H05V2V2-F im Privathaushalt

Diskutiere H05V2V2-F im Privathaushalt im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, wie ihr seht, bin ich neu hier. Mein Name ist Oliver und ich würde mich als informierten Laie bezeichnen. Theoretisch kenne ich...

  1. Drehfeld

    Drehfeld Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wie ihr seht, bin ich neu hier. Mein Name ist Oliver und ich würde mich als informierten Laie bezeichnen. Theoretisch kenne ich mich mit Strom und Spannung aus und einfachere Installationsarbeiten traue ich mir auch zu. Wenn es ins Detail geht, fehlt mir aber oft das "How-To" und "darf ich das?"

    Daher eröffne ich meine Forumslaufbahn auch gleich mit einer Frage:
    Ist es zulässig für die Installation von Einbaustrahlern in einem Privathaushalt wärmebeständige Leitungen (H05V2V2-F, z.B. Ölflex Heat 105 MC oder Helutherm 120) einzusetzen. Hintergrund der Frage ist, dass diese Leitungen immer als "Industrieleitung" geführt werden und bei "Anwendungen" in der Regel "Verdrahtung von Motoren/Transformatoren/Schaltschränke/..." steht.

    Danke für die Hilfe und einen schönen Gruß,
    Oliver
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rockylangohr

    Rockylangohr Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    wenn Du dann unbedingt wärmebeständige Leitungen verwenden willst/mußt, dann können die
    genannten Industrieleitungen meiner Meinung ohne Probleme für die genannten Leuchten
    verlegt werden.
    Ich habe selber auch schon Industrieleitung Ölflex für den Anschluß von z.B. Backofen verwendet.
    Bei der Ölflex Leitung Heat 105 MC steht auch dabei "..in Anlehnung an H05V2V2-F.."

    Gruß Rockylangohr
     
  4. Drehfeld

    Drehfeld Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Prima, danke für Deine Einschätzung!
     
  5. Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    113
  6. #5 Drehfeld, 13.08.2019 um 07:20 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2019 um 07:25 Uhr
    Drehfeld

    Drehfeld Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elektro,

    es handelt sich um eine gedämmte Rigipsdecke, die Strahler kommen in Kaiser ThermoX-LED-Gehäuse.

    Mir geht es vor allem darum, ob etwas dagegen spricht, diese Leitungen im Wohnbereich einzusetzen, z.B weil sie irgendwelche Stoffe ausgasen, die aufgrund der Wärmebeständigkeit notwendig sind...

    Gruß,
    Oliver
     
  7. Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    113
    Das wird dir nur der Hersteller sagen können.
    Frag doch mal deinen Anwendungsfall an.
     
  8. Drehfeld

    Drehfeld Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab' ich vorhin gemacht.
    Wenn Interesse besteht, kann ich meine Anfrage und die Antwort gerne posten.

    Gruß,
    Oliver
     
  9. Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    113
    Super :smile:würde mich auch Interessieren.

    Hast du auch nach der Verlegung in der Decke bzw. Unterputz gefragt
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Drehfeld

    Drehfeld Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe an LAPP folgende Anfrage gestellt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich würde gerne ihr Produkt "Ölflex Heat 105 MC" für die Verkabelung von Einbaustrahlern im privaten Wohnbereich einsetzen. Der LED-Strahler befindet sich dabei in einem Einbaugehäuse, das zugehörige Vorschaltgerät in der Hohldecke außerhalb des Einbaugehäuses.
    Die o.g. Leitung käme nur außerhalb des Einbaugehäuses zum Einsatz, insbesondere zur Versorgung des Vorschaltgerätes.

    Spricht etwas gegen den Einsatz dieser Leitung für den beschriebenen Anwendungsfall?

    Die Antwort lautet:

    Sehr geehrter Herr [...].

    bei dem Einsatz sehen wir grundsätzliches kein Problem.

    Es muss darauf geachtet werden, dass die max. Temperaturen nicht überschritten werden und die Leitung nicht beschädigt wird.
     
  12. Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    113
    Danke für die Rückmeldung
     
Thema:

H05V2V2-F im Privathaushalt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden