1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe

Diskutiere Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Gemeinde, zur Vorgeschichte: Wir haben uns in den Kopf gesetzt am Außenbereich unserers Hauses die Straße entlang eine Beleuchtungskette...

  1. #1 Elektro-DAI, 13.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2015
    Elektro-DAI

    Elektro-DAI Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    zur Vorgeschichte: Wir haben uns in den Kopf gesetzt am Außenbereich unserers Hauses die Straße entlang eine Beleuchtungskette von mehreren auf Pfählen montierten Stallleuchten aus dem Boden zu stampfen. Theoretisch weiß ich, wie das realisierbar wäre, praktisch bin ich zur Bauzeit schlichtweg nicht verfügbar. Allerdings interessiert mich die Funktionsweise trotzdem. Habe das alles meinem Vater übergeben und der hat den Elektriker seines Vertrauens kontaktiert. Dieser wiederum ließ mir mitteilen, ich solle schonmal die Gräben ziehen, 5-adriges Erdkabel legen, bei jeder "Laterne" die bekannte Schlaufe aus dem Boden herausschauen lassen und wieder zuschütten. So weit, so gut.

    Jetzt befinden wir uns in der Gegenwart ;-).
    Wollte eigentlich damit heute anfangen, da ich noch Sockel betonieren muss, allerdings weiß ich durch aufmerksames Gesprächeverfolgen, dass heutige "Verbraucherreihen" parallel und nicht als "Weihnachtslichterkette" in Reihe gestaltet werden. Auch so weit OK.
    ABER: Wie bitteschön kann das mit einem Kabel realisiert werden, welches nur eine Strecke lang ist und nicht an seinen Ursprungsort zurückkommt? Wäre dann doch Reihenschaltung, oder nicht?
    Oder funktioniert der Elektriker dann z. B. die graue Phase kurzerhand zum Neutralleiter um, damit ein "Kreis" entsteht und somit eine Parallelschaltung möglich ist?
    Habe ich einen Denkfehler drin oder ist die Frage berechtigt? ^^

    Wenn ihr noch mehr Infos wollt oder braucht, kann ich sie gerne editieren.


    Danke schonmal für die Infos


    EDIT: OK, Entwarnung. Denkfehler meinerseits. Habe nach ein bisschen Gekritzel herausgefunden, dass es doch geht und eine Reihenschaltung sogar komplizierter zu verbinden wäre. Trotzdem danke :-).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe

Die Seite wird geladen...

Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Schaltung der Deckenleuchte

    Frage zur Schaltung der Deckenleuchte: Guten Tag, falls die folgende Frage schonmal gestellt und beantwortet wurde, verleitet mich bitte hin und löscht den Beitrag, dann war ich nur zu...
  2. Fragen zur DGUV V3

    Fragen zur DGUV V3: Kaffeeruler (dierk), ich kann Dir ja keine private Nachricht schreiben...? gelöscht.....hier einige Sachen nachträglich. Danke für Eure Hilfe...
  3. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...
  4. Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.

    Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.: Hallo, zur Vorab- Projektierung möchte ich euch um etwas Hilfe bzw. Ratschläge bitten. Eine genaue Projektierung soll später durch eine...
  5. Frage zur Belastbarkeit Stromstärke

    Frage zur Belastbarkeit Stromstärke: Hallo, ich habe einen Test vorgenommen wo ich 2 Kupferkabel an einen Endverbraucher mit 2800Watt auf 220 Volt (Wechselstrom) angeschlossen habe....