1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauserdung

Diskutiere Hauserdung im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich hab mal eine Frage.Es geht darum ich habe ein altes Fachwerkhaus gekauft,nun soll die Wasserleitung ersetzt werden.Als der Herr von der...

  1. #1 Yerrick19, 09.03.2015
    Yerrick19

    Yerrick19 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab mal eine Frage.Es geht darum ich habe ein altes Fachwerkhaus gekauft,nun soll die Wasserleitung ersetzt werden.Als der Herr von der Süwag da war zum messen wo die Leitung raus geht,hat er mich angeblöckt,weil meine Hauserdungsschiene auf die Wasserleitung geht,nach kurzem Diskutieren hat er eingeräumt das das eben früher so praktiziert wurde,da aber die neu Wasserleitung eine Kunststoffleitung werden würde es halt nicht mehr geht.
    Nun meine Frage kann ich die Erdungskabeln verlängern und an den alten Fundamenterder( müsste ein Fundamenterder sein,dort war früher die Stromversorgung vom Dach geerdet)anschließen?Dort hab ich auch die Satschüssel angeschlossen zum erden.
    Wenn ja wie dick müsste das Kabel zum erden sein ?16mm reicht das?
    Danke im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 09.03.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    46
    AW: Hauserdung

    An sich hat solch altes Haus keine Fundamenterdung, es sei denn es gibt einen Blitzableiter mit Ringerdung.
    Wasserleitungen müssen aber über den Potenzialausgleich angeschlossen werden, auch wenn die Zuleitung in Kunststoff erneuert wird, denn die Hausinternen sind bestimmt noch in Kupferrohr.
    Hast du in der Nähe vom Hausanschluss eine Potischiene?
    Geht ein Extra Erdungskabel in den Hausanschlusskasten?
    Oder habt ihr noch TT-Netz, wo eine externe Erdung erforderlich ist?
     
  4. #3 Yerrick19, 09.03.2015
    Yerrick19

    Yerrick19 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauserdung

    Danke für die Antwort.
    Ich versuche es nochmals zu erklären was mein Problem(Frage)ist.
    Also das Haus wurde früher über das Dach mit Strom versorgt,die Erdungsstange hat die Firma beim Abbauen da gelassen.da ich nicht weiß wie die genaue Bezeichnung dafür ist habe ich es Fundamenterder genannt(bitte um richtigstellung),da die vom Dach direkt runter in die Straße vor meinem Haus geht,wobei ca 1meter vor der erde ne Kunststoffrohr als Ummantelung gibt.An diesem Erder habe ich meine Sat-Schüssel angeschlossen zum Erden.
    Nun muss meine Hauswasserleitung erneuert werden ,da sie aus Kupfer war wurde dort wie es früher anscheinend üblich war die Hauserdungschiene(potentialausgleich) angeschlossen,da eine Kunststoffleitung daraus wird fällt die möglichkeit weg.
    Meine Frage lautet kann ich die Erdungsleitung die von der Hauserdungschiene zur Wasserleitung führte,durch eine längere ersetzen und an den wie oben genannten Fundamenterder anschleißen?
     
  5. #4 Strippe-HH, 09.03.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    46
    AW: Hauserdung

    Das ist nicht so einfach gesagt, die Funktion muss auch stimmen.
    Lieber eine Fachfirma danach fragen und durchmessen lassen.
     
  6. #5 Yerrick19, 10.03.2015
    Yerrick19

    Yerrick19 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauserdung

    Ok danke,werde ich machen
     
  7. #6 Yerrick19, 11.03.2015
    Yerrick19

    Yerrick19 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauserdung

    Nochmal ich,könnte ich nicht einfach von der Hauserdungsschiene gerade runter in der Boden erden?Der Keller hat keinen Beton boden,ist alles Stein und Lehm
     
  8. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Hauserdung

    Ja, mit 9 m Tiefenerder.

    Lutz
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hauserdung

    Musst du sogar unabhängig davon, ob du innen einen Erder hattest oder die Wasserleitung als Erder gedient hat, musst du den Antennenerder Blitzstromtragfähig mit der Schutzpotentialausgleichsschiene verbinden.
     
Thema:

Hauserdung

Die Seite wird geladen...

Hauserdung - Ähnliche Themen

  1. Hauserdung nicht vorhanden - schlimm?

    Hauserdung nicht vorhanden - schlimm?: Hallo :) Ich habe mal eine Frage, die mich seit Wochen grübeln lässt. Unser Haus wurde 2007 komplett saniert, auch die Elektroanlage. Unserer...