1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

Diskutiere Haftung bei Arbeiten auf Anweisung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung Hallo Hektik Elektrik, in deinem Betrieb ist jeder Monteur mit der neusten VDE unterwegs,so kommt das...

  1. #31 Klemme 0, 06.02.2010
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo Hektik Elektrik,
    in deinem Betrieb ist jeder Monteur mit der neusten VDE unterwegs,so kommt das jedenfalls
    bei mir an!!Wo liegen die Vorschriften denn,meistens im Büro des Meisters.Was ist denn die
    Aufgabe des Meisters,nur Kostenvoranschläge zu ermitteln??
    Ein Unternehmen kann die Mitarbeiter auch zu Schulungen schicken!!
    Möchte mal auf die BgV A1 aufmerksam machen.
    Ich glaube,du machst Dir das zu einfach!
    Jeder Monteur sollte sich auch weiterbilden.Da stimme ich dir zu!
    Aber alles auf den Schultern der Monteure abzuladen,ist nicht die feine Art
    LG Klemme 0
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Hektik-Elektrik, 06.02.2010
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    6
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo,

    bei uns liegen immer die aktuellen Fachzeitschriften "de" und "elektropraktiker" aus. Ausserdem haben wir jeweils einen Internet-Vollzugang, mit dem sich jeder Mitarbeiter an unserem Internetrechner einloggen kann.

    Somit kann sich jeder über die Neuerungen informieren....


    Weiterhin werden die Neuerungen na klar auch besprochen.



    MfG
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo Klemme 0
    Mit Hektik-Elektrik brauchst du über dieses Thema nicht diskutieren. Er verdient sein Geld in der überbetrieblichen Ausbildung. Ich bin zwar auch schon 11 Jahre weg von der Installation, kann mich aber noch gut daran erinnern, das ich nie eine VDE oder eine Fachzeitschrift zu Gesicht bekam in meinem damaligen Betrieb. Im letzen Jahr in dieser Firma, bin ich jeden Tag 120km zur Baustelle gefahren und abends wieder zurück außerhalb der Arbeitszeit und war somit mindestens 13 Std. täglich unterwegs. Selbst wenn es eine Fachzeitschrift gegeben hätte, hätte ich dann nicht mehr den Nerv gehabt darin zu lesen. Das kann man aber nicht verstehen wenn man es nicht kennt.
     
  5. #34 Klemme 0, 06.02.2010
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo bigdie,
    wenn du sagst überbetrieblich,dann darf er sich bei diesem Thema nicht
    einmischen.Dann hat er keine Ahnung wie es bei uns aussieht!!
    Wir sind nah am Geschehen ,er nicht!!
    Aber Hauptsache Meister,es gibt auch Jägermeister!!

    Ignore Danke bigdie für die Aufklärung!!Bin ja neu hier!!
    LG Klemme 0
     
  6. #35 Kaffeeruler, 06.02.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Na, Hektik-Elektrik mag evtl net direkt am geschehen sein aber auch seine Meinung zum Thema sollte respektiert werden.
    Es gibt immer die Seite:
    So sollte es sein
    so kann es sein
    So ist es leider....

    Die realität schaut für die meisten anders aus...Cheff is im Büro, Lehrgänge kosten unnütz Geld und jeder ist sein glückes schmied. Der tägliche Arbeitstag ist die Weiterbildung...

    Solange es keine Kontrollen gibt für das "wie es sein sollte" steht jeder alleine im Kreuzfeuer. Jeder muss für sich selbst entscheiden wie weit er was macht oder auch nicht.
    Leider....


    Mfg Dierk
     
  7. #36 Hektik-Elektrik, 06.02.2010
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    6
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo,

    also erstens habe ich auch viele Jahre Berufserfahrung als Elektriker in der freien Wirtschaft - weiß somit schon wo der Frosch die Locken hat.

    Das es in einigen Firmen leider mit dem Fachwissen etwas schlecht steht ist ja auch kein Geheimnis. Aber das sind auch die Mitarbeiter/Firmen die aussterben.


    Habe durch meine jetzige Tätigkeit mit vielen Firmen Kontakt und weiß, wie es dort so mit den Fortbildungen geregelt wird. Es sind auch immer die gleichen, die man auf den Seminaren des Grosshandels oder der Innung trifft.

    Auch in Foren wie diesen, kann man sich über Neuerungen schlau machen.



    Und wer meint er muß Rumpfuschen, der soll sich bitte auch nicht über die Konsequenzen wundern. Aber in einem Forum von anderen zu verlangen, den Mund dazu zu halten ist eine Frechheit. Nicht jede Meinung ist bequem - schon klar.

    Pfuscher sind in meinen Augen z.b.:
    Elektrofachkräfte, die die vorgeschriebenen VDE-Überprüfungen incl. Messungen mit dem kalibrierten Messgerät nicht machen.

    MfG
     
  8. #37 Klemme 0, 06.02.2010
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo Kaffeeruler,
    jeder hat seine eigene Meinung,das ist klar!!Respektieren sollte man hier
    alle Fachmänner.Aber ist er nicht(Hektik-Elektrik),weit weg vom Alltag des
    Geschehens!!Wer ist denn auf der Baustelle,wir,und nicht der Meister!!
    LG Klemme 0
     
  9. #38 Klemme 0, 06.02.2010
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Hallo Hektik-Elektrik!!
    Einmischen und Mund halten ist nicht das Gleiche!!Aber wenn Du es willst,entschuldige ich mich bei Dir!!Ich will hier keinen angreifen!!Wir müssen aber nicht immer einer Meinung
    sein!!Ich bin 36 Jahre im Beruf als EFK,und da kann ich Dir einiges über "Eltmeister" erzählen!!
    LG Klemme 0
     
  10. #39 Kaffeeruler, 06.02.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    Angefangen beim Meister... Wenn er Grips und Ahnung hätte würde er dafür sorge tragen das sein jungs etwas lernen, sich weiterbilden und für anständige Arbeiten sorgen.. oder nicht ?

    leider erkennt der Mitarbeiter es oftmals zu spät denn wenn er es net richtig lernt, wie soll er dann unterscheiden ??

    Leider manchmal zu spät und oftmals auf kosten derer die dort beschäftigt waren...
    net jeder kann es sich leisten neben 12-14h auf dem Bau noch in der freizeit Lehrgänge zu besuchen und zu zahlen sowie ne VDE zu kaufen...[/QUOTE]

    Einladungen zu solch Lehrgängen landen bei uns immer im Müll und net bei mir auf dem Tisch...könnten ja Geld kosten... Aber i bin net Cheffe, nur die arme EFK am ende der Nahrungskette ;)


    Aus diesem grund sind wir beide wohl auch hier, wie viele andere auch... Aber wenn man net weiß das man es falsch macht, warum dann suchen ?



    Wenn man es net besser gelernt hat....



    siehe Umfrage damals...

    Solange es keinerlei Kontrollen gibt und pflicht Schulungen für EFK´s wird es immer welche geben die es machen (müssen) oder es net besser wissen....

    Wir alle üben einen net gerade ungefährlichen Beruf aus, aber das ist selbst den hohen Stellen ziemlich egal... alle Verstecken sich hinter papier u forderungen...

    Alleine der vergleich
    Betriebe vs Verkaufte VDE Messgeräte
    Betriebe vs VDE Abo´s
    EFK´s vs lehrgangsbesuche

    sollten jeden aufwachen lassen das da unterm Strich wat net stimmen kann..;)

    Dies sind diese art von Themen die mich wirklich anpissen...

    Mfg Dierk
     
  11. #40 AC DC Master, 07.02.2010
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    6
    AW: Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

    moin, moin !
    is ja wie im wespennest hier. liebe kollegen, stellen wir doch mal einiges klar !
    fakt ist doch, das wir alle unseren gesellenbrief in der tasche haben und somit auch eine urkunde haben, die uns bescheinigt, fachgerechte und technische arbeiten selbstständig zu erledigen und diese auch selbstständig aus zu führen. wäre ja schlimm nach getanner
    arbeit den meister zu holen um die arbeit ab zu nehmen. wäre nix anderes wie im in der
    ausbildung (hat in dem sinne ja immer der geselle gemacht ).
    fakt 2: PatBonner hat es schon gesagt und so wird es auch vor gericht ausgelegt, das jeder der arbeiten ausführt auch für seine arbeit die er vergeigt, belangt werden kann.
    also strafrechtlich verfolgt. klar muß der betroffene nicht den schaden bezahlen aber er wird für sein verschulden bestraft. der meister bekommt garnichts, außer das seine versicherung, die er dafür hat, bezahlt.

    wie es auch immer so ist, es gibt firmen, da werden die loiute auf lehrgänge geschickt und in anderen firmen werden die angestellten künstlich blöd gehalten. könnte ja der kleine geselle mehr wissen als der meister. und das geht garnicht. nur das der betrieb und der meister von sowas profitieren können. egal. zudem liegt es ja an jedem selber sich weiter zu bilden. ob nun gewollt oder gezwungen. die einen wollen es und die anderen sind froh dies umgehen zu können. aber das thema können wir ja richtig ausschlachten.

    schönen sonntach noch !
     
Thema:

Haftung bei Arbeiten auf Anweisung

Die Seite wird geladen...

Haftung bei Arbeiten auf Anweisung - Ähnliche Themen

  1. Haftung bei nicht durchführen der Prüfungen zu DIN VDE 0100-600

    Haftung bei nicht durchführen der Prüfungen zu DIN VDE 0100-600: Hallo Liebe Kollegen, ich bin neu hier und wollte Euch mal um Rat bitten. Ich selbst Elektrofachkraft, arbeitend in einem Industrieunternehmen...
  2. Haftung für Urheberrechtsverletzungen auf verlinkten Seiten

    Haftung für Urheberrechtsverletzungen auf verlinkten Seiten: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gericht-bestaetigt-Haftung-fuer-Urheberrechtsverletzungen-auf-verlinkten-Seiten-3566919.html...
  3. Rechtslage und Haftung im Sinne der VDE

    Rechtslage und Haftung im Sinne der VDE: Hallo Forum, ich bin Mitglied in einem Hackerspace. Wer mit den Begriff nichts anfangen kann sollte sich den Artikel auf Wikipedia anschauen....
  4. Hilfe bei Komponentensuche für Lichtsystem

    Hilfe bei Komponentensuche für Lichtsystem: Hallo zusammen, ich studiere Industriedesign im fünften Semester und benötige Hilfe bei der Komponentensuche für ein Lichtsystem. Das Lichtsystem...
  5. Garagentorsteuerung LogoSoft - Anschlussplan/Zuordnungsliste ist dabei

    Garagentorsteuerung LogoSoft - Anschlussplan/Zuordnungsliste ist dabei: Guten Abend, im Anhang habe ich die Zuordnungsliste, den Anschlussplan und die Aufgabenstellung für die Garagentorsteuerung hochgeladen. Könnte...