Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

Diskutiere Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen! Ich muss demnächst bei uns Gefährdungsbeurteilungen für alle ortsveränderlichen Geräte erstellen. Mit elektromanager von...

  1. #1 sandra85, 08.03.2011
    sandra85

    sandra85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich muss demnächst bei uns Gefährdungsbeurteilungen für alle ortsveränderlichen Geräte erstellen.

    Mit elektromanager von gossen metrawatt ist es mir zu blöd, da die software zu umfangreich ist und man eine schulung braucht um das hinzubekommen.

    meinen Fragen nun ist: gibt es eine manuelle lösung so eine Gefährdungsbeurteilung eventuell selber zu erstellen z.b. mit hilfe von word.

    oder gibt es vieleicht einefache programme mit denen man arbeiten kann ohne eine schulung absolviert zu haben?

    wie macht Ihr dass?

    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kabelmafia, 09.03.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Moin,

    klar, paar Stichworte auf einen Zettel geht auch. Ob das rechtssicher ist, entscheiden andere... EIn Richter nannte es neulich "freikreuzeln"...

    Bei Fragen kannst du dich auch an den Hersteller wenden: www.mebedo.de
     
  4. #3 dwarslöper, 09.03.2011
    dwarslöper

    dwarslöper Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Moin

    ´ne Gefährdungsbeurteilung machst du jeden Tag. Die erste fängt damit an, ob du morgens aufstehst oder liegen bleibst. Wenn du aufstehst könntest du ausrutschen und dir etwas brechen. Wenn du liegen bleibst könntest du Trombose bekommen. ......

    Ich will sagen, das Thema ist garnicht so schwer. Es fängt damit an, das man alle erkennbaren und zu erwarteten Gefahren aufschreibt. Dann die Lösungen, um die Gefahren weitestgehend zu eliminieren. Daraus ergeben sich dann z.B. auch die Prüffristen für Arbeitsmittel. Man muss auch nicht jedes Gerät einzeln beurteilen. Es geht auch Raum- oder Sektionsweise, wenn es sich um weitestgehend gruppengleiche Geräte in einem festgelegten Bereich handelt.

    Insbesondere solltest du Wert auf eine mindestens ausreichende Dokumentation legen. Wie sagte schon Goethe, sinngemäß: Was du schwarz auf weiß besitzt, kannst du getrost nach Hause tragen.
     
  5. #4 dwarslöper, 09.03.2011
    dwarslöper

    dwarslöper Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Moin

    Zur Software.

    Der E-Manager ist vom Grundsatz her die richtige Software. Du hast sie wahrscheinlich, so interpretiere ich zumindest dein Text, von GMC erworben. Die Software kommt aus dem Hause >Mebedo<, wie kabelmafia schon schrieb. Ich kann dir nur empfehlen die Software voll auszuschöpfen. Sie erspart dir letztendlich ´ne Menge Arbeit. Wie es bei jeder anderen Software auch ist, man muss sich damit auseinandersetzen und lernen. Ich lerne heute noch ;-) . Je mehr du damit arbeitest und je mehr Daten du hinterlegst, desto schneller werden alle folgenden Prüfungen. Dies gilt letztendlich auch für die Gefährdungsbeurteilungen, da diese in regelmäßigen Abständen zu hinterfragen sind. Wenn du jetzt auch noch die Anforderungen der TRBS 1203 erfüllst, steht dir eigentlich für ein erfolgreiches Prüfen nichts mehr im Wege. Zu guter letzt. Was nützt dir eine Software die dir dein AG zur Verfügung stellt, wenn du sie nicht erlernen kannst. Dann soll er auch in den Lehrgang investieren. Learning by doing ist hier der falsche Weg. Letztendlich profitiert er von dir und den von dir durchgeführten Prüfungen.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.204
    Zustimmungen:
    215
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Das man für ortsveränderliche Geräte eine Gefährdungsbeurteilung machen muß, ist mir neu. Gefährdungsbeurteilungen macht man doch für Arbeitsplätze oder nicht?
     
  7. #6 Kaffeeruler, 10.03.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.201
    Zustimmungen:
    193
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Wenn du es für den Arbeitsplatz machst sind die Geräte / Werkzeuge ja auch dabei..

    Wir führen keine extra Liste dafür, auch net im EM

    Mfg Dierk
     
  8. #7 kabelmafia, 10.03.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Moin,

    schau mal in BetrSichV § 3 sowie TRBS 1111 und ganz neu TRBS 1112

     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.204
    Zustimmungen:
    215
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Dort mache ich aber keine Gefährdungsbeurteilung eines Gerätes sondern lege nur fest, das die Betriebsmittel z.B. IP41 haben müssen.

    Das festlegen einer Prüffrist ist doch aber keine Gefährdungsbeurteilung
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 dwarslöper, 10.03.2011
    dwarslöper

    dwarslöper Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte


    Moin

    Umgekehrt wird ein Schuh daraus.
    Ich mache erst die Beurteilung und setze dann die Frist.

    Beispiel:
    Eine Bohrmaschine Hersteller "A" , Typ "B" wird von zwei unterschiedlichen Unternehmen verwendet.

    1) Z.B. Schlosserei. Die Maschine hat einen harten Einsatz. Transport, Baustelle, Schmutz, Feuchtigkeit, Erschütterung während Transport. Auf Grund der hohen Beanspruchung des Werkzeuges setzte ich z.B. eine Prüffrist von 6 Monaten.

    2) Z.B. Rechtsanwalt. Die gleiche Maschine wird 2x im Jahr benutzt um Regale etc. aufzuhängen. In der übrigen Zeit schläft sie im Schrank. Hier setzte ich, auf Grund der geringen Gefährdung, z.B. eine Prüffrist von 2 Jahren.

    Erkennst du den Unterschied. Gleiches Werkzeug, aber zwei Risiken die sich erst durch die mögliche Gefährdung beurteilen lassen.
     
  12. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.204
    Zustimmungen:
    215
    AW: Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Hallo
    Wir haben hier ca. 1500 ortsveranderliche Geräte. Die Sachen, die in der Produktion sind, werden alle 6 Monate geprüft, die in den Büros alle 2 Jahre. Das entscheide ich aber ohne das Gerät gesehen zu haben und egal was für ein Gerät das ist. Das ist für meinen Begriff keine Gefährdungsbeurteilung für ein Gerät.
     
Thema:

Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

Die Seite wird geladen...

Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte - Ähnliche Themen

  1. Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel

    Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel: Hallo, Ich habe eine Frage und brauche einen Rat von euch. Letztes Jahr habe ich mein Job gewechselt - bin vom Berut ein IT Administrator - und...
  2. FI und ortsveränderlicher FU

    FI und ortsveränderlicher FU: Ich habe einen FU im Gehäuse mit IP55, der direkt an einem Gerät montiert werden soll um einen Lüfter zu steuern. Aus Mobilitätszwecken erfolgt...
  3. Prüfung ortsveränderlicher und NICHT ortsveränderlicher Geräte?

    Prüfung ortsveränderlicher und NICHT ortsveränderlicher Geräte?: Hallo! Habe mal eine Frage. Und zwar wie das mit der Prüfung von nihtortsveränderlichen Geräten aussieht. An einer Einrichung die zur...
  4. E-Check Messung ortsveränderlicher Geräte

    E-Check Messung ortsveränderlicher Geräte: Hallo an alle, Weiß jemand wie man mit dem Fluke 6500 Gerätetester Geräte imt Drehstromanschluss prüfen kann? Oder muss ich da auf ein alternativ...
  5. UVV VGB4 Prüfung Ortsveränderlicher Geräte

    UVV VGB4 Prüfung Ortsveränderlicher Geräte: Hallo Forum, ich arbeite in einem größeren Betrieb als Betriebselektriker (Nach VDE Elektrofachkraft). Mein Fachvorgesetzer besitzt einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden