1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hausverkabelung - Kabel-TV

Diskutiere Hausverkabelung - Kabel-TV im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, wir verlegen gerade die Elektrik und Datenkabel in unserem neu erworbenen Haus neu und in dieser Phase möchten wir auch die Kabel-TV...

  1. #1 onkelmuhkuh, 05.03.2012
    onkelmuhkuh

    onkelmuhkuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir verlegen gerade die Elektrik und Datenkabel in unserem neu erworbenen Haus neu und in dieser Phase möchten wir auch die Kabel-TV Unterputzdose erneuern und neu platzieren. Da dies möglichst zukunftssicher realisiert werden soll, hab ich nun einige Fragen. Hier erst mal die Fakten: Im Wohnbereich des Hauses sollen zwei Kabel-TV Unterputzdose verbaut werden an die auch ein Radio angeschlossen werden kann. Ort soll Wohnzimmer und Gästezimmer sein (Sonstige Räume im Haus sollen Fernsehfrei bleiben). Im Keller befindet sich mein Netzwerkschrank mit dem Switch, Patchfeld, etc.. Zur Zeit bin ich noch Kunde bei 1und1, beabsichtige aber in 2 Jahren zu Unitymedia zu wechseln, also Internet und Telefon aus der TV-Dose zu nutzen. Das Modem soll aber weiterhin im Keller beim Netzwerkschrank platziert sein und nicht neben dem Fernseher. Der Hauskabelanschluss befindet sich im Keller im selben Raum wie der Netzwerkschrank. Die Frage die sich mir nun stellt ist, was ist nun der sinnvollste Aufbau? Beim Netzwerkschrank brauch ich doch bestimmt auch eine TV Dose wenn ich in Zukunft Internet aus der TV-Dose nutzen aber das Modem nicht beim Fernseher haben will. In welchen Räumen muss nun welche Dose (Enddose oder Durchgangsdose) installiert werden? Was für ein Kabel benötige ich? Und was hat es mit der Anschlußdämpfung auf sich?
    Gruß und Danke für eure Antworten, Jörg E.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Leerohr M20 von jeder Dose bis in den Keller.

    Das macht der Onkel von UM.

    Weder noch. da gehören Stich/Einzeldosen hin.

    Gar keins, da gehört Koaxleitung mit min 90 dB Schirmung rein.

    Lutz
     
  4. #3 Alte FRitz, 15.03.2012
    Alte FRitz

    Alte FRitz Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Moin,.

    für die Vernetzung würde ich in jeden Raum eine CAT7-Ltg. Duplex verlegen und zwar sternförmig in den Anschlußraum/Patchfeld.
    Gleiches mit einer Koaxialltg. z. Bspl. Kathrein LCD115.

    Weiter würde ich ein entsprechendes Leerrohr für etwaige Koaxialltg.,... nebst Erdungsleitung 16qmm vom Keller in den Spitzboden vorsehen, falls vorhanden.

    Der Aufwand lohnt und ist bezahlbar, wenn diese Maßnahmen selbst durchführt werden.

    MfG
    Alte FRitz
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Lese mal hier seite 7 linke Spalte
    http://www.kleiske.de/vde 0855/vde0855_310108.pdf
     
  6. #5 Alte FRitz, 16.03.2012
    Alte FRitz

    Alte FRitz Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Wo ist das Problem?

    MfG
    Alte FRitz
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Bei der Verlegung der Erdleitung, die sollte möglichst außen verlegt werden nicht auf brennbaren Materialien mit Abstand zur übrigen Installation. Und selbst wenn das evtl innen möglich wäre, macht das auch nur Sinn, wenn es einen Fundamenterder gibt, da steht zwar neu erworben, das Haus kann aber trotzdem 100 Jahre alt sein
     
  8. #7 Alte FRitz, 16.03.2012
    Alte FRitz

    Alte FRitz Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Moin bigdie,

    vielen Dank -
    Von 100 Gebäuden, die mit einer Erdungsltg. nachträglich für Antenne,.. nachgerüstet worden sind, möchte ich gerne einmal wissen, wie viele besagte Ltg. außerhalb des Gebäudes (Fassade) verlegt worden sind -

    Weiter nehme ich an, bzw. gehe ich davon aus, daß ein Erdspieß gestzt worden ist, gesetzt wird, bei fehlendem F-Erder.

    MfG
    Alte FRitz
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Es gibt in DE auch tausende Antennen, die gar nicht geerdet sind, das ist aber kein Argument, jegliche Erdung wegzulassen, und wenn man Erdet, dann auch richtig.

    Ist ohne Antenne im TN-C Netz nicht verlangt, und selbst wenn es einen gibt, muß der noch lange nicht als Antennenerder taugen (2,5m lang oder 2 Stück in 3m Entfernung 1,5m lang.)
     
  10. #9 Alte FRitz, 16.03.2012
    Alte FRitz

    Alte FRitz Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    ...so nicht ganz richtig. Einige EVU`s schreiben in einem TN-C Netz einen Erdspieß vor!

    MfG
    Alte FRitz
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hausverkabelung - Kabel-TV

    Mag sein, hab ich aber noch nicht gehört, aber wie gesagt ein normaler Erdspieß nützt dafür nichts.
     
Thema:

Hausverkabelung - Kabel-TV

Die Seite wird geladen...

Hausverkabelung - Kabel-TV - Ähnliche Themen

  1. Hausverkabelung mit Telefon und Netzwerk

    Hausverkabelung mit Telefon und Netzwerk: Guten Tag, ich renoviere aktuell mein Haus komplett (Zimmer für Zimmer). Dazu möchte ich gerne eine art Zentrale für alles erstellen. Meine...
  2. Frage zu einer Türsprechanlage und Hausverkabelung

    Frage zu einer Türsprechanlage und Hausverkabelung: Hallo zusammen, ich möchte mir hier mal ein paar Meinungen hohlen, weil ich nicht weis was ich machen soll. Ich bitte es mir nachzusehen, wenn...
  3. Pendelleuchte brummt evtl. Hausverkabelung schuld?

    Pendelleuchte brummt evtl. Hausverkabelung schuld?: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem eine nicht gerade günstige Pendelleuchte installiert. Diese hat 4 Leuchten (BiPin 35Watt GY6.35 Halogen...
  4. Kabel-TV mit Cat7-Kabel verteilen

    Kabel-TV mit Cat7-Kabel verteilen: Hallo zusammen, ich habe in meinem Haus ausschließlich Cat7-Kabel verlegen lassen, da ich mich auf die Telekom verlassen habe, die mir VDSL50...
  5. Zentrale Kabel-TV-Anlage für Einfamilienhaus

    Zentrale Kabel-TV-Anlage für Einfamilienhaus: Hi zusammen, in einen Neubau (Keller, EG, 1. OG, 2. OG - ca. 350 qm - Massivbau) möchte ich eine optimale TV-Anlage aufbauen. Das Gebäude wird an...