1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwandeln

Diskutiere Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwandeln im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo, habe mich heute hier angemeldet, weil ich auf der Suche nach einem Weg bin, aus Gleichstrom (siehe Titel) Wechselstrom zu machen. Mein...

  1. Jan86

    Jan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe mich heute hier angemeldet, weil ich auf der Suche nach einem Weg bin, aus Gleichstrom (siehe Titel) Wechselstrom zu machen. Mein Problem hierbei ist, dass die Spannung des Gleichstroms zwischen ca 10-50V schwangt und ich nicht weiß, ob ich einfach ein Wechselrichter dranhängen kann ohne vorher die Schwankungen auszugleichen. Wie man die Schwankungen ausgleichen kann, weiß ich auch nicht. Hat vieleicht jemand eine Idee?

    Gruß,

    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oberwelle, 26.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Moin..

    beschreib mal ein wenig mehr, wie "rein" muß der Sinus sein, reicht ein Wechselrichter ala Autozubehörqualität oder was habt ihr vor.. ?
    Welche Leistung, wie schnell schwankt die DC Spannung, in Stunden / Minuten / Sekunden ?

    OW
     
  4. #3 Lötauge35, 26.08.2013
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    wozu braucht man denn heute noch reine sinus Spannung?
     
  5. Jan86

    Jan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Hallo,
    danke schonmal für die Antworten. Die Spannung kann ständig schwanken, je nach Wetter. Allerdings ohne schnelle abrupte Schwankungen. Eher über den Tag verteilt. Ich hatte vor den Strom evtl. mal ans Netz anzuschließen und habe gehört, dass man da rein Sinus Wechselstrom braucht. Wie rein er dafür sein muss weis ich nicht genau.
     
  6. #5 oberwelle, 27.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Moin Jan,

    warum erzählst du nicht was du wirklich vorhast ?

    Also hast du ein Windrad oder eine Solaranlage mit der du einspeisen möchtest ?!
    Dazu musst du die Anlage beim Versorger anmelden und einen Umrichter nach VDE 0126 und diverser anderer Vorschriften einsetzen.

    Deine Anlage darf ja nicht einspeisen, wenn zum Beispiel der Monteur vom Versorger an den Kabeln rumfummelt..
    Und da müssen noch viele andere Parameter eingehalten werden.


    OW
     
  7. #6 süddeutshland_elektriker, 27.08.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Ich habe auch mal gehört bzw. gerechnet das man bei 10...50V nicht gerade wiele Watt rausgbekommt, die die Einspeisung ins Netz lohnenswert machen.

    Sind gerade wieder Schul-Ferien, das hier die Kids mit so tollen Ideen das Web zutrollen?
     
  8. Jan86

    Jan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Ok, mein Vorhaben ist es nach einem Bauplan (teslabauplan.com) ein Teil zu bauen, womit man die aus einem Potenzialunterschied zwischen Erde und Höhe Strom gewinnen kann. Es ist zwar sehr wenig, aber bei anzahl der Teile bekommt man etwas mehr raus. Das Grundteil habe ich bereits und zu meinem Erstaunen produziert es tatsächlich Strom Jetzt habe ich vor, ungefähr hundert von diesen Teilen zu bauen da sie nur ein paar Cent kosten und danach zu versuchen einige Geräte mit geringer Leistung damit zum laufen zu bringen. Das anschließen ans Netz ist nur hypothetisch. Damit meinte ich der Strom, wenn auch sehr wenig sollte Netzqualität haben. Zum einen da ich mir meine Geräte nicht versauen möchte (keine Ahnung ob das passieren kann). Zum anderen, falls ich wirklich mal auf die Idee kommen sollte es einzuspeisen (natürlich mit Abnahme und Rücksprache des Versorgers danke nochmal für den Hinweis), will ich nicht wieder etwas umbauen müssen. Das Grundteil produziert momentan. 0,4 Volt (schwankend). Bei hundert müssten das dann stark schwankende 40V Gleichstrom sein. Lg
     
  9. #8 süddeutshland_elektriker, 27.08.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Ahh, das Teil von teslabauplan.com.

    Ja, das Teil!! Das habe ich mir für 1000 credits bei corporate wars, the lost wars, als Tesla tower gekauft.
    Super , damit gewinnt man jeden Level.
    ich habe das 4. ranking mit 3 schulterklappen.

    scnr.
     
  10. #9 oberwelle, 27.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Oh Mann, warum fallen immer wieder Leute auf so einen Schwachsinn rein...

    Ich hoffe du hast keine Kohle investiert !!!

    Google mal nach "betrug teslabauplan".


    OW
     
  11. Jan86

    Jan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwan

    Ja, habe schon vorher nach Betrug gegoogelt, habe aber beschlossen es trotzdem auszuprobieren. Einfach um es zu versuchen und nicht von vornherein zu sagen es geht nicht. Immerhin weiß ich dann aus eigener Erfahrung ob es geht oder nicht. Danke trotzdem. Nun gut. Um zu der Ausgangsfrage zurückzukehren. Gibt es eine Möglichkeit das in dem Titel des Themas erwänte zu Lösen?
     
Thema:

Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwandeln

Die Seite wird geladen...

Gleichstrom wechselnder Spannung (10-50V) in rein Sinus Wechselstrom (230V) umwandeln - Ähnliche Themen

  1. Gleichstrommaschine

    Gleichstrommaschine: Hallo, ich habe ein Problem mit einer Aufgabe bezüglich der Gleichstrommaschine (studiere Maschinenbau) und zwar sind gegeben : ein fremderregter...
  2. Wechselstrom in Gleichstrom wandeln um Motor anzusteuern

    Wechselstrom in Gleichstrom wandeln um Motor anzusteuern: Hallo, zuerst etwas zu mir: Ich bin neu in dem Forum und hätte eine Frage bzgl. meines Vorhabens bei der ich Erfahrungen bräuchte. Ich studiere...
  3. Gleichstrommotor Hilfe!

    Gleichstrommotor Hilfe!: [ATTACH]ich habe eine Prüfung.Wer kann diese Frage lösen?Danke.
  4. Leistungsteller Gleichstrommotor

    Leistungsteller Gleichstrommotor: Hallo, ich möchte eine Elektronik entwerfen, um einen Gleichstrommotor mit bis zu +/- 15V und +/- 2 A anzusteuern. Die Ansteuerung soll Analog...
  5. Fremderregte Gleichstrommaschine - Drehmoment im Anfahrpunkt = Bemessungsdrehmoment

    Fremderregte Gleichstrommaschine - Drehmoment im Anfahrpunkt = Bemessungsdrehmoment: Hallo liebe Forumsurfer, ich befinde mich gerade mitten in der Klausurvorbereitung und bin beim pauken auf eine Frage gestoßen die mir...