Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

Diskutiere Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallöchen! Ich dachte ja immer, das ich Erfahrung habe... aber nun stehe ich vor einem Problem das ich allein nicht lösen kann :) Gegeben...

  1. GFi

    GFi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen!

    Ich dachte ja immer, das ich Erfahrung habe... aber nun stehe ich vor einem Problem das ich allein nicht lösen kann :)

    Gegeben ist:

    Zuleitung vom Haus in ein Gartenhäuschen mit eigener Unterverteilung. Länge ca. 45m, eher mehr. Die Zuleitung soll neu gemacht werden, da ca. 2m vom Haus von Kupfer auf Aluminiumkabel gewechselt wird. Im Gartenhäuschen habe ich eine Starkstrom Steckdose gesehen aber im Keller vom Haus geht eine 3x1,5²mm Leitung zur Außenleitung. Also schon mal ganz großer Murks.

    Ein kurzer Blick in die "Verteilerdose" vom Keller auf das Erdkabel... blaues Kabel NYM in der Dose geht auf braunes Kabel vom Erdkabel.... ohne Worte.

    Gut, wird neu gemacht, kein Problem. Aber... mir ist aufgefallen das der PE in der Dose nicht mit dem PE vom Haus angeschlossen ist und nun bin ich bei der Neuverlegung etwas stutzig was den PE angeht. Ich gehe mal stark davon aus, dass im Gartenhäuschen ein Erdungsspieß vorhanden ist. Im Haus selber ist ein Fundamenterder.

    Die Frage über die ich jetzt gestolpert bin ist: verbinde ich PE vom Gartenhäuschen jetzt mit dem PE vom Haus oder nicht? So im ersen Moment hätte ich „ja“ gesagt. Aber auf einer Länge von 45m oder mehr hab ich ja einen Potentialunterschied und das könnte evtl. Probleme machen.

    Kann da ein Fachmann weiterhelfen?

    Gruß,

    Guido
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Micha94, 12.10.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    13
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Mach mal Fotos von UV, Abzweigdose usw.

    Den PE würde ich vom Haus nehmen sofern es keinen Erder UND Fi im Häuschen gibt !
     
  4. #3 Jörg67, 13.10.2013
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Der PE vom Haus gehört so oder so weitergeführt!!!

    Falls das Häuschen über einen Erder verfügt, kann dieser mit aufgelegt werden. Bringt nicht zwingend Vorteile, schadet aber gewiß nicht. Ich persönlich hätte das gerne und würde im Zweifelsfall gar einen in die Erde klopfen.

    Aber PE der speisenden Verteilung nicht anschließen? Halloooo, dingdong guten Morgen zusammen.
     
  5. #4 Micha94, 13.10.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    13
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Tja Jörg das darf man sehr wohl, das ganze nennt sich dann Lokales-TT !
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.361
    Zustimmungen:
    452
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Was für eine Netzform ist denn dort?
     
  7. GFi

    GFi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Etwas verspätete Antwort - sorry.>Mach mal Fotos von UV, Abzweigdose usw.Das wird sehr schwierig! Da müsste ich begründen, warum ich die Fotos machen will. Da man sehr viel von dem "Elektriker" hält der auch das gesamte Haus verkabelt hat, würde das dort nur erneut zu völlig überflüssigen Diskussionen und Belehrungen führen. Schließlich hat der Vorgänger sich ja sehr viel Mühe gegeben und das Licht brennt ja auch – was soll da also falsch sein….>Was für eine Netzform ist denn dort?Weiß ich nicht. So genau hab ich da noch nicht hingesehen. Versuche ich aber rauszufinden.Btw. Hab ich noch eine Korrektur bzgl. Fundamenterder: Das ist kein Fundamenterder! Da steckt im Keller neben dem Sicherungskasten ein Erdspieß im Kellerboden.Ist schon was länger her, das ich was bzgl. VDE und Normen in Sachen Elektrik zu tun hatte (1985). Aber ich meine mich irgendwie zu erinnern, dass das Ding nach draußen gehört und wenn ich mich nicht irre auch feucht zu halten war?!?! Wie gesagt, lange her.Hier steckt das Ding halt im Keller im Boden und der ist gefliest.Ich guck mal, welche Infos ich da noch zusammenkriege und dann schreib ich noch mal.@bigdie - wo finde ich denn den Thread zu den Mäusen? Sieht ja gruselig aus :)GrußGuido
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. GFi

    GFi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    hmmm... Forum mag mich nicht. Ständig neu anmelden, PHP Script errors beim posten und keine Änderungen möglich. Daher der Text nochmal und diesmal mit Zeilenumbrüchen :/Etwas verspätete Antwort - sorry.>Mach mal Fotos von UV, Abzweigdose usw.Das wird sehr schwierig! Da müsste ich begründen, warum ich die Fotos machen will. Da man sehr viel von dem "Elektriker" hält der auch das gesamte Haus verkabelt hat, würde das dort nur erneut zu völlig überflüssigen Diskussionen und Belehrungen führen. Schließlich hat der Vorgänger sich ja sehr viel Mühe gegeben und das Licht brennt ja auch – was soll da also falsch sein….>Was für eine Netzform ist denn dort?Weiß ich nicht. So genau hab ich da noch nicht hingesehen. Versuche ich aber rauszufinden.Btw. Hab ich noch eine Korrektur bzgl. Fundamenterder: Das ist kein Fundamenterder! Da steckt im Keller neben dem Sicherungskasten ein Erdspieß im Kellerboden.Ist schon was länger her, das ich was bzgl. VDE und Normen in Sachen Elektrik zu tun hatte (1985). Aber ich meine mich irgendwie zu erinnern, dass das Ding nach draußen gehört und wenn ich mich nicht irre auch feucht zu halten war?!?! Wie gesagt, lange her.Hier steckt das Ding halt im Keller im Boden und der ist gefliest.Ich guck mal, welche Infos ich da noch zusammenkriege und dann schreib ich noch mal.@bigdie - wo finde ich denn den Thread zu den Mäusen? Sieht ja gruselig aus :)Gruß,Guido
     
  10. GFi

    GFi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Parse error: syntax error, unexpected T_LNUMBER, expecting ',' or ';' in /homepages/30/d98217763/htdocs/elektrikforen/includes/adminfunctions.php on line 377Ich kann nicht vernünftig posten
     
Thema:

Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

Die Seite wird geladen...

Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhäuschen verkabeln

    Gartenhäuschen verkabeln: hallo, möchte gern mein gartenhäuschen neu verdrahten......im originalzustand waren verbaut ein großer an/aus schalter gefolgt vom stromzähler zu...
  2. Lampe 2 Adrig, Zuleitung 4 Adrig

    Lampe 2 Adrig, Zuleitung 4 Adrig: Hallo Zusammen, Habe eine Lampe 2 Adrig (Plastik daher keine Erdung) und eine Zuleitung 4 Adrig. Die Zuleitung ist Blau, Braun, Lila und...
  3. Hauptzuleitung vom HAK zum Zählerschrank

    Hauptzuleitung vom HAK zum Zählerschrank: Schönen Guten Tag, ich hoffe Ihr seid alle gesund und munter auf, in dieser Zeit. Ich habe momentan Probleme mit der Auswahl einer Hauptzuleitung...
  4. Querschnitt und Absicherung einer Zuleitung für eine Unterverteilung

    Querschnitt und Absicherung einer Zuleitung für eine Unterverteilung: Hallo, ich bin gerade am renovieren und möchte die Elektroinstallation in meiner Wohnung komplett erneuern. Jedoch bin ich mir bei der Zuleitung...
  5. Zuleitung Unterverteiler 5x10mm2

    Zuleitung Unterverteiler 5x10mm2: Hey @all, Ich habe da mal so eine allgemeine Frage. Bei einer Installation eines Unterverteilers möchte ich die Zuleitung NYY-J 5x10 mm mit einem...