Grundsätzliche Frage zur Belegung von Hauptleitungsabzweigklemmen

Diskutiere Grundsätzliche Frage zur Belegung von Hauptleitungsabzweigklemmen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich hab mich frisch hier angemeldet, weil ich neugierige Fragen habe. Vorweg: Ich bin keine Elektrofachkraft. Nein. ich werde nicht selbst...

  1. Copusa

    Copusa Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab mich frisch hier angemeldet, weil ich neugierige Fragen habe.
    Vorweg: Ich bin keine Elektrofachkraft. Nein. ich werde nicht selbst an der Verteilung rumschrauben.
    Ich bin aber trotzdem wissbegierig und möchte verstehen, was gemacht wird.

    In unserer Hautpverteilung sind nach dem Zähler Hauptleitungsabzweigklemmen (etwa wie Hager kh25c).
    Hier hab ich ja pro Pol jeweils zwei Anschlussklemmen unten und oben.
    Bei uns kommt vom Zähler jeweils eine Aderleitung von unten rein und eine Klemme ist frei. Und oben gehen zwei Aderleitungen ab. Einmal zu einer Unterverteilung (bzw erst Neozed) in einem anderen Stockwerk und einmal zu einem RCD (40A 0,03A).

    Wenn jetzt ein weiterer RCD hinzugefügt werden soll (wg Wallbox), würde man dann von der freien Klemme unten mit Aderleitungen zum neuen RCD gehen? Technisch geht das, aber ist das auch VDE-konform?
    Oder würde man hier andere Hauptleitungsabzweigklemmen nehmen? Oder ganz was anderes?

    Zur Veranschaulichung ein Bild (Quelle: ueberspannungsschutz.com). Dürfen die auf dem Bild freien Klemmen verwendet werden, um zu einem weiteren RCD zu gehen?
    Hauptleitungabzweigklemme_SPD-Muster2.jpg
     
  2. Anzeige

  3. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    10
    ...mag sein, dass die schwarzen Adern zu einem RCD gehen. Oder zu einem Neozedblock. Da müsstest Du Dich schon einmal entscheiden. Man kann es ja nicht sehen.
    Die braunen gehen jedenfalls weder auf einen RCD noch auf einen Neozedblock, sondern auf einen Überspannungsschutz... den Du vielleicht für eines von beiden hältst...;)

    Lass' also besser die Finger von solchen Dingen, sage ich... selbst auch nicht EFK, aber auch ohne solche Aussagen...;)
     
  4. Copusa

    Copusa Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab doch geschrieben, dass das ein Bild zur Veranschaulichung von irgendeiner Webseite ist. Bei mir ist es so wie von mir beschrieben. Selbst für das Bild wäre die Frage ja die gleiche.
     
  5. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    10
    ...hab' ich überlesen. Es gibt hier aber genug Leute, die eine Kuh nicht von 'nem Schaf unterscheiden können.

    Zur Frage: Was sollte da dagegen sprechen?
    Wenn es um Schönheit unterm Deckel geht, was ich ja prinzipiell gut finde, es gibt natürlich Klemnmen mit mehr Klemmstellen, in fingersicher bspw. diese.
     
  6. Copusa

    Copusa Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zum einen war mein Gedanke, ob es eine VDE Vorschrift gibt, die vielleicht sowas sagt wie "Zuleitungen kommen auf die eine und Ableitungen auf die andere Seite" und zum anderen tatsächlich "Schönheit unterm Deckel", damit es in 20 Jahren dem Elektriker klar ist, was da Sache ist.
    Mir ist klar, dass es techisch geht.
     
  7. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    10
    ...Hauptleitungsklemmen sind ja nun so übersichtlich, dass selbst die kurzsichtigste Efk die Belegung auf einen Blick sieht.
    Ich glaube nicht, dass die Normierungsgremien in eine solch kleinteilige Regelungswut verfallen sind.

    Die meisten/viele RCDs bspw. sind auch sowohl von oben, als auch von unten einspeisbar, entscheidend ist dann, was der Hersteller dazu sagt.

    Also: Imho gibt es keine derartige Regelungswut. Hauptleitungsklemmen produzieren ja auch - hoffentlich ;) - keine Wärme, der Grund, warum es Beschränkungen gibt, was dort verbaut werden darf...

    Ein weiterer RCD im OAR geht schon aus diesem Grund ohnehin nicht, eine Zuleitung zu einer UV für die Wallbox dagegen schon.
     
  8. Copusa

    Copusa Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke, so hatte ich es mir auch gedacht.

    Da hast Du mich aber wieder neugierig gemacht: Wieso sollte denn in meinen Schrank kein weiterer RCD möglich sein? Du meinst wegen der Wärmeentwicklung? Wie viele dürfen denn?
     
  9. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    10
  10. Copusa

    Copusa Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Ich hatte übersehen, dass Du explizit den OAR meinst.
    Im OAR ist außer oben genannten Klemmen und Neozed gar nichts. Ich hab noch ein großes Verteilfeld daneben. Aber das führt jetzt auch weiter als meine ursprüngliche Frage. Die ist ja beantwortet.
     
Thema:

Grundsätzliche Frage zur Belegung von Hauptleitungsabzweigklemmen

Die Seite wird geladen...

Grundsätzliche Frage zur Belegung von Hauptleitungsabzweigklemmen - Ähnliche Themen

  1. Grundsätzliche Frage zur Funktion eines FI-Schalters

    Grundsätzliche Frage zur Funktion eines FI-Schalters: Hallo Gemeinde, Ist das normal, wenn ich z.B den N-Leiter an einer beliebigen Stelle im Haus berühre und der FI löst aus ? Es bedeutet ja, dass...
  2. Grundsätzliches zur Hausinstallation

    Grundsätzliches zur Hausinstallation: Hallo Freunde, Als der Gerätemechaniker einen Bauteil meines defekten Wäschetrockners tauschte, wies er mich auf ein angeschmortes Kabel im...
  3. EVG Dimmbar - grundsätzliches -

    EVG Dimmbar - grundsätzliches -: Hallo! Hätte mal eine grundsätzliche Frage: Kann ich mit einem dimmbaren EVG (1x14 Watt) eine Röhre von 13 Watt dimmen, oder muß die Leistung...
  4. Grundsatzfrage Wechselspannung

    Grundsatzfrage Wechselspannung: Hallo Community, normalerweise geht eine Erklärung nicht so weit in die Tiefe und hat auch in der Praxis keine Bedeutung. Aber wenn man jemandem...
  5. Frage zu Leistungsschalter Fabrikat

    Frage zu Leistungsschalter Fabrikat: Hallo liebes Forum, eventuell kann mir einer von euch einen Tipp geben um was es sich hier für einen Leistungsschalter handelt (Bilder anbei)?...