1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handy-Ladegerät Eigenbau

Diskutiere Handy-Ladegerät Eigenbau im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi! Ich will ein altes Nokia Handy an einem KFZ Akku laden. Am Lader sollen rauskommen: 5V, 300mA Also: 13.8V --- 47 OhmWiderstand/5W --- 7805....

  1. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich will ein altes Nokia Handy an einem KFZ Akku laden. Am Lader sollen rauskommen: 5V, 300mA
    Also: 13.8V --- 47 OhmWiderstand/5W --- 7805.
    Passt das so oder soll/muss ich statt dem Widerstand einen LM317 nehmen?

    lg
    Triti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Handy-Ladegerät Eigenbau

    Der 7805 braucht 8V damit er funktioniert. Du musst mit 12V rechnen, sonst kannst du das Handy nur während der Fahrt laden. Der Widerstand soll also 4V verbraten /0,3A =13Ohm. Wenn du nur während der Fahrt laden willst, kannst du auch mit 13V rechnen, ergibt 16 Ohm. Am einfachsten ist es, wenn du ein Schaltregler nimmst, dann wird kaum wärme erzeugt.
    z.B.:
    www.pollin.de - Sonderposten zu Superpreisen
    Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik

    Am einfachsten ist es, du schaust mal bei ebay, da gibt es sowas meist für so wenig Geld, das ein Selbstbau nicht lohnt.
     
  4. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handy-Ladegerät Eigenbau

    Hier gehts nicht um lohnen sondern um selber bauen weil es auch spass machen soll! Und kaufen kann jeder Depp. Die Teile hab ich (alles ausgeschlachtet) und Geld ist teuer. :D

    Ach so! Ich muss nur den Unterschied zwischen den Volt von der Stromquelle und denen die ich als Eingang am Schaltregler will, durch den 0,3A-Strom dividieren! Weil mehr als 300mA dürfen am Ende nicht rauskommen.
    Wenn ich mit 13V rechne und 250mA will, brauch ich (13-8)/0,25=20 Ohm. So geht das also.
    18Ohm/5W hab ich da, den nehme ich.
    Danke!

    lg
    Triti
     
  5. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Handy-Ladegerät Eigenbau

    Ich meine einmal gelesen zu haben, dass man das nicht machen sollte, da beim Starten des Motors die Spannung kurz steigt oder so, das könnte dann das Mobiltelefon beschädigen / zerstören.

    Gruß
    sebra
     
  6. #5 Thomily, 20.10.2009
    Thomily

    Thomily Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handy-Ladegerät Eigenbau

    Für Spannungsspitzen wäre evtl. ein Elko die richtige Wahl.
     
Thema:

Handy-Ladegerät Eigenbau

Die Seite wird geladen...

Handy-Ladegerät Eigenbau - Ähnliche Themen

  1. 12V Hühnerstall-Öffner Marke Eigenbau

    12V Hühnerstall-Öffner Marke Eigenbau: Hallo zusammen, ich hatte mir vor über einem Jahr für meine Hühnerställe, die etwas abseits der Zivilisation (sprich Elektrizität) liegen, einen...
  2. Eigenbau - Kaffeesatzbürste (Ideen, Vorschläge)

    Eigenbau - Kaffeesatzbürste (Ideen, Vorschläge): Hi, ich habe vor mir eine automatische Kaffeesatzbürste zu bauen. Zur Erklärung: Bei der Verwendung einer Siebträgermaschine verbleibt im...
  3. Photovoltaik Gartenleuchte Eigenbau

    Photovoltaik Gartenleuchte Eigenbau: Schönen guten Tag an alle ! Wie der Titel vielleicht schon erwarten lässt, benötige ich Hilfe bei einem Schulprojekt. Meine kleine Schwester ist...
  4. Eigenbau Schaltnetzteil

    Eigenbau Schaltnetzteil: Hallo zusammen, ich baue mir gerade ein Schaltnetzteil. Die Ausgangsspannung sollte regelbar von 0,01 - 60 Volt und 0,01 bis 30 Ampere...
  5. Stromversorgung für Endstufe, Eigenbau. Wer kann helfen???

    Stromversorgung für Endstufe, Eigenbau. Wer kann helfen???: Hallo liebe Leute. Ich habe ein kleines Projekt vor und zwar eine 90W Endstufe selber bauen. Es ist eine mono Endstufe und hat auch nur ein...