1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hessen.

Diskutiere Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hessen. im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes Habe mir auch mal ein paar gedanken gemacht und denke mal,...

  1. #21 Schnakenhals, 07.05.2011
    Schnakenhals

    Schnakenhals Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Kannst du auch sagen, warum das Sinn machen sollte? Für mich ist das fern ab von "logisch". Lasse mich aber gerne umstimmen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Flashcalibra, 07.05.2011
    Flashcalibra

    Flashcalibra Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Hallo,
    B10 ist bestimmt für Lichtsteuerung (Fernschalter)
    B16 ist bestimmt für Schützansteuerung (Normalerweise würden B2 langen)
    B16 wird bestimmt durch Schütz Kontakt 1 (Phase) Eingang 2 (N) Eingang von Schiene benutzt. Bei 230 Volt Variante. Also Schütz schaltet 230 Volt. 2 und 4 sind Ausgang.7und 8 Haltekontakt paralell dazu Grüne LED Kontrolleuchte.
    Fi/LS Kombi ist zu 99,9 Prozent rein nur für die Steckdose.
    Gruß
     
  4. #23 Flashcalibra, 07.05.2011
    Flashcalibra

    Flashcalibra Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Was ich nur noch nicht weis, ob die 3 Neozed Sicherungen als Hauptsicherungen für Verteiler (also direkt für Zuleitung) oder das der Schütz L1-L3 Schalten soll und dafür die Vorsicherungen sind.
    Entweder schaltet der Schütz 230 oder 400 Volt.
    Gruß
     
  5. #24 elektro 19, 08.05.2011
    elektro 19

    elektro 19 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Hi
    ich denke die Neozed sicherungen wird die vorsicherung für die ganze Anlage sein.

    Ich denke auch das wir mit dem Schütz nur das LED lämpchen ein und aus schalten sollen,denn die komplette Anlage abschalten wäre blöd, denn wir haben noch keine Schützschaltung aufgebaut.Wenn man die Neozed sicherungen raus dreht,dann ist ja auch die komplette Anlage abgeschaltet.

    Für die Theorie denke ich wird wie jedes Jahr eine Aufgabe zu LS Schalter, zu Spannungsfall,Stromverbrauch.Ich denke auch dass wir fragen zum Schütz gestellt bekommen und dass wir von einer Schützschaltung in digitale Schaltung umwandeln müssen.

    Aber was ich nicht verstehe ist,dass wir am selben Tag theorie und praxis habe. Da kommt man ja erst so um halb 6 heim,das ist ja sau blöd und am 2.Tag sind dann nur die Messungen und Funktionsprüfung dran.
    Wäre echt besser gewessen wenn der eine Tag theorie und der andere Tag praxis gewesen wäre,denn nach der theorie kann man ja eh noch kaum denken und dann soll man noch Bretmontage machen.

    Aber lassen wir uns mal überraschen vieleicht wird es ja ganz anders:)
     
  6. #25 homer092, 08.05.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    um halb 6 heimkommen? :D also auf der Einladung steht an beiden Tagen geht das ganze von 8:00 bis 18:00 Uhr ;) Wobei es am 2. Tag Erfahrungsgemäß nicht so lang dauert, jenachdem wie früh du dran bist mit Messen und so.
     
  7. #26 Elektrobecks, 09.05.2011
    Elektrobecks

    Elektrobecks Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Schütz.jpg habe morgen meine Prüfung in Fulda und habe mir mal so meine gedanken gemacht rechts neben der Unterverteilung bitte nicht so genau hinschauen da habe ich nur die Tasterkombination ein aus mit simuliert Ich denke das wir mit der Schütz schaltung die ganze Anlage ein und ausschalten können
     
  8. #27 homer092, 10.05.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    so der erste Teil wäre geschafft, morgen noch Messen, Steckübungen und Fachgespräch / Brettübergabe :)

    Wie liefs bei euch so? Habe da auch gleich maln paar Fragen :D

    Eine Aufgabe war:
    Nennen Sie die wesentlichen Bestandteile einer unbestückten Unterverteilung.
    Das Wort UNBESTÜCKT habe ich fast übersehen ;) Ist ja dann im Prinzip nur Gehäuse, Abdeckung, Abdeckstreifen, Hutschienen, N-/PE-Schienen oder? Sind 5 Punkte, und 5 solltens sein.

    Und noch was worauf ich garnicht kam erst:
    Eine Schützspule 230V/50Hz hat eine Wirkleistung von 4 Watt und einen Strom von 42mA. Und da sollten dann bestimmt werden:
    - Scheinleistung
    - Scheinwiderstand Z
    - Wirk- und Blindwiderstand
    - Blindleistung
    - Phasenverschiebungswinkel zwischen I und U
    Hab ich was vergessen?

    Kann mir bei der Aufgab mal jemand sagen wie man das rechnet? Ich habe was gemacht aber war mir sehr unsicher hab ich noch nie gemacht vorher.

    WEitere Aufgabe:
    Was unterscheidet LS Charakteristik C von B. Da habe ich nur auf die magnetische Auslösung verwiesen also B = 3-5x Nennstrom und C = 5-10x Nennstrom. Gibts da noch was zu nennen?

    Wie fandet ihr den praktischen Teil? war ganz schön hart fand ich zeitlich. Musste ganz schön ranklotzen und kam gut ins schwitzen aber bin fertig geworden. Zum Glück hatte ich schrauben dabei :D wie letztes Jahr auch, waren die Schrauben alle viel zu klein um irgendwo zu halten. Was mich am meisten aufgeregt hat, dass statt wie in der Materialliste angegeben Hager Material hier Moeller verbaut wurde. Absoluter Schrott vorallem die UV. Alle sind daran verzweifelt die UV richtig dran zu bekommen.
     
  9. #28 Flashcalibra, 11.05.2011
    Flashcalibra

    Flashcalibra Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Hallo,
    habe jetzt Theorie und Praxis hinter mich gebracht. Jetzt muss ich am Freitag nur noch in die mündliche zur Brett Besprechung und mündliche Prüfung.
    Kann mir jemand genau sagen was die Prüfer euch gefragt haben zu dem Brett und generel bei eurer mündlichen. Wir haben die Prüfung über drei Tage.
    Als Brett haben wir die EltakoSchaltung mit Schütz und LED gebaut.
    Für jede Info wäre ich froh was die da für Fragen stellen.
    Gruß
     
  10. #29 homer092, 11.05.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    endlich gepackt :) bis auf das messen war alles super. Leider wurde uns nichts gesagt nicht ein wort dazu wie gut wir warn oder ob unsere Schaltung funktijon hatte oder so.

    Weiß jemand wie sich die Bewertung zusammensetzt? also was wie viel Prozent gibt? Messen hbae ich total verkackt :(
     
  11. #30 Flashcalibra, 11.05.2011
    Flashcalibra

    Flashcalibra Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hes

    Hallo, haben die euch da nichts zu den Bauteilen u.s.w. gefragt. Oder bei den Messungen.
    Gruß
     
Thema:

Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hessen.

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker - Energie und Gebäudetechnik in Hessen. - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur DGUV V3

    Fragen zur DGUV V3: Kaffeeruler (dierk), ich kann Dir ja keine private Nachricht schreiben...? gelöscht.....hier einige Sachen nachträglich. Danke für Eure Hilfe...
  2. Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?

    Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?: Hallo Ich muss bei Euch mal wieder schnorren! Euch aushorchen! Ich baue im Moment ein Schaltschrank wo ich die Fritzbox und einen Multischalter...
  3. Fragen zum Siemens Logo Rolladensteuerung

    Fragen zum Siemens Logo Rolladensteuerung: Hallo, Ich will ein Siemens 6ED1057-3BA02-=AA8 Logo! 8 Starterkit 230 V in meinem Neubau einbauen, ich möchte damit 21 Rollladen und Jalousien...
  4. Herdanschluss nun durch Elektriker-offene Fragen

    Herdanschluss nun durch Elektriker-offene Fragen: Hallo! Ich bin neu hier und hab in den letzten 2 Tagen hier mehrere Themen/Beiträge zu HERDANSCHLUSS gelesen. Inzwischen bin ich völlig konfus...
  5. Fragen zum angeschlossenen Schalter

    Fragen zum angeschlossenen Schalter: Hallo zusammen, Ich verstehe nicht wie der Aussenlichtschalter (links im Bild) das Licht der Laterne anmachen konnte. Aus den dickeren...