für die tüfftler...

Diskutiere für die tüfftler... im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen: Dieses Netzteil für einen Industriecomputer: [IMG] Schalt ich das Gerät ein so fliegen sofort die...

  1. yorel

    yorel Guest

    Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen:

    Dieses Netzteil für einen Industriecomputer:

    [​IMG]


    Schalt ich das Gerät ein so fliegen sofort die beiden hauptsicherungen des gerätes... der fehler muss also an dem netzteil liegen. doch was muss ich nun machen? was soll ich als erstes prüfen und vor allem wie?

    ich muss das teil wieder zu leben erwecken - ein neues zu kaufen ist leider nicht möglich und wäre zu teuer.

    dioden? kondensatoren? wäre super wenn ihr auch gleich sagen könntet wie ich was messen soll:)

    mfg
    stefan
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 12.05.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: für die tüfftler...

    Hallo,
    als Erstes eine Warnung !!! Die 230VAC * 1,414 = 325VDC wirst Du fütchterlich spüren, wenn der Elko nach dem Abschalten noch nicht entladen ist !!! Wenn Du Glück hast, ist dann nur die Hose naß :-(

    Das Prinzip dieser Schalt-Netzteile: 230VAC werden gleichgerichtet und mit einem Hochvolt-Elko geglättet.
    Anschließend schaltet ein Hochvolt-Schalt-Transistor oder -FET diese 325VDC mit einer Takt-Frequenz im kHz-Bereich auf einen Trafo / Übertrager mit Ferritkern.
    Was kann defekt sein ?
    Der Brückengleichrichter bzw. eine Diode davon, der Hochvolt-(Glättungs-)Elko, der Hochvolt-Schalt-Transistor, ...., somit alles im Bereich dieses Hochvolt-Teils. Es gibt da auch noch 2 VDR's (Knallfrösche); die gehen auch schon mal gerne kaputt. Das wäre dann die einfache Möglichkeit.
    Wenn das alles ok ist, wird es schwierig.
    Sehe ich auf dem Foto rechts neben dem unteren großen, blauen Kondensator einen verbrannten Widerstand ?

    Wenn Du ein Netzteil mit 30...60VDC und Strombegrenzung hast, dann schließ das mal zum Testen statt der 230VAC an. Das ist nicht so gefährlich.
     
Thema:

für die tüfftler...

Die Seite wird geladen...

für die tüfftler... - Ähnliche Themen

  1. Gesellenprüfung 1 Elektroniker in NRW - welche Themen kommen dran für die schriftliche ?

    Gesellenprüfung 1 Elektroniker in NRW - welche Themen kommen dran für die schriftliche ?: Hallo , Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Meine Gesellenprüfung Teil 1 Elektroniker im Gebäude und Energie -Technik steht im November an...
  2. Funkfernbedienung für ein Garagentor durch Codetaster möglich?

    Funkfernbedienung für ein Garagentor durch Codetaster möglich?: Hi Elektronikfreakz, ich habe eine Frage. Über mein Grundstück geht ein Wegerecht meines Nachbarn, mit dem ich (wie üblich in solchen Fällen) im...
  3. Bezugsquelle für farbcodiertes NYM-J 7x1,5

    Bezugsquelle für farbcodiertes NYM-J 7x1,5: Hallo zusammen, die schlecht leserlichen Zahlen auf dem 7x1,5 treiben mich jedes Mal fast in den Wahnsinn. Kennt jemand eine Bezugsquelle für...
  4. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...
  5. Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?

    Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?: Hallo, ich hätte noch eine Frage: Ich habe einen Led-Treiber Bezeichnung: MW LPC-150 -700. Output: + 215V DC Max. 700mA Constantcurrent. 700mA...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden