Funkschalter stören sich gegenseitig

Diskutiere Funkschalter stören sich gegenseitig im Funkbus-Funkschalter, Funkdimmer, Funklichtschalte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen um mein Wohnzimmer mit zwei Deckenleuchten zu erhellen habe ich an die vorhandene Zuleitung unter die Decke zwei Funkschalter...

  1. #1 SaarWoody, 04.08.2009
    SaarWoody

    SaarWoody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    um mein Wohnzimmer mit zwei Deckenleuchten zu erhellen habe ich an die vorhandene Zuleitung unter die Decke zwei Funkschalter gehängt. Die Funkschalter (Intertechno ITR 3500) sind eigentlich Steckdosenschalter. Die Steckdosen habe ich demontiert und die Kabel direkt an die Leitungen geklemmt.

    Jetzt habe ich folgendes Phänomen:

    Wenn ich Lampe 1 einschalte (das funktioniert aus jeder Position im Raum), kann ich diese nicht mehr ausschalten (ausser ich gehe mit der Fernbedienung direkt an den Funkschalter ran). Wenn ich jetzt die zweite Lampe hinzuschalte, kann ich die erste ohne Probleme ausschalten.

    Wie kann ich die beiden Schalter installieren, damit sie sich nicht mehr gegenseitig stören?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Funkschalter stören sich gegenseitig

    Was sind das fuer Deckenleuchten?

    Wenn du die eine ausschaltest gehts?
    Und wenn du die andere zuerst ausschaltest gehts immer noch nicht?
    Ganz genau beschreiben..

    Schonmal versucht die dinger auf einen anderen Kanal zu legen? Kann man bei diesen Geraeten doch hinten dran mit Raedchen.

    Hab ueberigens ein Kunde bei dem diese Dinger immer wieder Defekt sind.. (Allerdings natuerlich mit Schweizer Steckdose ;)) scheint mit nicht die beste Marke zu sein.


    gruss
     
  4. #3 worliplug, 11.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2020
    worliplug

    worliplug Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Leider habe ich keine Antwort, aber ich habe einen ähnlichen Efekt bei meinen beiden Funkschaltern (2 St. Intertechno ITL-1000).
    Ein Funkschalter funktioniert einwandfrei und beim anderen funktioniert nur die Einschaltung, egal welche Codierung gewählt wurde, ob Verbraucher angeschlossen sind oder nicht und welchen Schaltzustand der funktionierende Funkschalter hat - einfach rätselhaft, da die Einschaltungen und die Ausschaltung des einen Funkschalters auf die übliche Entfernung funktionieren.

    L.G. Manfred
     
  5. Lupus

    Lupus Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    6
    Im Normalfall dürfte sich da nichts gegenseitig stören!
    Selbst würde ich da nichts unternehmen, sondern mit dem Verkäufer/Hersteller in Kontakt treten.

    Wie verhalten sich beide Funker wenn diese in einem größeren Abstand >10m betrieben werden - einzeln und miteinander?
     
  6. #5 worliplug, 11.10.2020
    worliplug

    worliplug Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich noch testen, dazu muss ich sie ausbauen und durch einen Intertechno ITL-3500 ersetzen, den ich soeben bestellt habe.
    Ich hoffe nur, dass dessen Ausgänge richtig beschaltet werden können, denn potenzialfreie Kontakte hat der offensichtlich nicht.

    L.G.
    Manfred
     
  7. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lupus

    Lupus Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    6
    Gibts die Dinger nicht mit Relaisausgang?
    Solange nicht über Funk, generell nicht gedimmt wird, kommt nur ein Relaisausgang in Frage.

    Wenn Dein Funker dimmbar ist, dann wird wohl kein Relaisausgang vorhanden sein.
     
  9. #7 worliplug, 12.10.2020
    worliplug

    worliplug Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der ITL-1000 hat einen Relais-Kontakt und kann daher nicht gedimmt werden.

    Die beiden ITL-1000 habe ich schon ausgebaut, den ITL-3500 bekomme ich demnächst.
    G.s.D. kann ich die Beschaltung der Ausgangsklemmen brauchen (alle 4 Nullleiteranschlüsse intern miteinander verbunden, umgekehrt hätte ich ein Problem).

    L.G.
    Manfred
     
Thema:

Funkschalter stören sich gegenseitig

Die Seite wird geladen...

Funkschalter stören sich gegenseitig - Ähnliche Themen

  1. Siedle Türöffner per Funkschalter erweitern

    Siedle Türöffner per Funkschalter erweitern: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich habe aus einer ursprünglichen großen Wohnungen zwei kleine mit separaten Eingängen gemacht....
  2. Türklingel durch Funkschalter ersetzten

    Türklingel durch Funkschalter ersetzten: Hallo. Ich wohne in einem Altbau und meine Klingel ist kaputt. Ich habe mir im Internet eine Funkklingel bestellt und möchte diese nun...
  3. Wechselschaltung um Funkschalter erweitern

    Wechselschaltung um Funkschalter erweitern: Hallo, Meine Frau und ich haben uns ein Haus gekauft, rennoviert und sind nun eingezogen. Jetzt haben wir bemerkt, dass wir dringend einen...
  4. Schalter + Funkschalter in einem

    Schalter + Funkschalter in einem: Guten Tag liebe Community, Ich habe schon viel durchsucht und leider nichts gefunden. Ich habe eigentlich ein einfaches Problem. In meinem Bad...
  5. Schalter auf funkschalter umabaurn

    Schalter auf funkschalter umabaurn: Hallo kann mir wer weiterhelfen wie ich das anschließen kann? lg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden