1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

Diskutiere Frage zu VDE 0702 und VDE 0104 im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Wir wollen in unserer Werkstatt ( Ausbildungsbereich eines Industrieunternehmens) die eingenen Geräte und Leitungen überprüfen.Nur...

  1. mamkn

    mamkn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wir wollen in unserer Werkstatt ( Ausbildungsbereich eines Industrieunternehmens) die eingenen Geräte und Leitungen überprüfen.Nur Wiederholungsprüfungen, keine Prüfung nach Instandsetzung.
    Zum Einsatz kommt ein SECUTEST S2.
    Messungen sind nicht das Problem.
    sondern, wie muß dieser mobile Prüfplatz ausgerüstet sein.?
    Abschrankungen?
    2. Person?
    Signalleuchte, Notaus?
    Habe vieles im Netz gefunden, bin jetzt aber eher verwirrt.
    Wie wird das bei Euch in der Praxis gehandhabt....sicher gehandhabt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 04.02.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

    Wir reden ausschließlich von der 0701/0702, da reicht die Werkbank/ Messwagen als Arbeitsplatz aus. man prüft ja nicht an geöffneten Geräten od Anlagen. da wäre dann ein sep. Raum o.ä., Notaus usw. schon angebracht

    Genügend Fläche zum sicheren auflegen / stellen / hantieren mit dem Prüfling sollte vorhanden sein. FI Schutz wäre nie verkehrt und Notaus sicherlich auch nicht, aber den wird man in der Praxis beim messen vor Ort beim Kunden auch nicht haben.

    Wir haben und einen kleinen Wagen gebaut auf dem das Secutset und der AT3E fest montiert sind sowie der Lappi da wir ständig damit durch die ganzen Hallen tingeln..
    Auf der Werkbank unserer Werkst. ist es ebenfalls fest montiert und zusätzlich über Notaus abgesichert ( wie fast alle Steckdosen in unserer Butze ). Wenn einer am messen ist achten wir darauf das kein fremder seine Finger reinbekommen kann und lassen auch keine Geräte unbeaufsichtigt angeschlossen

    Mfg Dierk
     
  4. mamkn

    mamkn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

    O.k. und Danke erst mal.

    Zitat:
    "Wenn einer am messen ist achten wir darauf das kein fremder seine Finger reinbekommen kann und lassen auch keine Geräte unbeaufsichtigt angeschlossen"

    Muß oder kann ich den Messbereich abschranken? z.B. mit Gurtrollern und Hinweistafel.

    @Kaffeeruler: Wegen der 0104. Ich hab den Entwurf von 2009 vorliegen. Du beziehst dich in deinemPost nur auf die 0701/0702.
    Vielleicht hab ich was überlesen, oder einfach ausgeblendet. Ich seh aber keine Grund warum ich die 0104 nicht beachten müßte.
    Hilf mir da mal auf die Sprünge
     
  5. #4 Kaffeeruler, 04.02.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

    Die Aktuelle 0104 habe ich nicht ( nur ne alte und die auch net ganz ), jedoch sehe ich wie auch z.B der Sicherheitsbeauftragte bei uns kein Bedarf an extra abschrankungen usw. solange wir als EFK sicherstellen können das wir ungefährdet von 3ten unsere messaufgaben wahrnehmen können.

    Wenn i also ne Flex auf dem Messwagen prüfe ist das Geräte weder aufgeschraubt, unbeaufsichtigt oder eingeschaltet.
    Erst im Prüfmodus wird das Gerät eingeschaltet und während dieser zeit könnte man evtl. von einer Gefährdung reden wenn man es unbedingt will. Ausgenommen wäre für mich z.B wenn der Prüfablauf kompl. autom. abläuft und i net wie beim Secutest jeden Prüfschritt bestätigen muss von Hand. ( so ein Gerät hatten wir mal zur ansicht, war geiles gerät nur mit dem Haken das man es auch falsch bedienen konnte und dann aufeinmal ne Flex anlief was meine Werkbank ruinierte )

    Bei der Fkt. prüfung ist es klar, da sollte man darauf achten das alle ihre Finger dort haben wo sie hingehören, die Messleitungen ebenfalls net rumschwirren und bei größeren Geräten evtl auch mal abgesperrt wird. Dies würde ich aber eher auf den Arbeitsplatz / Situation beziehen und nicht generell.
    Die Prüfgeräte sind klein und werden auch bei Kunden vor Ort genutzt, wie sollte man da auch nur anährend eine Zone errichten ? Es reicht normal wenn ich als prüfer darauf achte das keine 3ter am Prüfplatz/prüfling rumtanzt..Dafür sollte eine nette Aufforderung, die Arbeitsanweisung und dein Titel reichen um es zu untermauern..

    Bei uns reicht es aus, den Messwagen packt keiner an

    Ich habe rund 4-5000 Prüflinge in der Firma und nur für geringe anzahlen davon schotten wir den prüfplatz ab..
    z.B bei
    Schweißanlagen
    Plasmaschneidern
    die zwar net unter die 702 fallen aber mit den selben Geräten geprüft werden. Jedoch werden dazu die Geräte geöffnet und teile abgeklemmt und ich habe berührbare teile die unter Spannung stehen.. somit erhöhte Gefärdung für den Prüfer und 3te.. Also klare abgrennzung der Bereiche

    Im übrigen steht in der alten 0104 im Anwendungsbereich klar drin das

    25/60V max 500Hz usw.

    Da ich mit einem Prüfgerät gerade das Gerät überprüfe und
    liegt es meines erachtens auch nicht innerhalb der 0104 bei Kleingeräten ( muß jedoch immer auf den einzelfall bezogen werden, ich kann nicht ausschließen das es im einzelfall auch mal anders ist )

    Das man zusehen sollte in ruhe arbeiten zu können und net ständig leute um einen rumwuseln sollte sich von selbst verstehen und bedarf keiner Vorschrift. Niemand von uns stellt sich vor ein offenes Schienensystem wenn er net den Rücken frei hat ;)

    Mfg Dierk
     
  6. #5 elektrogerätetest, 17.02.2011
    elektrogerätetest

    elektrogerätetest Guest

    AW: Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

    Bei der DIN VDE 0701/0702 (Erstprüfung/Wiederholungsprüfungen), geht es um ortsveränderliche Betriebsmittel.
    Diese Prüflinge müssen mit einem Messgerät, daß den Prüfungen entspricht gemessen werden, da es sich um ortsveränderliche Elektrogeräte handelt,
    und diese klar definiert sind, gibt es eigentlich "keinen" direkten Prüfplatz der dementsprechend eingerichtet werde muss.

    Eine Hilfestellung zu diesem Thema gibt es ganz genau auf folgender Website : www.elektrogerätetest.de , Willkommen auf Elektrogerätetest.de, dem Webportal für DIN VDE 0701-0702, BGV A3, Elektrogeräteprüfungen !
    Es wird dort ganz genau auf die Themen "was, prüfen", "wann, prüfen", "wie, prüfen",
    weiterhin noch viele andere Themen zum Thema : "DIN VDE 0701-0702, BGV A3, TRBS...."

    Viel Erfolg, und Spass beim Prüfen
    http://www.elektrogerätetest.de, Willkommen auf Elektrogerätetest.de, dem Webportal für DIN VDE 0701-0702, BGV A3, Elektrogeräteprüfungen !
    Email: webmaster@sskp.de
    MSN-Messsenger: msn@sskp.de
     
  7. #6 kabelmafia, 18.02.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

    Moin,

    +++++++ Achtung ! Der vorstehende Beitrag ist Herstellerwerbung +++++++

    zum Thema:

    Wenn du nur mit SII prüfst, dann ist kein Prüfplatz nach DIN VDE 0104 notwendig.
    Da es eine Ausbildungswerkstatt ist, ist die DIN VDE 0100-723 anwendbar.
    Auch die BGI 891 halte ich in diesem Zusammenhang für nicht anwendbar und übertrieben.
    Mach eine Gefährdungsbeurteilung hierzu.
     
  8. #7 elektrogerätetest, 18.02.2011
    elektrogerätetest

    elektrogerätetest Guest

    AW: Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

    Hallo,

    auf die Antwort von meinem Vorredner möchte ich nicht weiter eingehen, nur insoweit, dass die Seite Elektrogerätetest.de KEINE Herstellerseite ist sondern von mir als Privatperson betrieben wird. Die Seite entstand aufgrund der Tatsache das ich genau wie manch anderer hier im Forum Hilfe suchte zum Thema DIN VDE 0701-0702 "ortsveränderliche Geräteprüfungen", diese aber nicht konzentriert auf einer Webseite zu finden war. Deswegen habe ich dieses Webportal geschrieben und hoffe anderen Menschen helfen zu können.
    Natürlich ist die Seite nicht vollkommen, es gibt immer noch Themen und Verbesserungen die man einbringen kann, deswegen bin ich dankbar für jede Kritik(natürlich auch positive).
    Zum eigentlichen Thema habe ich oben ja schon eine kleine Hilfe gegeben, diese bezieht sich allerding „nur“ auf die Prüfung ortsveränderlicher Geräte/Betriebsmittel. Hier sind verschiedene Normen anzuwenden, so zum Beispiel die „wieder aktuelle“ BGV A3 , die technischen Regeln TRBS(z.b. TRBS 2131). Aber wie schon eingangs beschrieben diese Informationen

    „nur Betreff >>>Ortsveränderliche Geräte, DIN VDE 0701-0702, BGV A 3, TRBS<<<<“ stehen genau auf meiner „privaten“ Website.

    Gerne gebe ich weitere Auskünfte hinsichtlich „meines“ Themas.


    Viel Spass, und Erfolg
    wünscht Euch
    Sven
    www.elektrogerätetest.de
     
Thema:

Frage zu VDE 0702 und VDE 0104

Die Seite wird geladen...

Frage zu VDE 0702 und VDE 0104 - Ähnliche Themen

  1. In der Küche alles in 2,5qmm (keine VDE Frage!)

    In der Küche alles in 2,5qmm (keine VDE Frage!): Bei meinen Einkauf in einen Lebensmittel Discounter habe ich gesehen das sie Wasserkocher mit max. 3000W verkaufen. Wenn man jetzt mal hochrechnet...
  2. Frage zu DIN VDE 0298-4 Umrechnungsfaktor Häufung

    Frage zu DIN VDE 0298-4 Umrechnungsfaktor Häufung: Hallo zusammen, ich habe hier ein Problem, die Tabellen, die in der Norm abgebildet sind, richtig zu interpretieren. Die Tabelle 23 beinhaltet...
  3. Allgemeine Frage zum VDE Programm v8

    Allgemeine Frage zum VDE Programm v8: Hallo Liebe Elektriker Freunde, Ich habe in 2 Tagen Meisterprüfung und stelle mir die Frage wie ich bei dem VDE Programm in meinen Hervorhebungen...
  4. Frage zur DIN VDE 0100 Teil 410

    Frage zur DIN VDE 0100 Teil 410: Hi, ich habe den hier vorhandenen Thread dazu bereits durchgelesen, nur zur damaligen Zeit gab es ja keine wirkliche einheitliche Meinung. Und...
  5. Zwei Fragen zu VDE: RCD / Schutzleiterquerschnitt

    Zwei Fragen zu VDE: RCD / Schutzleiterquerschnitt: Hallo! Habe mal zwei Fragen zur VDE. Was genau sagt diese zum Thema RCDs? Meines Wissens doch, dass sie Vorschrift sind für: - von Laien...