Gefahr der Hg Toxizität) und zu damals wenig erprobten Kunststofffüllungen riet.
    Es fanden sich auch damals Scharen von Patienten die in PANISCHER ANGST zu Ärzten rannten um so dem Tod durch Quecksilber zu entgehen.

    Meine Amalgamfüllung ist heute seit 42 Jahren drin .-)

    Das sich bei Deiner 60W oder 100W -Deckenlampe eine Gefahr durch nicht perfekt sitzende Schrauben ergibt: Ist extrem gering, da diese Verbindung nur minimal elektrishc belastet ist.
     
  4. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    DoLüklemmen kann man durchaus nach x Jahren einfach von den Leitungen abziehen. Alles schon gehabt.

    Lutz
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    Das geht manchmal schon nach ein paar Sekunden, wenn ein Draht beim festziehen blöd liegt. Die Teile waren schon immer eine Schnapsidee.
     
  6. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    Schnapsidee?

    Früher war man froh, überhaupt eine vernünftig zu verbeitende Klemme zu haben.

    Federklemmen gibt es zwat schon einige Jahrzehnte, Elektroinstallationen aber doch wohl wesentlich länger.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    Trotzdem sind die Dolis an mir vorbei gegangen, bis auf eine kurze Geiz ist Geil Phase meines ex Chefs.
    Zu DDR Zeiten haben wir Alu und auch Kupferdrähte verpresst. Davor und auch während dieser Zeit gab es Klemmsteine in Abzweigdosen. Alles besser als die Dolis. Oder anders herum das war der Tiefpunkt der Elektroinstallation auch wenn man mal die Gefahren bei einer Fehlersuche bedenkt.
     
  8. Neozd

    Neozd Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.09.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    Moin,

    also ich würde sie an denn Deckenlampen lassen!Wenn alle drähte feste sind dann bleiben sie es auch.

    Viel besser finde ich alte sehr alte lüsterklemmen in UP Dosen wenn mann sie aufdrehen will das der schrauben kopf abbricht.
     
  9. #8 Kaffeeruler, 07.09.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frage zu Lüsterklemmen

    Letzteres kann aber eher darauf hindeuten das die Schrauben net nach Vorschrift angezogen wurden und somit die Adern schön geplättet sind.
    Das Ergebnis sind dann Aderbrüche oder aber sie brennen einfach ab im Kurzschluss/ Belastungsfall weil das 1,5mm² eben keines mehr ist.

    Oder es waren billig Klemmen, den Abreißschrauben gibt es hier nicht und wenn dann würden sie anders Funktionieren

    Mfg Dierk
     
Thema:

Frage zu Lüsterklemmen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Lüsterklemmen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu einer Verkehrsampel

    Frage zu einer Verkehrsampel: Hallo an alle, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mir denke, dass ich über das Forum ein paar Antworten auf meine Fragen bekomme. Es...
  2. Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?

    Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?: Hallo, kurze Frage eines Elektroniklaien, der vorher gründlich recherchiert und sich eingelesen hat und jetzt sichergehen möchte, daß er nicht...
  3. Frage was LED-Lichterketten und Trafos angeht

    Frage was LED-Lichterketten und Trafos angeht: Hallo liebe Forengemeinde… es Weihnachtet wieder sehr :-) Passend dazu habe ich eine… bzw. zwei Fragen. Ausgangslage: verschiedene LED...
  4. Frage zu LED Setup

    Frage zu LED Setup: Hallo zusammen, vorab... von Elektronik habe ich leider nicht viel Ahnung, deswegen vorab mal sorry wenn die Frage etwas blöd ist. Ich wollte in...
  5. Siedle 1+n Installationsfrage Siedle Classic

    Siedle 1+n Installationsfrage Siedle Classic: Hallo, bin neu hier im Forum. Ich bin gelernter Elektroinstallateur arbeite aber seit vielen Jahren im Schaltanlagenbau. Somit bin ich leider...