1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

Diskutiere Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt Die 50mm² ist normales NYY aber Kurzschlussicher einzeln verlegt,...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

    Die 50mm² ist normales NYY aber Kurzschlussicher einzeln verlegt, und die Länge im Haus ist begrenzt. Deshalb dürfen da auch keine brannbaren Materialien in einem bestimmten Abstand sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Nobody768, 09.02.2012
    Nobody768

    Nobody768 Leitungssucher

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    AW: Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

    So langsam schließt sich der Kreis:).

    Kurzschlusssicher bedeutet laut Definition, wenn unter bestimmungsgemäßen Betriebsbedingungen kein Kurzschluss auftreten kann. Das bedeutet doch in diesem Fall, es kann ja kein Kurzschluss auftreten, weil er ja gleich abgeschaltet wird, oder liege ich falsch?

    Danke für deine/eure Geduld!
     
  4. #33 Strippentod, 09.02.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

    Zunächst mal: JA.
    Weil sich die lieben Kollegen streiten,und ich mich auch selber hinsichtlich der Bezeichnung "kurzschlussfest" berichtigen muss, folgende Definition:

    Die Verlegeart, welche hier gefordert ist heißt "kurzschluss-/erdschlusssicher" und nicht etwa kurzschlussfest.
    Der Unterschied:
    Kurzschlussfest wird in der VDE 0100-200 definiert, wenn ein Betriebsmittel im Kurzschlussfall auftretende thermische und dynamische Wirkung des Kurzschlussstromes gewachsen ist und den daraus resultierenden Wirkungen ohne Beeinträchtigung seiner Funktionalität standhält. Ein Kurzschluss wird sozusagen vorrausgesetzt.
    Eine kurzschlussichere (bzw. erdschlusssichere) Verlegung soll hingegen ein Eintreten eines Kurzschlusses nahezu unmöglich machen. Ob die angeschlossenen Kabel/Leitungen den Kurzschluss sicher beherrschen (wenn er denn wider Erwarten doch auftreten sollte) steht nicht fest und ist hierbei auch nicht gefordert. Wichtig ist nur, das mit einem Kurzschluss nicht gerechnet werden muß.
    Kurzschlusssicher bedeutet also nicht Kurzschlussfest.

    Als kurzschluss-und erdschlussicher gilt nach DIN VDE 0100-520, Abschnitt 521.13 eine Verlegung von:

    • blanken oder isolierten Einzelleitern mit sicherer Befestigung auf Abstandshaltern im geeigneten Abstand zueinander bzw. zu geerdeten Teilen. Besonders dann, wenn die Einzelleiter blank sind, muss zusätzlich darauf geachtet werden, das durch äussere Einflüsse, wie z.B. das Herabfallen von Teilen, kein Kurzschluss (oder Erdschluss) eintreten kann.
    • Einzelleitern in getrennten Elektroinstallationskanälen, bzw. in getrennten Zügen solcher Kanäle oder in getrennten Elektroinstallationsrohren
    • Einleiterkabeln oder einadrigen Mantelleitungen, bei denen durch die Isolation ein Kurzschluss (oder Erdschluss) ausgeschlossen werden kann. Diese können sein:
    -einadriges Kabel, z.B. NYY nach VDE 0276-603
    -einadrige Mantelleitung NYM nach VDE 0250-204
    -einadrige Gummischlauchleitung nach VDE 0282-4 (z.B. H07RN-F)




    • mehradrige Kabel oder Mantelleitungen, bei denen folgende Punkte gleichzeitig gewährleistet sind:
    -die Zugänglichkeit zu diesen Leitungen ist gegeben
    -in der Nähe der Leitungen befinden sich keine brennbaren Stoffe
    - die Gefahr einer mechanischen Beanspruchung der Isolation ist durch Abschottungs-oder bauliche Maßnahmen weitgehend ausgeschlossen. (z.B. Verlegung im Rohr mit hoher mechanischer Festigkeit)




    • Aderleitungen wie z.B.
    - NSGAFöu
    - NSHXAö
    - NSHXAöu
    - NSHXSCMö



    die für eine Nennspannung gegen Erde von mindestens 3 KV ausgelegt sind

    • Kabel und Leitungen, die ohne Gefahr für ihre Umgebung ausbrennen könnten, z.B. erdverlegte Kabel. (Was z.B. Frank ansprach, mit den Abzweigen von den EVU-Kabeln zum HAK)
    Nein. Da wird nix abgeschaltet. Man geht bei dieser Verlegeart davon aus, das kein Kurzschluss eintreten kann, bzw. wenn doch , das dabei keine weiteren Gefahren enstehen. Nur unter diesen Bedingungen darf dann Kurzschlussschutz entfallen. Den Schutz gegen Überlast übernimmt, nach wie vor, der nachgeschaltete und richtig dimensionierte LSS.
     
  5. #34 Nobody768, 09.02.2012
    Nobody768

    Nobody768 Leitungssucher

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    AW: Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

    Danke für diese ausführliche Erläuterung! Jetzt wird mir schon einiges klarer.
     
  6. #35 Kaffeeruler, 09.02.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.903
    Zustimmungen:
    60
    AW: Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

    Gute zusammen Fassung Marcus.

    Haste ja doch gelesen;)

    Danke dafür

    Mfg Dierk
     
Thema:

Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt

Die Seite wird geladen...

Grundsatzfrage: Leitungen mit verschiedenen Querschnitten zusammengeklemmt - Ähnliche Themen

  1. Grundsatzfrage Motor - Generator

    Grundsatzfrage Motor - Generator: Hallo ihr, habe mal eine Grundsätzliche Frage auf dessen Antwort ich momentan absolut nicht komme :) steinigt mich bitte nicht aber mir fehlt...
  2. Backofen-Kochfeld Kombi als getrennte Geräte an zwei Leitungen betreiben

    Backofen-Kochfeld Kombi als getrennte Geräte an zwei Leitungen betreiben: Hallo zusammen, TLDR: was genau bringt bei einem Herd der zweite Neutralleiter-Eingang, ist es möglich dadurch zwei separate Leitungen...
  3. Wandlermessung - Wofür sind die Spannungsleitungen? (siehe Zeichnung)

    Wandlermessung - Wofür sind die Spannungsleitungen? (siehe Zeichnung): Hallo, Bitte zur Frage auch die Zeichnung im Anhang ansehen. kann mir jemand erklären , warum bei einer Wandlermessung auch Leitungen direkt...
  4. Wandleuchten Auslassdose, Deckenauslass, Leitungen zu den Verbrauchern

    Wandleuchten Auslassdose, Deckenauslass, Leitungen zu den Verbrauchern: Hallo Leute, ich bin mir die ganze Zeit am überlegen wie eine vollkommen Richtige Installation einer Auslassdose für eine Spiegelschrank aussehen...
  5. Alte Leitungen Dachgeschoss

    Alte Leitungen Dachgeschoss: Hallo zusammen, ich habe in der Vergangenheit hier schon öfters gestöbert, hatte aber noch keinen Grund mich hier anzumelden. Das ändert sich...