1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geräteverteilung in der Unterverteilung

Diskutiere Geräteverteilung in der Unterverteilung im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung Naja, wollt sagen, daß ich für den Ofen und die Steckdosen einen Automaten nehmen würde. Gruß Gert

  1. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    Naja, wollt sagen, daß ich für den Ofen und die Steckdosen einen Automaten nehmen würde.

    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    25
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    oder einen B16 für den Ofen und einen C16 für beide Steckdosen reicht natürlich auch.
     
  4. #13 Falk, 07.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2013
    Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    Hallo Ihr Lieben,
    erst einmal danke.

    Auf den Trichter, die FI nebeneinander zu setzen, war ich mit ein bisschen Überlegung auch gekommen. Manchmal steht man aber auch auf dem Schlauch...;) Nur nicht auf die gute Idee, dass man die natürlich auf der Eingangsseite mit einer vierpoligen Schiene verdrahten könnte. Allerdings sind die Dinger ganz schön teuer. Und das zweite Problem: Der zweipolige FI ist ebenso wie der Rest schon gekauft. Allerdings online, mal sehen, ob ich dass noch einmal tausche...

    Ich weiß. Aber: Brennofen und eine der anderen CEE-Steckdosen werden wahrscheinlich nie gemeinsam betrieben. Ich meine, es gibt ja auch genügend Wohnungen, in denen alles über einen gleich (oder kleiner) dimensionierten FI läuft, obwohl ich an jeder Steckdose parallel einen fetten 16-A-Verbraucher betreiben könnte...

    Die Unterverteilung wird direkt vom Zählerschrank aus angefahren. Ob/welche Vorsicherung dort hinkommt? Keine Ahnung. Oder meint Ihr, dass in die Unterverteilung noch eine Vorsicherung muß? Dann wird's wirklich "etwas" eng. Notfalls soll das mal der Eli entscheiden, der die Unterverteilung anschließt.

    Ich will eigentlich nur die Unterverteilung verstrippen und an die Wand pinnen und den Rest, der danach kommt machen, also: Vorhandene Installation (nur ein paar allgemeine Steckdosen und Licht) auf die neue Unterverteilung umlegen und die neuen Steckdosenkreise einschließlich der neuen CEE-Dosen setzen.

    Viele Grüße,
    Falk
     
  5. #14 süddeutshland_elektriker, 07.06.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    > ...vierpoligen Schiene ... Allerdings sind die Dinger ganz schön teuer.

    Ach ja? 5 bis 8 Euro. Kommt es bei den bereits verbautem Material wirklich noch darauf an HIER zu sparen?

    > Keine Ahnung

    Tja, also irgendwie läuft es so langsam auf Gemurkse raus, gell.
     
  6. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    25
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    Dann mach aus den 3 C16 Automaten 2 und du kannst den FI nicht überlasten.

    Ist nicht erlaubt, den FI zu überlasten, also entweder richtig dimensionierte Vorsicherung oder dahinter nur so viele Sicherungen, das in der Summe keine Überlastung möglich ist, oder entsprechend großer FI z.B.63/0,03A
     
  7. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    ...4-polige fand ich auf die Schnelle ab 18 Euro aufwärts. Allerdings nur 12 TE. Aber bevor ich 18 Euro für eine Schiene ausgebe, die ich dann auch noch zersäge, biege ich mir dann doch ein paar schöne 10mm²-Brücken, gelle...

    Das war ja ein äußerst hilfreiches Posting...;)

    VG,
    Falk
     
  8. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    Hi Bigdie...
    Nur mal zum Verständnis: In der Wohnungsverteilung habe ich einen 4-poligen RCD 40 A/0,03 A, an dem die komplette Wohnung einschließlich Herd etc. hängt. Jede normale Schukodose, von denen ja Dutzende installiert wurden, kann ich mit 16 A belasten. Das hieße ja, im Zählerschrank vor dem Abgang zur Wohnungsverteilung müsste eine entsprechend dimensionierte Vorsicherung vorhanden sein, alles andere wäre Pusch...Korrekt?

    Du meinst:

    2 x LSS 3-polig C16, davon einen davon für eine CEE-Steckdose (Brennofen), den anderen für beide(?) anderen CEE-Steckdosen... Dass heisst, nutze ich doch einmal beide Werkstattsteckdosen in der Werkstatt gleichzeitig - was nicht vorkommen kann, weil ich ja nicht gleichzeitig sägen und bohren kann...;) - und komme damit über 16 A, löst der LSS aus und Ruhe ist. Kluge Idee, hätte ich auch selber darauf kommen können...;)

    Ist der 25 A RCD für den Rest (drei Steckdosenkreise für die Werkstatt, ein Kreis für Licht und sonstige Kellersteckdosen) dann nicht auch unterdimensioniert?

    VG,
    Falk
     
  9. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    25
  10. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung


    ...sorry Gert, ich hatte Dich im ersten Anlauf nicht verstanden...;) Nach Bigdies Post ist mir klar, was Du meintest.

    VG,
    Falk
     
  11. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    25
    AW: Geräteverteilung in der Unterverteilung

    Korrekt, wobei als Vorsicherung aber auch die Sicherung vor oder nach dem Zähler zählt, bei mir z.B. 32A vor dem Zähler
    Der mit Sicherheit, ein 4poliger 40A an gleicher Stelle nicht.
     
Thema:

Geräteverteilung in der Unterverteilung

Die Seite wird geladen...

Geräteverteilung in der Unterverteilung - Ähnliche Themen

  1. Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!

    Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!: Hallo Eine Unterputz Steckdose die an der Küchenwand sitzt, so zirka 10 cm, über das Ceranfeld (also hinter), ist verschmorrt. Also hauptsächlich...
  2. Netzregler aus der DDR

    Netzregler aus der DDR: Hallo Ihr Fachmänner, ich suche einen Fachmann der dieses Gerät kennt oder eventuell eines im betrieb hat. Spannungsnetzregler RFT Netzregler...
  3. " optimale " Prüfgeräte für die Prüfung , sowohl Ortsfest als auch ortsveränderlich .

    " optimale " Prüfgeräte für die Prüfung , sowohl Ortsfest als auch ortsveränderlich .: Hallo Miteinander , nach meiner Vorstellung , will ich dann auch mal eine erste Frage stellen . Ich bin jetzt seit ca. 1/2 Jahr in unserer Firma...
  4. FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner

    FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner: Hallo liebe Elektriker, Ich: Grunderfahrung in Elektrik-Installation, weitergehende Erfahrung in Elektronik. Ich habe ein Problem mit der Elektrik...
  5. Fehlerstromschutz mit 10mA oder 30mA

    Fehlerstromschutz mit 10mA oder 30mA: Hallo, aktuell gibt das Gesetz bei 16A Stromkreisen Typ A mit 30mA Fehlerstrom vor. In einem Prospekt aus Österreich [1] lese ist, dass neben...