1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauptverteilung neu installieren

Diskutiere Hauptverteilung neu installieren im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Hauptverteilung neu installieren Und wegen dem FI, der gilt sozusagen nicht als Vorsicherungsorgan oder?! Nein, ein...

  1. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    13
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Nein, ein Fehlerstromschutzschalter ist keine Sicherung.


    Ebenfalls nein, ein Schalter ist keine Sicherung.

    Lutz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kopper

    kopper Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Laut TAB richtig, nur hatte ich bereits mit kleineren Stadtwerken die Erfahrung, dass diese hier Probleme machen.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Das kommt auf die Tab deines Versorgers an. Bei EON Thüringen ist oberhalb des Zählers(Abgang) nur ein Hauptschalter oder Hauptsicherung erlaubt.
     
  5. 00Alex

    00Alex Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Sollte man den FI 40A lieber mit 25 oder 32A vorsichern, gibts da irgendwelche Grundsätze?
     
  6. #15 Kaffeeruler, 01.10.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Grundsatz: Der FI ist vor überlast zu schützen.

    Wenn du also nach dem FI jeden Aussenleiter mit max 35A belasten würdest und so absicherst bräuchtest du gar keine Vorsicherungen zu setzen.
    Wenn dies nicht gewährleistet werden kann muss eine Vorsicherung gewählt werden, z.B 25A die aber auch genug hält um die Last nach dem FI zu halten jedoch nur bis max. 40A.



    Mfg Dierk
     
  7. 00Alex

    00Alex Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Ist das irgendwo niedergeschrieben, dass man auf die Vorsicherung unter diesen Umständen verzichten kann? Und wieso gerade 35A je Außenleiter?
     
  8. #17 Zosse, 01.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2009
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    56
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Nicht richtig. SLS 63A ist mit NH00 63A selektiv.



    Auslösestrom
    • Schmelzsicherung gG 1,45·IN
      [*]SH-Schalter E 1,20·IN
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    56
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Dann sollten die mal in Ihre eigene TAB schauen.
     
  10. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    56
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Es wird sicherlich nur die Standardgröße in D III verbaut sein. Dann werden es max. 63A Sicherungen sein. Sonst kann es bei D IV 80A oder 100A sein.
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    56
    AW: Hauptverteilung neu installieren

    Hier mal ein Zitat

    In Wohngebäuden sollen nach DIN 18015 die Hauptleitungsabzweige bis zu den Zähl- und Messeinrichtungen und die Leitungen bis zu den Stromkreisverteilern als Drehstromleitungen ausgeführt und so bemessen werden, dass ihnen zum Schutz bei Überlast Überstrom-Schutzeinrichtungen mit einem Bemessungsstrom von mindestens 63 A zugeordnet werden dürfen. Daraus folgen Mindestquerschnitte für die Zuleitung vom Hausanschlusskasten bis zum Zählerverteiler und für die Verdrahtungsleitungen bis zum Stromkreisverteiler.


    RCD nach Bemessungsstrom der vorgeschalteten Sicherung dimensionieren

    Da die Hausanschlusssicherungen nicht als Trennvorrichtung für die Kundenanlage verwendet werden dürfen, sollen im unteren Anschlussraum für jedes Zählerfeld sperr- und plombierbare, selektive Hauptleitungsschutzschalter (SH-Schalter) eingesetzt werden.

    Diese Hauptleitungsschutzschalter dienen als:
    • Trennvorrichtung für die Inbetriebsetzung der Kundenanlage,

    • Freischalteinrichtung für die Zähl-, Mess- und Steuereinrichtungen sowie für die Kundenanlage,

    • zentrale Überstromschutzeinrichtung für die Kundenanlage und als

    • Überstrom-Schutzeinrichtung für die Messeinrichtungen und die Leitungen zum Stromkreisverteiler.
    Da der Fehlerstromschutzschalter im Stromkreisverteiler angeordnet werden muss, braucht er »nur« nach der möglichen Belastung durch die Kundenanlage (Überlastschutz) und dem maximal zulässigen Vorsicherungsnennstrom im Kurzschlussfall (Kurzschlussschutz) bemessen werden. Dies bedeutet im Normalfall für die Installation in Einfamilienhäusern, wenn der RCD nicht im Stromkreisverteiler separat vorgesichert wird, dass der Nennstrom des RCD größer oder gleich dem Nennstrom der nächsten Vorsicherung (z.B. des geforderten SH-Schalters) sein muss. Der Einsatz eines 40-A-Fehlerstromschutzschalters (ohne separate Vorsicherung im Stromkreisverteiler) ist also nur möglich, wenn dieser mit maximal 40 A (im Vorzählerbereich) vorgesichert ist oder im bestimmungsgemäßen Betrieb eine Belastung der einzelnen Außenleiter mit mehr als 40 A ausgeschlossen werden kann.
     
Thema:

Hauptverteilung neu installieren

Die Seite wird geladen...

Hauptverteilung neu installieren - Ähnliche Themen

  1. Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?

    Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?: Hallo, ich bin am planen der Dimensionierung einer neuen Unterverteilung für einen Werkstattraum im Keller meines Einfamilienhauses. In diesem...
  2. Hauptverteilung erneuern

    Hauptverteilung erneuern: Hallo, ich habe vor kurzem meine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik absolviert. Leider wurde uns nicht alles gelehrt was ich mir...
  3. Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.

    Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.: Hallo, nachdem ich hier...
  4. Anschluss Hauptverteilung

    Anschluss Hauptverteilung: Hallo, ich bin vor kurzem bei einem neuen Hausanschluss auf folgendes, zumindest mir neues Problem, gestoßen. In der Hauptverteilung wird die...
  5. Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte)

    Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte): Hi,wi e schon im Titel zu lesen geht es um die Frage ist es zulässig einen Zähllerschrank auf eine OSB platte zu schrauben?