1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauptleitung im Treppenhaus

Diskutiere Hauptleitung im Treppenhaus im Brandschutz Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, bei meiner Altbauwohnungssanierung soll auch der alte Wechselstromzähler rausfliegen und ein Drehstromzähler im neuen Zählerschrank in der...

  1. #1 ChristinaW, 21.10.2012
    ChristinaW

    ChristinaW Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei meiner Altbauwohnungssanierung soll auch der alte Wechselstromzähler rausfliegen und ein Drehstromzähler im neuen Zählerschrank in der Wohnung montiert werden. Dafür ist es nötig eine Zuleitung (5x16mm² Cu) vom HAK im Keller ins 1. OG zu legen.

    Der kürzeste Weg führt etwa 10 Meter durch den Keller ins Treppenhaus und dann gerade nach oben ins 1. OG, man käme dann direkt neben der Wohnungstür raus.

    Bei der Verlegung müssen mindestens zwei Deckendurchbrüche gemacht werden. Bei einzelnen Kabeln ist es soweit ich weiß lediglich nötig Brandschutzmörtel beim Wiederverschließen der Durchbrüche zu verwenden. Die Böden im 1. OG sind aus Holz, welche Vorkehrungen müssen da getroffen werden?

    Die Wände sind alle aus Backstein und verputzt, teilweise mit Tapeten versehen. Ich möchte dort im Treppenhaus ungern unter Putz verlegen, da es sich um Gemeinschaftseigentum handelt und die anderen Eigentümer von mir verlangen könnten genau die gleiche Tapete wieder anzubringen oder solche Scherze. Kabel sind im Treppenhaus viele auf Putz verlegt (Sprechanlage, Stromleitungen usw.), da kann also nicht aus optischen Gründen gesagt werden, es dürfe kein Kabel auf Putz verlegt werden. Sind Kabelkanäle/Rohre nötig und wenn ja welche?

    Eine weitere Möglichkeit wäre das Kabel in einem stillgelegten Kamin zu verlegen. Das möchte ich jedoch nicht, weil ich dann auf eine Länge von fast 40m käme. Was bei so etwas wie 16mm² ja auch ein erheblicher Kostenfaktor ist, vor Allem, weil ich dann auf 25mm² oder mehr gehen müsste.

    vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 andi2206, 21.10.2012
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    4
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Hallo
    Nimm die Kaminvariante, ist viel einfacher und billiger.
    Im Treppenhaus müsste du die Kabel Unterputz verlegen, in einen Brandschutzkanal oder in einer F90 Abkofferung.
    Und was Brandschutz kostet, kannst du dir ja denken.
    Wenn du schon über dien Kamin Kabel verlegst, denke auch an Telefon, Antenne, Sprechanlage und evtl Leerrohre.

    Das nächste deiner Probleme wäre das Gemeinschaftseigentum.
    Eigentümer sind sehr komische Leute, besonders ältere.
    Sie verteidigen Ihren Anteil am Wohneigentum oft sehr verbissen.

    Da ich die Verlegewege und Verlegearten nicht kenne, dürfte ein 16mm2 bei der "über den Daumen Regel" eigentlich ausreichen.
    Entscheidend dafür ist die Absicherung.
    Aber das können die Eperten besser ausrechnen.

    andi2206
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Brandabschottungen sind ggf. notwendig 1. zwischen Keller und Treppenhaus und 2. zwischen Treppenhaus und Wohnung.

    Näheres sagen die LBO. Der Bodenbelag spielt dabei eher keine Rolle.

    Gruß Gert
     
  5. #4 Strippenlump, 21.10.2012
    Strippenlump

    Strippenlump Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Hallo zusammen.....

    Wie groß( Höhe ) ist euer Gebäude bzw. wieviel Mietparteien wohnen dort? Der Brandschutz richtet sich sicherlich nach den verschiedenen Gebäudeklassen......
     
  6. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Warum wird der Zähler nicht im Keller montiert?
    Bist du sicher dass der VNB das so abnimmt?
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Wenn der Eigentümer bzw. die Eigentümergemeinschaft einer Zählerzentralistion entgegenstehen, kann weder dem Mieter noch dem Wohnungseigentümer ein Anschluß nach dem heutigen Stand der Technik verwehrt werden.

    Sowohl der Mieter als auch der Eigentümer haben das Recht, notfalls auf eigene Kosten, einen solchen Anschluß herstellen zu lassen.

    Sowohl Eigentümer als auch Eigentümergemeinschaft müssen das (zumindest) dulden.

    Gruß Gert
     
  8. #7 ChristinaW, 21.10.2012
    ChristinaW

    ChristinaW Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Einfacher wenn der Kamin am richtigen Ort wäre. Wie gesagt verlängert sich dann die Leitung auf mindestens 40m. Das heißt für mich im Keller reichlich Strecke überbrücken und in meiner Wohnung ebenfalls (fette Schlitze kloppen). Allein das Kabel würde bei 25mm² und 40m schon mehr als 500€ kosten.

    Kann ich nicht. Deswegen frage ich ja.

    Notfalls verlege ich unter Putz und kaufe Tapete. Die anderen Eigentümer sind nicht so problematisch und alt auch nicht, außer einer vielleicht :)

    Ich habe wie gesagt bereits festgestellt bzw. ausgerechnet, dass ich 25mm² nehmen müsste wenns den langen Weg geht und 16mm² wenn durchs Treppenhaus.

    Es geht nicht um den Belag des Bodens sondern woraus der Boden besteht. Es ist keine Betondecke darunter sondern Holzdielen und das ganze ruht auf Balken. So wie das damals eben war...

    Brandabschottungen machen da wohl kaum Sinn - schließlich brennt die Decke besser als das Kabel selbst.

    Ich würde sagen ca 15m. Wie viele Mietparteien da wohnen weiß ich nicht. Wohnungen sind es 13, bei 11 Eigentümern. Im HAK sind so weiß ich weiß 3x50A NHs drinne.. und einige der Wohnungen haben noch Nachtspeicheröfen und natürlich el. Warmwasserbereitung :eek:

    Mit denen habe ich schon telefoniert. Die meinten das würde man nur machen wenn das ganze Haus auf einen Schlag saniert würde. Dem ist aber nicht so. Schließlich könne man es den Leuten nicht zumuten nun plötzlich alles in den Keller zu basteln nur weil einer nen anderen Anschluss will. Im Übrigen hat die Hälfte der Wohnungen auch schon einen Drehstromanschluss bekommen vor ein paar Jahren. Da wurde einfach eine Leitung vom Keller durch die Wohnungen bis ins Dachgeschoss gelegt und in jeder Wohnung ein Zähler gesetzt. So viel zum Thema Zähler in einem zentralen Raum.. :D
     
  9. #8 Strippentod, 21.10.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Ganz so einfach ist es nicht, es kommt drauf an welche brandschutztechnische Relevanz die jeweilige Wand aufweist. Was sagt denn der Brandschutzgutachter vor Ort?

    Fällt sowieso flach, da es sich um eine Hauptleitung (ungezählt) handelt und diese nach TAB sowieso nicht UP verlegt werden darf.
    Unklar ist auch, ob bei einem derartigen Umbau der Zähler in der Wohnung bleiben darf. (EVU konsultieren)


    Schliess ich mich an. Das Treppenhaus selbst, ist ein-und der selbe Brandabschnitt. LBO respektive MLAR beachten.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Für die Kaminvariante brauchst du 50mm² wenn es eine Hauptleitung ist (0,5% Spannungsfall)
    Aber auch bei 10m kann die Leitung viel dicker werden, weil die sich auch nach der Anzahl der Wohnungen richtet.
    Ich würde den Zähler in den Keller verlegen evtl. auch die anderen Eigentümer fragen. Wahrscheinlich wird sich das EVU sowieso auf nichts anderes einlassen. Von daher ist am Besten ein Vororttermin mit einem Handwerksmeister und dem EVU.
     
  11. #10 ChristinaW, 21.10.2012
    ChristinaW

    ChristinaW Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptleitung im Treppenhaus

    Eeeeeeeeh keine Ahnung. Ist halt irgendeine Wand im Treppenhaus. Braucht man für jedes Kabel einen Brandschutzgutachter?

    Tja den EVU habe ich konsultiert der sagt es geht. Warum sind dann eigentlich alle alten Kabel UP verlegt? Auch zum Beispiel in dem Haus in dem ich im Moment wohne - dort ist die Installation außerdem 2001 erneuer worden.

    Erfreulich!



    So wie das nun alles klingt läuft es auf plombierbare Brandschutzkanäle hinaus oder so..
     
Thema:

Hauptleitung im Treppenhaus

Die Seite wird geladen...

Hauptleitung im Treppenhaus - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Hauptleitungsabzweigklemme von Hager

    Frage zu Hauptleitungsabzweigklemme von Hager: Kann man an diese Klemme von Hager (K37N) an jeden Pol zwei Kabel mit den zwei Schrauben befestigen, so das sie gegenüber liegen oder sind die...
  2. Verbindungsbrücke an Hauptleitungsabzweigklemmen (PEN)

    Verbindungsbrücke an Hauptleitungsabzweigklemmen (PEN): Gibt es statt den Verdrahtungsleitungen (H07V-K) auch so eine art Steg oder Verbindungsbrücke mit festerm Plastig außenherum, also so eine art...
  3. Hauptleitung 4m zu lang für Spannungsfall - Was tun?

    Hauptleitung 4m zu lang für Spannungsfall - Was tun?: Hallo! wir hatten heute in der Schule folgende Problemstellung: Eine bestehende Anlage mit einem HAK mit 63A Absicherung. Er saß in einer Ecke...
  4. Welche Klemme für 10 mm Querschnitt Hauptleitung?

    Welche Klemme für 10 mm Querschnitt Hauptleitung?: Hallo zusammen, in meinem Hauptverteiler müssen die 3 Aussenleiter (10 mm Querschnitt) um ca. 20 cm verlängert werden. 1. Frage: Darf man...
  5. Funk von UP Dose zu Up Dose Taster Treppenhauslicht

    Funk von UP Dose zu Up Dose Taster Treppenhauslicht: Hallo Leute, bräuchte folgende Lösung: Elektriker hat die Verbindung zum Treppenhauslicht zerstört, Putz ist jetzt schon drauf, können deshalb...