1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zur Polung einer Metalldampflampe

Diskutiere Frage zur Polung einer Metalldampflampe im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi habe eine dumme Frage undzwa, habe ich eine Metalldampflampe, ein Vorschasltgerät und ein Zündgerät. Verstehe auch den Schaltplan aber meine...

  1. #1 Daredevil1985, 19.03.2009
    Daredevil1985

    Daredevil1985 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    habe eine dumme Frage undzwa, habe ich eine Metalldampflampe, ein Vorschasltgerät und ein Zündgerät. Verstehe auch den Schaltplan aber meine Frage ist jetzt was ist den wenn man den Stecker jetzt andersrum mal reinsteckt dann geht der Strom doch garnicht über das Vorschaltgerät und so sondern direkt in die Lampe oder verstehe ich da irgendwas FalschHaeh
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dumme Frage

    Bei Wechselstrom aendert sich die Stromrichtung ohnehin dauernd deshalb kann es gar keine Rolle spielen wie rum man den Stecker einsteckt. (auf das bezogen)

    Gruss brue
     
  4. #3 Daredevil1985, 19.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2009
    Daredevil1985

    Daredevil1985 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  5. Dennis

    Dennis Hülsenpresser

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: Dumme Frage

    Richtig Wechselstrom hat keine "feste" Polarität wie Gleichspannung aus einem Steckernetzgerät zum Beispiel:)
    Alle Leitungen wechsel 50-52 mal die Sekunde die Polarität!
    Übrigends:Willkommen im Forum!Welcome
    Dennis
    edit:"Dumm" finde ich die Frage nicht:)
     
  6. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dumme Frage

    Ja sagen wir mal, es wird verkehrt herum eingesteckt, dann muesstest du den Neutralleiter eben mit Polleiter anschreiben und den Polleiter mit Neutralleiter. Der Strom geht ja dann immer noch durchs Vorschaltgeraet, nur eben dann auf dem Neutralleiter und nicht mehr auf dem Polleiter. Das Stoert aber das Geraet nicht, da eine Wechselspannung wie gesagt keine Polarität hat, es macht also keinen Unterschied.

    gruss
     
  7. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dumme Frage

    Früher, auf den alten Installationen (erste Schuko nach dem ersten Weltkireg) war doch eh auf beiden Polen saft oder?

    Heute ist halt normalerweise nur Strom auf dem Außenleiter, da bekommt man eine gewischt, daher der Gedanke oder? Von da kommt der Strom und geht er über den freundlichen Neutralleiter ab.....

    Is aber keine Batterie :)

    Verpolungssicherheit wär aber wohl besser...
     
  8. #7 Günther, 20.03.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Dumme Frage

    ... iss hier völlig wurscht, wie der Strom fließt, aber Wechselstrom muß es sein, wegen dem Vorschaltgerät.
    Ein anderes Beispiel: wenn du eine Lampe mit einem Schalter ein- und ausschaltest, ist es auch wurscht, ob der Schalter 'hinter' oder 'vor' der Lampe ist . . .
     
  9. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dumme Frage

    @Günther bei Glühbirnenwechsel kann es dann aber sehr wohl einen Unterschied machen ob der Strom unten an dem Pin anliegt oder oben am Schraubgewinde wo man leichter mit den Fingern drankommt oder das Glühbirnengewinde dann beim eindrehen berühren kann.
     
  10. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Dumme Frage

    Erstens ist es keine Birne, sondern eine Lampe, und zweitens liegt wenn dann höchstens Spannung(gegen Erde)an, und kein Strom.
     
  11. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dumme Frage

    Die Dinger nennt man umgangssprachlich auch gerne Glühbirne... sollte man wissen... braucht man nicht drauf rumreiten...

    Ja, Spannung... ich weiß, keine Ahnung wie ich auf Strom komme...
     
Thema:

Frage zur Polung einer Metalldampflampe

Die Seite wird geladen...

Frage zur Polung einer Metalldampflampe - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Schaltung der Deckenleuchte

    Frage zur Schaltung der Deckenleuchte: Guten Tag, falls die folgende Frage schonmal gestellt und beantwortet wurde, verleitet mich bitte hin und löscht den Beitrag, dann war ich nur zu...
  2. Fragen zur DGUV V3

    Fragen zur DGUV V3: Kaffeeruler (dierk), ich kann Dir ja keine private Nachricht schreiben...? gelöscht.....hier einige Sachen nachträglich. Danke für Eure Hilfe...
  3. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...
  4. Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.

    Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.: Hallo, zur Vorab- Projektierung möchte ich euch um etwas Hilfe bzw. Ratschläge bitten. Eine genaue Projektierung soll später durch eine...
  5. Frage zur Belastbarkeit Stromstärke

    Frage zur Belastbarkeit Stromstärke: Hallo, ich habe einen Test vorgenommen wo ich 2 Kupferkabel an einen Endverbraucher mit 2800Watt auf 220 Volt (Wechselstrom) angeschlossen habe....