Fragen zu Kondensatoren

Diskutiere Fragen zu Kondensatoren im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Guten Tag! Ich habe einige Fragen zum Verhalten von Kondensatoren: Wenn ich einen Kondensator habe, und diesen mit gleichgerichteter...

  1. #1 Cheater Dieter, 27.03.2013
    Cheater Dieter

    Cheater Dieter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!
    Ich habe einige Fragen zum Verhalten von Kondensatoren:
    Wenn ich einen Kondensator habe, und diesen mit gleichgerichteter Wechselspannung auflade, dann lade ich diesen doch auf den höchsten Wert der "holprigen" Gleichspannung auf, oder? Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Diesen Wert errechne ich doch mit Wurzel2 mal Spannung, also z.B. 208 Volt "holprige" Gleichspannung läd den Kondensator auf 294,2 Volt auf. Wäre nett, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich hier richtig liege.

    Und dann habe ich noch eine Frage:
    Wenn mein Gleichrichter für max. 8 A ausgelegt ist, dann muss ich ja einen Widerstand als Strombegrenzung verwenden, da mir sonst der Gleichrichter abraucht. Wenn ich wieder die Werte von oben nehme:
    R=U/I
    R=208V/8A
    R=26 Ohm

    208V*8A=1664W

    Woher bekomme ich denn bitte einen 26 Ohm 1664 Watt Widerstand?! Oder ist das gar nicht nötig, da die 1664Watt nur für kurze Zeit fließen?

    Danke im Voraus für Antworten!
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.328
    Zustimmungen:
    227
    AW: Fragen zu Kondensatoren

    Theoretisch läd sich der Kondensator auf Wurzel 2 mal Wechselspannung - 1,4V auf. Die 1,4 V verlierst du am Brückengleichrichter. Wenn du pulsierende Gleichspannung messen willst, brauchst du schon ein etwas besseres Multimeter (True RMS) Die billigen zeigen da Mist an, deshalb wohl die 208V. Einen Vorwiderstand braucht man in der Regel nicht, weil auch ein 8A Gleichrichter kurzzeitig mal 80 oder mehr A verträgt. Außerdem wirkt da auch der Netzschleifenwiderstand, und der Innenwiderstand von Gleichrichter und Kondensator. Das Problem mit der Überlastung tritt daher nur bei sehr großen Kapazitäten auf. Da wird dann aber auch deine Sicherung nicht mehr mitspielen.
     
  4. #3 Cheater Dieter, 27.03.2013
    Cheater Dieter

    Cheater Dieter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu Kondensatoren

    OK, vielen Dank für deine Antwort. Erklärt mir einiges! :)
     
Thema:

Fragen zu Kondensatoren

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Kondensatoren - Ähnliche Themen

  1. LED Stripes Streifen-Mehrere Fragen-Mini Stecker

    LED Stripes Streifen-Mehrere Fragen-Mini Stecker: Hallo, ich habe vor ca. 5 Jahren vieles schön mit den Kaltweiss LED Stripes beleuchtet. Nun sind die nach etwa 2,5 Jahren gelb und leuchten nicht...
  2. Netzfreischaltung Fragen

    Netzfreischaltung Fragen: Hallo, seit gestern schalten sich zwei von meinen vier Netzfreischaltern (Eltako FR 12) selbstständig im ca. 3 Sekundentakt rhythmisch kurzfristig...
  3. Verschiedene Fragen zum Sicherungskasten

    Verschiedene Fragen zum Sicherungskasten: Hallo, da ich demnächst mein Haus in Schweden neu machen lassen möchte und mit den schwedischen Elektrikern nicht so glücklich bin, wollte ich mal...
  4. Fragen zu Mindestbiegeradien von Kabeln und Leitungen

    Fragen zu Mindestbiegeradien von Kabeln und Leitungen: Hallo liebes Forum, :hello: ich hätte da noch einmal eine Frage: In der DIN VDE 0100-520 (Verlegen von Kabeln und Leitungen) werden Vorschriften...
  5. Fragen in zwischenprüfung 2019

    Fragen in zwischenprüfung 2019: Was denn ihr kommen für fragen dran im kurzen Fachgespräch.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden