1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zur Siemens Logo

Diskutiere Fragen zur Siemens Logo im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Nachdem u.a. hier bereits mehrfach die Logo statt vielen Eltakos empfohlen wurde, muss ich euch auch dazu mit ein paar Fragen nerven :) : Es...

  1. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem u.a. hier bereits mehrfach die Logo statt vielen Eltakos empfohlen wurde, muss ich euch auch dazu mit ein paar Fragen nerven :) :

    • Es gibt 230V, 24V und 12/14V Versorgungen. Heisst das immer, dass die Digitalen Eingänge nur mit derselben Spannung betrieben werden dürfen? D.h. eine 230V Logo kann an den Eingängen keine Niederspannung?
    • Können die potentialfreien Digital-Ausgänge immer mit jeder Spannung ungeachtet den Eingängen betrieben werden? Manche Stromstoßschalter erwähnen hier ja besondere Trennung die scheinbar für SELV-Kreise wichtig ist. Meine Taster könnten aber alle auch die 230V, also keine Sicherheitsfrage.

    Die neuen Logo8 mit Ethernet sind natürlich schon teuer. Und 4 Ausgänge würden mir auch nie reichen, der Vollausbau ist wieder teurer.
    Allerdings werden ältere Logos sehr oft gebraucht angeboten. Das könnte echt viel günstiger und flexibler sein, als ein Wald von Eltakos.

    Spätestens beim Dimmen würde ich aber doch auf Eltakos setzen. Und auch für größere Verbraucher wie Außensteckdosen. 6A oder 10A bei manchen Logos reicht gerade für Beleuchtung. Sollte man so eine Logo dann auch mit 10A absichern? Lichtschalter für 10A laufen ja auch hinter den B16 Automaten.

    Ich denke für Zeitschaltungen und Zentralschaltungen könne ich auch später so eine günstige Logo zu den Eltakos dazustecken anstelle einer Eltako-Zeituhr.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Bei der Logo denke ich natürlich auch schon an Sachen wie Teich und Aquariumsteuerung. Welche Sensoren setzen die Leute dafür ein, ist das alles Selbstbau oder bietet Siemens hier kompatible Geräte?

    • Wie sieht es bei der Logo mit Bewegungsmeldern aus, wenn man gerne deren Signal mit in die Logik aufnehmen möchte. Gibt es da etwas mit Niedervoltbereich, oder müsste man einen 230V BM mit Koppelrelais erstmal auf die 24V der Logo runterbringen?
    • Wenn man nur rein digitale I/Os braucht, wo liegt dann der unterschied zwischen den 24V und 12V? Bei den Tastern für Licht hatte ich an 12V gedacht, weil es dafür LEDs gibt, und weil das auch bereits im Spannungs-Bereich der Türgongs und Türöfners liegt. 24V gingen natürlich auch für die Taster. Wie entscheidet man sich da? Gelegt wird 4x2x0,8 JYSTY
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    1 Logo 12/24 140 €
    2 Module Di/Do 8 a 120€
    gesamt 380€ für 20 Leuchten
    dafür brauchst du sonst 10 Stück der elektronischen Eltakos macht 397 €.
    Die Logo 8 ohne Display gibt es auch noch 20€ billiger, dann bist du bei 360 € Und wenn du die Logo mit deinem Netzwerk verbindest, kannst du dir das nicht vorhandene Display auch auf Smartphone oder Tablet oder PC anzeigen lassen und wenn du willst auch dein Licht schalten.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Die Spannungsangabe ist die Betriebsspannung und die Spannung der Eingänge und im Falle der Logo24 auch die Spannung der Transistorausgänge. Bei den Relaisausgängen ist die Spannung wurst kann auch 12 und 230V gemischt sein. Und für Beleuchtung kannst du wie beim Lichtschalter auch mit 16A absichern. Bei Steckdosen nicht. Wobei bei den Stromschienen könnte man auch darüber streiten, da kann man ja auch unendlich viele Leuchten einstecken und auch Steckdoseneinsätze gibt es.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Die Logo 12/24 geht mit beiden Spannungen. 24V ist praktisch Industriestandard. Da gibt es auch die meißten Sensoren dafür. Ich glaibe, die Analogmodule der Logo brauchen auch 24V. Die 12V gibt es halt, weil man die Logo auch oft in Fahrzeugen oder für Batterieanlagen einsetzt. Transistorausgänge gibt es nur bei der reinen 24V Version. Dann gibt es auch noch eine 24V AC/DC Version. Die 12/24V Version ist eigentlich die am meißten eingesetzte, dort kann man z.B. auch 4 Eingänge als Analogeingänge verwenden. Die anderen 4 sind als schnelle Zähleingänge zu gebrauchen (5kHz) und es ist eine Schaltuhr drin, was bei einigen 24V Versionen auch nicht ist. Übrigens erst ab Logo7 ist eine Schaltuhr mit Astrofunktion drin. Das erspart evtl. bei Außenbeleuchtung einen Dämmerungsschalter.
     
  7. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Vielen Dank für die guten Infos. Bei vielen Logos bei Ebay sieht man nur z.B. "Siemens LOGO Basic 052-1MD00-0BA6 12/24V", woher weiss man dann ob es eine Logo7 oder 8 ist? Die 8er haben wohl alle Ethernet, also müsste das eine Logo7 sein, oder gibt es auch noch Logo6? Uhr und Astro-Funktion wäre schon hilfreich
    • Bei den Logo8 steht, dass man die per Ethernet miteinander koppeln kann. Logo7 per USB programmieren oder sogar per Knöpfe und Display würde mir ja erstmal reichen. Kann man diese alten Logos denn auch miteinander koppeln? Wie ist es mit den Erweiterungsmodulen. Ich weiß, dass da die Spannung passen muss, aber kann man die 24V Erweiterungsmodule sowohl mit Logo7 also auch mit Logo8 verbinden, oder muss die Generation auch zueinander passen?
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Die letzte Ziffer der Seriennummer zählt. Die Erweiterungsmodule der Logo bis Nr.7 passen nicht an die neue 8er logo. Die 7er Logo hat auch Netzwerk, ist aber breiter als die anderen.
     
  9. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Gut zu wissen. In einem Forum habe ich gelesen, dass die Module auf 0 oder 1 am Ende bis Logo7 kompatibel sind, auf 2 am Ende nur mit Logo8. Ich habe nun eine Logo7 und Logo8 erworben. Die kann ich per Ethernet doch kombinieren? Die Programmierung würde ich dann wohl ausschließlich auf der 8 machen, und die 7 als Slave benutzen. Bei den Erweiterungsmodulen muss ich dann aufpassen, an welche Logo diese passsen. Für die Logo7 oder älter gab es noch Kompatibilitätslisten. Bei den Digitalen Relais-Erweiterungen DM8 gibt es manche Versionen, die nur 5A können, ist das nur bei älteren der Fall? Für Lichtschaltungen sind 10A dicke ausreichend, aber bei 5A überlege ich schon, wie lange die halten, auch wenn da selten mehr als 300-400 Watt geschaltet werden müssen, bei LED sehr viel weniger. Wie ist es bei größeren Lasten wie Gartensteckdosen 16A? Logo bietet dafür die Logo Contact Module, da steht aber nicht, ob das mechanische Relais sind, ob die Bistabil sind etc. Da ich auch bei einer dauerhaft eingeschalteten Außensteckdose keinen Haltestrom verbrauchen möchte, würde ich sonst lieber Bi-Stabile Eltakos nehmen. Die neuen Elektronischen (z.B. ESR12DDX-UC, hier hätte man gleich 2 Schließer in einem Modul) können zwar 16A Schaltleistung, aber nur 2000W Glühlampenlast. Auch wenn man damit wohl kein laufendes Schweißgerät schalten wird, kann man 3 solcher Module für eine CEEE-Dose nehmen, oder sollte man hier doch lieber auf mechanische Relais setzen?
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Fragen zur Siemens Logo

    Die Logo kontakt sind ganz normale Schütze im Logo design. Ansonsten gibt es nur die Alten Module, die gehen bis zur Logo 7 und die neue, die gehen ab Version 8, sieht man schon an der Farbe.
    Ich hab gerade mal nachgesehen, bei mir steht auch 5A drauf, und die Schalten mein Licht seit 2002.
     
Thema:

Fragen zur Siemens Logo

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Siemens Logo - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur DGUV V3

    Fragen zur DGUV V3: Kaffeeruler (dierk), ich kann Dir ja keine private Nachricht schreiben...? gelöscht.....hier einige Sachen nachträglich. Danke für Eure Hilfe...
  2. Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.

    Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.: Hallo, zur Vorab- Projektierung möchte ich euch um etwas Hilfe bzw. Ratschläge bitten. Eine genaue Projektierung soll später durch eine...
  3. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...
  4. paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    paar Fragen zur neuen Unterverteilung: Hallo bin Grade meine neue Unterverteilung für meinen Keller am machen 72 TE Feldverteiler ist schon an der Wand und nun bin ich am überlegen wie...
  5. Offene Fragen zur Tasterschaltung mit Kleinspannung

    Offene Fragen zur Tasterschaltung mit Kleinspannung: Hallo, nach einigen Überlegungen und Ratschlägen hier hatte ich mich entschlossen, die meisten Lampen mit Tastern und Kleinspannung zu planen....