1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß?

Diskutiere Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß? im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen, sind eigentlich getrennte EDV-Stromkreise für Steckdosen in einem Bürogebäude überhaupt noch zeitgemäß? Früher wurden wegen der...

  1. #1 Hans Sass, 09.02.2013
    Hans Sass

    Hans Sass Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    sind eigentlich getrennte EDV-Stromkreise für Steckdosen in einem Bürogebäude überhaupt noch zeitgemäß?
    Früher wurden wegen der empfindlichen EDV, die Stromkreise dafür extra abgesichert. Machte in meinen Augen eigentlich nur Sinn, wenn irgendwelche Filter zwischen dem übrigen Netz eingebaut wurde.
    Heutzutage ist die EDV mit ihren Schaltnetzteilen ja relativ unempfindlich gegen Netzschwankungen und Störungen aus dem Netz. Und früher typische Störquellen wie Leuchstofflampen, sind wesendlich störungsärmer geworden uind von LED-Leuchten statt Hochvoltleuchten ganz zu schweigen.
    Und aus Erfahrungen mit meinen vorherigen Job haben die vorhandenen EDV-Steckdosen eh nie ausgereicht und es wurden immer alle vorhandenen genutzt, ohne dass ich je einen Unterschied feststellen konnte.

    Meine Frage jetzt, wird es überhaupt noch so gemacht - außer aus reiner Gewohnheit vielleicht? Ca. gefühlte 80-90% der Steckdosen sind doch eh mit irgendein EDV-Gerät belegt, wozu ich auch die neueren Telefone zähle. Wenn ja, dann bitte mit Begründung.

    Hintergrund ist ich plane für mich ein kl. Bürogebäude und muss als Exisstenzgründer ganz schön auf die Kosten achten.

    Gruß
    Herr Sass
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 09.02.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß?

    Filter wurden nie wirklich verbaut.. wenn dann USV Anlagen aufgrund der Ausfallsicherheit und kontrollierten Herunterfahren bei Netzausfall.
    Das Aufteilen der Stromkreise war nur das übel das bei ab ca. 3-4 PC´s oft die Sicherungen flogen wenn alle Zeitgleich ihren PC anmachten.. Thema Einschaltspitze.
    Ist heute besser geworden

    Warum Stromkreise und EDV/ TK Stromkreise trennen ?

    Womit verdient man heute Geld ?
    Tel u PC
    Ohne das läuft nix mehr und die Zeit wo die TK Anlage, Netzwerk oder Rechner stehen * Std Lohn Arbeitnehmer + evtl. Kunden, keine Bestellungen usw.
    Deshalb werden die Stromkreise auch heute getrennt um im Falle eines falles net zu viele Arbeitsplätze, Netzwerkkomponenten usw. zu verlieren.

    Es gibt eben zu viele Klassiker wie Kaffeemaschine lässt Netzwerk oder Server ausfallen ;)
    Putzfrau zieht den Stecker der TK Anlage auf der Suche nach ner Steckdose zum Saugen usw..

    Sicherlich muß dies jeder für sich selbst entscheiden aber zumindest Server, Netzwerkknoten ( Gerade wenn man POE macht müssen die Switche am leben erhalten werden u auch das POE ) u TK sollten sep abgesichert werden und über USV laufen

    Lass es 100-150€ / Stromkreis Mehrkosten sein, nehmen wir an es wären 5 Stromkreise liegen wir bei ca. 750€..
    Was kostet dich ein Kunde der versucht dich zu erreichen wg eines Auftrages ?

    Wenn bei uns mal der Server zickt sitzen evtl. ~60 Leute rum weil sie net an Daten kommen, Anlagen laufen dann nicht mehr usw..

    Du mußt selbst für dich entscheiden ob du evtl. auch mal einen Ausfall verkraften kannst von einen oder mehreren Arbeitsplätzen oder auch vom Server

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Hans Sass, 10.02.2013
    Hans Sass

    Hans Sass Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß?

    Hallo Dierk,

    es sind drei Büros. Jedes wird natürlich separat gesichert und das größere bekommt zwei Stromkreise. Der 19"-Schrank steht alleine schon aus Geräuschbelästigungsgründen in einen eigenen besonders gesicherten Raum. Und eine Teeküche ist auch vorhanden, so dass in den Büros keine Wasserkocher oder Kaffeemaschine stehen - Gut, wenn es so wäre, würden diese einen eigenen Stromkreis bekommen. Und an jede Tür kommt eine Steckdose in Griffhöhe, so dass die Putzfrau nicht genötigt ist, irgendwo rumzukriechen um eine freie Steckdose suchen zu müssen.

    Ich habe vorher als ITler in einer Bank gearbeitet. Dort hatten wir Filialen mit separaten EDV-Steckdosen - die selten gereicht haben - und Filialen wo es so etwas nicht getrennt war. Ein Unterschied in der Betriebssicherheit habe ich nie feststellen können, also das irgendwelche Störungen aufgetreten sind, nur weil dort andere Geräte mit dran hingen. War aber zu 80% TK und IT. TK läuft heutzutage eh mit über das Datennetz und bei VOIP komplett.

    Also, wenn es keine DIN-Vorschrift ist verzichte ich darauf, der Aufwand ist doch deutlich höher, als nur ein paar Leitungen mehr. Du brauchst mehr Material in der Verteilung, brauchst mehr Platz für das etwas mehr. Einer muss den erhöhten Aufwand einbauen und verdrahten.

    Gruß
    Hans
     
  5. #4 kurtisane, 10.02.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß?

    Also wenn Du jetzt schon die paar Kabel u. Sicherungen "mehr", finanziell nicht zusammen bringst, sparst Du am falschen Platz.

    Und wenn der PC "steht" funkt. auch die darüber laufende Telefonie dann auch nicht mehr, egal ob VOIP nach Extern u. Intern. So sparen nur die EDVauler, weil die meisten mit "Kabel" nix am Hut haben.

    Probiere es mal aus u. wenn Du nix "einmauerst" kannst hintennach immer noch "nachziehen" im Betrieb, versuchen!

    Meine Meinung u. ich mache das schon über 40 Jahre!
     
Thema:

Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß?

Die Seite wird geladen...

Getrennte EDV-Stromkreise in einem Bürogebäude noch zeitgemäß? - Ähnliche Themen

  1. 2 getrennte Stromkreise verbinden

    2 getrennte Stromkreise verbinden: Hallo zusammen, mein Name ist Daniel, ich bin neu im Forum, 20 Jahre alt und studiere Maschinenbau im 4. Semester. Von Mechanik habe ich Ahnung,...
  2. Backofen-Kochfeld Kombi als getrennte Geräte an zwei Leitungen betreiben

    Backofen-Kochfeld Kombi als getrennte Geräte an zwei Leitungen betreiben: Hallo zusammen, TLDR: was genau bringt bei einem Herd der zweite Neutralleiter-Eingang, ist es möglich dadurch zwei separate Leitungen...
  3. Polumschaltbarer Motor mit getrennten Ständerwicklungen

    Polumschaltbarer Motor mit getrennten Ständerwicklungen: Hallo, mir brennt eine große Frage unter den Fingern da eine Prüfung mit dem Motor auf mich zukommt bzw. dessen Aufbau. Ich habe noch nie...
  4. Leuchte und Lüfter an 3 poliges Kabel mit getrennter Steuerung möglich?

    Leuchte und Lüfter an 3 poliges Kabel mit getrennter Steuerung möglich?: Hallo zusammen, ich möchte in einem 1980er erbautem Bad zusätzlich zu einer jetzt vorhandenen Lampe einen Lüfter (mit Nachlauf) installieren....
  5. Frage zu Siedle HTC 711 Türöffner für 2 getrennte Wohneinheiten

    Frage zu Siedle HTC 711 Türöffner für 2 getrennte Wohneinheiten: Hallo, vielleicht kann mir jemand mit folgendem Probleen helfen: ich versuche gerade eine Türsprechanlage wieder richtig anzuschließen. Folgende...