1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

Diskutiere Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1 im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1 Will ja nicht kritisieren, aber: BlancoVegas hat einen FI (RCD) in seiner...

  1. #11 ebt'ler, 03.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Will ja nicht kritisieren, aber:

    • BlancoVegas hat einen FI (RCD) in seiner Materialaufstellung, ob zwei erforderlich sind will ich mal nicht beurteilen

    • in deinen Schaltplan (der Verteilung) kann ich erkennen das zwei FI hintereinander geschalten sind, da sie in deiner Materialaufstellung unter einen Punkt aufgeführt sind gehe ich mal davon aus das es beide male derselbe Typ ist. Was keinen Sinn macht, da sie nicht selektiv zueinander arbeiten können. Wenn du zwei FI willst solltest du Q2 direkt von F1 versorgen oder einen FI’s verwenden! Was die Bezeichnung „Q1“ für ein FI angeht weiß ich nicht ob das alternativ möglich ist, ich hab sie immer als „F“ bezeichnet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 lubbi1988, 03.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2009
    lubbi1988

    lubbi1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Es sollen 2 FIs verbaut werden und das sogar in Reihe. (laut den beiden Vögeln die unsere Prüfung beaufsichtigt haben)
    Einer für alles + ein extra FI für den Herd.
    Mir ist schon klar das die FIs selektiv sein müssten, aber aus Kostengründen reicht es in der Zwischenprüfung den FI lediglich als "selektiv" zu kennzeichnen.

    Die FIs hat mein Programm automatisch mit einem Q bezeichnet.. Ich hab leider noch nicht herausgefunden wie sich das ändern lässt. ;D
     
  4. #13 ebt'ler, 03.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Zwei sehr gute Begründungen :cool:

    Welches Programm, vielleicht kann einer was dazu sagen.
     
  5. #14 lubbi1988, 03.06.2009
    lubbi1988

    lubbi1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Den Plan hab' ich mit der 30tägigen Testversion von Elcom von Hager erstellt.
     
  6. #15 Kaffeeruler, 03.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    60
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Bei SPlan ist es genau so das der FI Standart als Q bezeichnet wird, da er in der Gruppe der Schalter angesiedelt ist. Da lässt sich jedoch die Beschriftung per Editor ändern, einmalig od dauerhaft wie es einem beliebt

    Mfg Dierk
     
  7. #16 Kornelius, 04.06.2009
    Kornelius

    Kornelius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Soweit ich mich an die Aufgabenstellung erinnern kann stand da das der Herd "Extra" über einen FI abgesichert werden sollte. Ich sehe auch keinen Sinn darin die beiden FI´s in Reihe zu schalten.
    Was deine Herdabsicherung angeht , so liegst du mit 16A für 1,5mm² über der Strombelastbarkeit der Leitung. Bei Verlegeart B2 und 3 belasteten Adern darft du eine 1,5mm² Leitung nur bis 15A belasten. Wenn man dann noch die Häufung im Kabelkanal berücksichtigst ... musst du die Strombelastbarkeit nochmal nach unten korrigieren ( Faktor 0,8 oder 0,7 je nachdem wie du geplant hast ) . Du wirst also mindestens 2,5mm² nehmen müssen.
     
  8. #17 lubbi1988, 04.06.2009
    lubbi1988

    lubbi1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Sollen die FIs nun in Reihe oder Parallel angeschlossen werden? Der Rest meiner Berufsschulklasse ist fest von der Reihenschaltung überzeugt.
     
  9. #18 ebt'ler, 04.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Na wie ist den eure Aufgabenstellung formuliert, ich kenn sie ja nicht.
     
  10. #19 Kornelius, 04.06.2009
    Kornelius

    Kornelius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Ich will doch mal hoffen das es auch ein wenig Sinn ergeben sollte was man da baut. Wenn ich die FI´s in Reihe schalte und habe ein Problem in den Leitungen die über FI 1 laufen , dann kann ich meinen Braten in die Tonne treten und muss den Pizzadienst anrufen. Mir würde spontan kein Argument einfallen wo so eine Reihenschaltung von FI´s Sinn machen würde. Ein einziger Fehler am Ersten FI und die ganze Bude ist dunkel.
     
  11. #20 Kaffeeruler, 04.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    60
    AW: Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

    Das macht auch kein sinn die in Reihe zu legen, aber haben Prüfungen jemals sinn gehabt od Fachlich bezogen ? Als IT Sys mussten wir ne Zähleranlage aufzeichnen und bemessen.. Witzig aber als gelernter Eli kennt man es ja schon nur ist es eigentlich mehr für Meister
     
Thema:

Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1

Die Seite wird geladen...

Gesellenprüfung:Elektroniker Energie u. Gebäude Teil1 - Ähnliche Themen

  1. Messgenauigkeit von Energiemeßgeräten

    Messgenauigkeit von Energiemeßgeräten: Ich weiß, wer misst misst Mist. Aber dass es so schlimm ist, hätte ich nicht gedacht. Ich bin enttäuscht. Ich habe mittlerweile ein Energy Master...
  2. Energie und Leistung

    Energie und Leistung: Hallo. Ich hänge gerade etwas an der folgenden Aufgabe: Ich will im Jahr 5 Millionen Tonnen CO2 einsparen und baue Windräder mit 1MWLeistung. Wie...
  3. Ersatz von Halogen und Energiesparlampen durch LED - G4, GY6,35 // G10, E14, E27

    Ersatz von Halogen und Energiesparlampen durch LED - G4, GY6,35 // G10, E14, E27: Hallo Zusammen, wir sind dabei nach und nach, also so wie sie ihr Lebensende erreichen, die Halogen-Leuchten und Energiesparlampen durch LEDs...
  4. Bruttokosten für elektr. Energie zweier Motoren im Jahr

    Bruttokosten für elektr. Energie zweier Motoren im Jahr: Es existieren zwei Motoren. Der durchschnittliche Wirkungsgrad ist 0,7. Motor M1 läuft im Jahr 861 Stunden. Motor M2 läuft im Jahr 888 Stunden....
  5. Wechselrichter zieht übermäßig viel Energie

    Wechselrichter zieht übermäßig viel Energie: Hallo Community, Ich habe ein Problem mit einem Wechselrichter in einem Niederspannungsnetz. Ich erhoffe mir daher Hilfe von euch. Es geht darum,...