1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

Diskutiere Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?! im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi, Habe heute einen Frequenzumrichter angeschlossen, laut Datenblatt werden die Eingangsklemmen mit L1, L2 und L3 belegt (siehe Anhang). Hab dann...

  1. #1 sd4z, 18.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2009
    sd4z

    sd4z Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Habe heute einen Frequenzumrichter angeschlossen, laut Datenblatt werden die Eingangsklemmen mit L1, L2 und L3 belegt (siehe Anhang). Hab dann den Frequenzumrichter angeschlossen, sodass L1, L2 und L3 abzweigen von Drehstrom 3x230V, 16 A.....

    Ablauf:
    Stecker rein -> Knall im Frequenzumrichter -> Sicherung geflogen

    Bin Mechatroniker, aber hatte seit meiner Ausbildung nur mit Mechanik zu tun, daher bin ich mir bei E-Technik nicht mehr so sicher...

    Muss ich da jetzt noch was vorschalten bevor ich die Eingangsklemmen bestrome... in der Anleitung steht was von einer Netzdrossel... wenn jemand kurz erklären könnte was das ist, und wann ich das brauche?!
    Bin immoment richtig planlos, kann auch sein dass ich nur aufm Schlauch stehe... bitte um rasche Antworten und schonmal ein großes Dankeschön im voraus :)


    PS: Frequenzumrichter ist ein Lenze 8200 Vector 1,5kw
    Typenbezeichnung: E82EV152K2C
    Bemessungsstrom: 7,0A
    Bemessungsspannung: 1/3 x 230V +/- 10%
    max Ausgangsstrom: 10,5 A
    Verlustleistung: 100W

    Wie gesagt, habe L1 auf L1, L2 auf L2/N, L3 auf L3/N und PE auf PE :) Ich hab wirklich keinen plan was da schief gelaufen ist...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 18.11.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    http://www.frequenz-shop.de/Downloa...er/8200vector/8200vector_full_description.pdf

    Seite 11

    Die Zahl zwischen K und C gibt an für welche Spannung das Modell ist,

    2 steht für 230V <-- das hast du
    4 für 400V <-- das hast du angeschlossen :(

    Auch wenn die Klemmen so beschriftet sind heißt es nicht das man es einfach anklemmen kann. Wenn du Pech hast ist das Gerät hinnüber.

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 Kaffeeruler, 18.11.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    Hast du denn ein 3P 230V Netz am eingang oder 3P 400V netz ??

    3P 400V Netz, z.B unser Stromnetz, 3 P 230V ist z.B in Frankreich zu finden

    Mfg Dierk
     
  5. #4 Matze001, 18.11.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    @ Kafferuler -> siehe mein oberer Beitrag 230V

    @ sd4z -> Du musst den L1 an L1 klemmen und den N an die beiden Klemmen wo auch L2 und L3 steht. Dein Frequenzumrichter ist einfach nur für 230V ausgelegt, nicht für 400V.

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 Kaffeeruler, 18.11.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!


    Ich habs gesehen, warst schneller beim tippen... musste noch mein Kaffee machen ;)@Marcel

    Trotzdem, welche Netzform sollte er laufen ?? Ich muss ja auch alle jubel jahre mal 230V 3P Netz aufbauen bei uns...


    mfg Dierk
     
  7. sd4z

    sd4z Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    okay... alles klar... also gut... wenn ich ihn mit 230V betreibe.... dann nehm ich praktisch L1 auf L1, und N auf N, PE auf PE... müsste ja sogesehen funktionieren oder?
    Da gibts auch einen Verdrahtungsplan... nur mein Scanner ist kaputt, sonst hätte ich ihn angefügt.

    Ja deutsche Netzform liegt vor

    und ja... das dingens ist kaputt... *peng* und unten ist was rundes rausgefallen... hatte sich leicht blau verfärbt und sieht ziemlich schwarz aus... Shit happens...

    Hab in dem Schaltkasten insgesamt 5 gebrückte, blaue Durchgangsklemmen für N, da geht auch ein N von nem Motor hin der mit 400V läuft.... kann ich da den N vom Frequenzumrichter auch draufklemmen?
    Irgendwie komm ich mir schon bissl dumm vor sowas fragen zu müssen als "Elektrofachkraft" aber es ist alles solange her :(

    Kennt sich jemand des weiteren mit frequenzumrichtern aus?
    Bräuchte nämlich für die digitalen eingänge 10V DC...

    Jetzt gibt es da eine Klemme deren Bezeichnung ungefähr so lautet: Spannung für digitale Eingänge....
    Kann ich die dann als "Spannungsquelle" für die Ansteuerung der eingänge nehmen?
    Digitaler eingang heißt ja nur 0 oder 1.... bei 0 - 0V, bei 1 - 10V? oder?
     
  8. #7 Lötauge35, 19.11.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!


    irgendwie willst du ja am Frequenzumformer die Frequenz ( Drehzahl) einstellen... ?
    oder was willst du mit dem Ding überhaupt machen?
    hast du überhaupt nen Plan ??

    sonst machts das nächste mal wieder *peng* knall, zisch....
     
  9. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    Ja.........
     
  10. sd4z

    sd4z Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    Frequenzumrichter waren in der Ausbildung schon nie mein Lieblingsthema... und wenn man des rein theoretisch bespricht, ergeben sich leider nicht die Fragen wie wenn man das Ding dann vor sich hat... außerdem ist des echt schon Lichtjahre her...

    Der Frequenzumrichter soll nen Motor steuern mit 50 bzw 60 Hz, also 2 Geschwindigkeiten... so hat mir das mein Bekannter mitgeteilt...

    Bei dem waren zwei Vertreter von Lenze und haben den Motor für das Projekt rausgesucht, dazu den passenden Frequenzumrichter....
    Mein Bekannter hat 0% Ahnung von Elektrotechnik, ich in gewissen Bereichen schon... nur dass dieses Thema halt nicht darunter fällt....
     
  11. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

    Na dann brauchst du eigentlich nicht mal ein Potentiometer zur Drehzahlstellung.
    Digitaleingang für Start/Stop und Digitaleingang für Festdrehzahl1 (50HZ ) sowie noch ein Digitaleingang für Festdrehazahl 2 ( 60HZ)

    So geht das zumindest bei Danfoss ,SEW usw usw .
     
Thema:

Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?!

Die Seite wird geladen...

Frequenzumrichter durchgebrannt... trotz richtiger Verdrahtung?! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Frequenzumrichter

    Hilfe: Frequenzumrichter: Hallo liebe Elektrik / Elktronik-Spezis! :-) Ich habe mir vom Elektriker einen FU (teil-)verkabeln lassen (für einen e-Motor) - da er sagte, er...
  2. Motoranschluss am Frequenzumrichter.

    Motoranschluss am Frequenzumrichter.: Hey, ich habe einen Motor: 230/400 Dreieck/Stern Den ich an einem danfoss umrichtet abklemme. Motor würde ich in Stern klemmen, aber was sage...
  3. Funktion eines Frequenzumrichters?

    Funktion eines Frequenzumrichters?: Hallo, mal eine grundsätzliche Frage von einem (Elektro-)Laien: Wie funktionier ein Frequenzumricher mit einer 0-10V Ansteuerung? Ist es so, dass...
  4. Frequenzumrichter Einstellung, was ist falsch?

    Frequenzumrichter Einstellung, was ist falsch?: Hallo, Ich habe einen Frequenzumrichter vor meine Wärmepumpe geschaltet. Die Ansteuerung erfolgt über einen 0-10V Anschluß von einer UVR1611 in...
  5. Potentiometer am Frequenzumrichter

    Potentiometer am Frequenzumrichter: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich würde gerne einen 10kOhm Potentiometer an einen Frequenzumrichter von WATT Tronic FUWTG0015S1 anschießen. Eine...