1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hausanschluß-Absicherung

Diskutiere Hausanschluß-Absicherung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ich habe in dem von meinem Sohn erworbenen Haus folgenden Zustand aufgefunden: Beim Renovieren des Hauses kam es an einer Steckdose zu einem...

  1. ehago

    ehago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in dem von meinem Sohn erworbenen Haus folgenden Zustand aufgefunden:
    Beim Renovieren des Hauses kam es an einer Steckdose zu einem Kurzschluss. Gewöhnlich müßte es nun zum Auslösen des betreffenden Stromkreisschutzschalter kommen. Das war aber nicht so. Es kam die Hausanschlusssicherung.
    Ursache dieser "fehlerhaften" Auslösung ist, dass der Schutzschalter fest gebrannt war, der Hauptschalter) Leistungsschalter nach dem Zähler einer mit 63A und nur thermischem Auslöser ist und die Hausanschlusssicherung nur 3x 40A (NH-Sicherung) (verplomter Sicherungskasten) hat. Hier stimmt wohl die Staffelung der Schutzeinrichtung seit der Errichtung nicht!? In dieser Konstellation muß wohl die Hausanschlußsicherung vor dem nachgeordneten Hauptschalter kommen. Oder ist jemand anderer Meinung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lötauge35, 27.08.2011
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    der 63A leistungsschalter nach dem Zähler ist kein Leitungsschutzschalter sondern ein ganz normaler 63A Schalter.
    Logisch das dann die Hausanschlußsicherungen ausgelöst haben.
    Gut das bei dir die Hausanschlußsicherungen nur 40A stark sind. Die heute üblichen 63A hätten bestimmt gar nicht mehr ausgelöst.
     
  4. #3 Kaffeeruler, 28.08.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    Wie schon im Nachbar Forum so auch hier, das ist ein 0815 63A Schalter ( oder was steht denn auf dm 63A teil ). Der löst nie und nimmer aus, eher fackelt er ab :)

    Wenn der LSS schon fest gebrannt ist sollte man sich überlegen sie net alle zu tauschen. Die Sicherungen im HAK sind nur aufgrund eines Kurzen gekommen, bei Überlast wäre wohl eher was angebrannt


    Mfg Dierk
     
  5. #4 Elektrolurch, 28.08.2011
    Elektrolurch

    Elektrolurch Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    Wusste garnicht das ein 63A Sicherung zur 40A Sicherung selektiv ist. Wer weis was da noch los ist in der Installation.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 28.08.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    Wo steht was von einer 63A Sicherung ?

    Mfg Dierk
     
  7. #6 Elektrolurch, 28.08.2011
    Elektrolurch

    Elektrolurch Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    Ohe denn habe mich verlesen Sorry. Aber trozdem sollte nicht die Sicherung im HA kommen.
     
  8. #7 Kaffeeruler, 28.08.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    Was sollte denn sonst kommen ??
    Der LSS ist defekt, somit ist es sehr gut das die NH gekommen ist und nicht weißer Rauch. Der Ik ist jedenfalls ok ;)

    Im übrigen hört es sich nach einer Zähleranlage aus den 80/90ern an.. HAK--> Zähler --> Hauptschalter 63A abschließbar --> Sicherungen.

    ob ne 63A NH auch gekommen wäre ??


    mfg Dierk
     
  9. #8 Strippentod, 28.08.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hausanschluß-Absicherung

    Selbst wenn dies der Fall wäre, wäre es selektiv. Zwischen Schmelzsicherungen das 1,6 fache, bzw. übern Daumen 2 Nennstromstärken.
     
Thema:

Hausanschluß-Absicherung