Hat der Seitenschneider ausgedient?

Diskutiere Hat der Seitenschneider ausgedient? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, zum Scheiden von Leitungen habe ich seit Jahren eine kleine Kabelschere. So bis 5 * 2,5 mm2 Nym Die Scheidet viel besser als mein...

  1. #1 Elektro, 08.08.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
    Hallo zusammen,
    zum Scheiden von Leitungen habe ich seit Jahren eine kleine Kabelschere. So bis 5 * 2,5 mm2 Nym
    Die Scheidet viel besser als mein Seitenschneider. Sowohl vom Kraftaufwand als auch von der Optik des Ergebnisses. Besonders bei H07V-K wie 10 mm² für die Verteilerverkabelung franst da nichts aus.
    Auch vom Preis ist da kein großer Unterschied zwischen Seitenschneider und Kabelschere.

    Ganz neu habe ich eine Installationszange.
    Die ist eine Spitzzange, Kabelschere, Abisolierzange, Quetschzange ...
    https://www.voelkner.de/products/29...MI6vOXmv6h8gIVhuN3Ch09dA7ZEAQYBCABEgLK8vD_BwE

    Zum Scheiden und als Spitzzange super. Auch Einführungen in Hohlwanddosen bearbeite, geht gut.
    Zum Abisolieren verwende ich lieber eine Spezialzange mit Längenanschlag.

    Wo bleibt da der Einsatz für den Seitenschneider bei euch?
    Gefunden habe ich den
    Wiha BitCut Professional 38191 VDE Kraft-Seitenschneider
    Da können auch ein Drahtseil, Schrauben ... nach der Werbung mit geschnitten werden.
    Hat jemand Erfahrung mit diesem Seitenschneider?

    Ich habe auch zum Kabelbinder aufschneiden noch einen Seitenschneider.

    Um bei Elektronik die Anschlussdrähte zu scheiden, da sind dann die ganz kleinen Seitenschneider noch gut. Da hilft keine Kabelschere ... Nicht mein Einsatz.

    Ich meine den Einsatz für den einfachen Installateur.
    Welche Länge vom Seitenschneider bevorzugt ihr.? 140, 160, 180 mm ...?

     
  2. Anzeige

  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    279
    Ich hab noch mehrere im Einsatz.
    Momentan einen 160 mm Knipex. All die anderen haben eine Scharte.

    Für feine Arbeiten oder Kabelbinder abschchneiden nutze ich nicht mehr die Knipex "supercnips",
    sondern nur noch Pollin Bestellnr.: 500099

    Gruß Gert
     
  4. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    100
    Ich habe ein Wiha Kombiteil zum Abmanten und abisolieren. Kann man mal nehmen ist aber nicht mein Fall. Lieber einzeln.

    Lutz
     
  5. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    100
    Was ist denn das für ein Teil? Muss hier noch einiges ersetzen nach der Flut.

    Lutz
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.748
    Zustimmungen:
    533
    Gut, mit Installation hab ich nicht mehr viel zu tun, aber ich habe einen kleinen 130mm Knipex in der Hosetasche und der erledigt abschneiden, abisolieren Aderendhülsen crimpen und im Zweifel ist er auch mal Hämmerchen oder wird zum Schrauben lockern benutzt, wenn der Innensechskant überdreht ist.
    Für Nym hatte ich früher noch so einen Jokari Abmantler, aber hier habe ich eher mit Pur Leitungen von 0,14mm² bis max. 2,5mm² zu tun, da taugen sämtliche Abmantler nicht wirklich. Und wenn man am Tag so 3-10km durch die Hallen läuft, dann kommt es auf eine kleine leichte Werkzeugtasche an. Und wie bekomme ich z.B. mit deiner Kombi Installationszange einen Kabelbinder zerschnitten, der ein Kabelbündel umschließt?
     
  7. #6 Elektro, 09.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
    Hallo,
    die alte Kabelschere war von einer Messe vor einigen Jahren ohne Firmenaufdruck.
    Gibt es von vielen Herstellern wie Knipex
    https://www.voelkner.de/products/10...tml?userInput=Kabelschere&frm=ffs_Kabelschere
    Oder eine etwas größere vom gleichen Hersteller

    Für kleine Querschnitte bis ca. 5 *2,5 mm² reicht vollkommen die im Eingangsbeitrag verlinkte Installationszange.
    Wie geschrieben ersetzt es mir die Kombizange, Spitzzange, Kabelschere ...
    Und im Einzelfall die Abisolierzange und Quetschzange.
    Ich finde die Version mit der Sperrklinke am besten. Sind nur ein paar Euro unterschied.
    Mit etwas Übung geht sogar das Nym Absetzen mit der Schneide

    Ja, zum Kabelbinder Abscheiden hatte ich auch einen Elektronikseitenschneider wie zum Beispiel von Gert angegeben. Kann auch ein kleiner Knipex 125 oder 140 mm sein.
     
  8. #7 Kaffeeruler, 10.08.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.278
    Zustimmungen:
    536
    Ich nutze seit 10Jahren wie mittlerweile alle bei uns die Cimco Duocut 12, hält etwa 2 Jahre bis sie langsam stumpf wird aber nicht so das man sie in dutt hauen müsste

    Ansonsten, die multikulti Zangen passen net zu unseren Einsatzgebiet.
    Der Elektronikseitenschneider ist seit Jahren der meist genutzte neben der Kabelschere

    Mfg Dierk
     
  9. #8 Elektro, 10.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
    Hallo Dirk,

    habe mir deine Kabelschere mal angesehen.
    Bei meiner "multikulti Zange" sind es sogar 15 mm nach Datenblatt. Reicht für E-Herd
    Wobei 15 mm eigentlich noch gut für 7 * 2,5mm² wären.
    Das wird vom Hebel jedoch schwer
    https://www.hensel-electric.eu/mWeb/media/PDF_Link/enysun_leitungseinfuehrung.pdf
    Einsatzgebiet ist eben ein anderes wie beim Installateur
     
  10. #9 Elektro, 10.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.748
    Zustimmungen:
    533
    Mit Seitenschneider ohne Wate
     
Thema:

Hat der Seitenschneider ausgedient?

Die Seite wird geladen...

Hat der Seitenschneider ausgedient? - Ähnliche Themen

  1. Hat eine VEFK auch Rechte, oder nur Pflichten (Mobbing)?

    Hat eine VEFK auch Rechte, oder nur Pflichten (Mobbing)?: Hallo, ich habe Probleme bei meiner derzeitigen Arbeitsstelle wo ich als VEFK eingestellt bin. Leider hat sich bei meiner derzeitigen Stelle das...
  2. LED Strahler leuchtet obwohl der BWM nicht geschaltet hat

    LED Strahler leuchtet obwohl der BWM nicht geschaltet hat: Hallo ... Ich habe ein kleines Problem und habe bisher noch keine Lösung dafür gefunden. Ich habe bei mir an der Laube zwei LED Strahler 10W...
  3. Warum hat der FI ausgelöst?

    Warum hat der FI ausgelöst?: Hallo zusammen, ich habe eine fachliche Frage: heute war mein Elektriker-Meister, um ein 1m Kabel an eine separate 16A Sicherung anzuschließen...
  4. Erdungswiderstand Eure Einschätzung

    Erdungswiderstand Eure Einschätzung: Hallo, ich habe folgende Frage. Es wurde eine eine neue Hausinstallation gemacht. Dazu wurde ein neuer Erder gesetz. TN-C Netz Tiefenerder aus...
  5. 220V Motor in Wasserpumpe hat plötzlich seine Drehrichtung geändert

    220V Motor in Wasserpumpe hat plötzlich seine Drehrichtung geändert: Hallo! Zum Reinigen eines Teiches verwende ich eine Schmutzwasserpumpe. Bislang mit gutem Erfolg und hoher Saugleistung. Doch plötzlich war die...