Herdanschluss Sicherheitsbedenken

Diskutiere Herdanschluss Sicherheitsbedenken im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Grüsse an alle, mein Schatz hat in Ihrer ALTBAUwohnung ein Problem. Der Herd hat den Geist aufgegeben. Ich habe mir die ganze Sache dann genauer...

  1. Cofree

    Cofree Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Grüsse an alle,

    mein Schatz hat in Ihrer ALTBAUwohnung ein Problem. Der Herd hat den Geist aufgegeben.
    Ich habe mir die ganze Sache dann genauer angesehen. Beim einschalten der Heizelemente, kommt die Sicherung. Funken oben, nahe des Schalters gesehen.
    Wollte den Herd aus dem Unterschrank hervor holen. Dieses hat nicht funktioniert, da das Herdanschlußkabel nicht die erforderliche Länge am Backofen hat :blink:. Konnte den Herd also nur zur Hälfte heraus ziehen. Funken kamen nicht vom Schalter, der war in Ordnung (Sichtprüfung). Funken kommen von Hinten am Herd. Von unten nach den Leitungen geguckt. Autarkes Induktionskochfeld an den Herd angeschlossen. Na ja, soll ein Elektriker des Vertrauens angeschlossen haben. Da ich den Herd nicht ausbauen konnte, hat er sich keine Lorbeeren verdient.
    Kollege Misstrauen hat sich bei mir gemeldet. Herd lässt sich nur ausbauen, wenn ich das Anschlusskabel löse und erforderliche Länge des Kabel dem Herd geben kann.
    STATUS:
    Vom Sicherungskasten mit 25A LSS abgesichert, führt ein Kabel NYM-J 3x2,5 mm zur Herdanschlussdose.
    An der Herdanschlussdose ist ein Herdanschlusskabel 5G2,5 mit ca. 4,50 Meter an den Neutralleiter, Schutzleiter und "einen" Aussenleiter angeschlossen. Die zwei übrigen nicht isoliert, lose in der Dose :blink:
    Vermutung, da ich noch nicht abgebaut, Herdanschlusskabel an den Herd und von dort weiter zu dem Induktionskochfeld. (Vermute loses Kabel hinten am Herd, da bei Bewegung des Herdes die Funktion vorhanden war, beziehungsweise einen Kurzschluss auslöste.) Daten zum Herd und dem Induktionskochfeld sind leider noch nicht erkennbar, erworben wurden die Geräte ca. im Jahr 2000.
    Die Anschlüsse am Sicherunskasten sehen für mich auch nicht vertrauenserweckend aus. Siehe Bilder....
    Neutralleiter als Aussenleiter und Schutzleiter an Gelb/Braun ? An den Stromzähler momentan kein herankommen, nehme Wechselstromzähler an.
    Diese Konfektion sehe ich als sehr stümperhaft. Erbitte eure Meinung zu diesem Salat.
    Wie den Herd und das Induktionskochfeld angeschlossen werden kann ???
    Für alle Meinungen bedanke ich mich!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 23.08.2018
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    72
  4. Cofree

    Cofree Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Danke. Ich Schaue mir das an.

    Bin auf die Sache mit dem Sicherungskasten gespannt.
     
  5. #4 Elektro, 23.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2018
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    72
    Hallo,
    25A LSS war mal eine Empfehlung für den 1 Phasenanschluss.
    Für heute übliche Leistungen von 11 KW ( Du hast keine Leistung angegeben.)reicht das immer noch nicht.
    Zu bedenken ist das der Leitungsschutzschalter erst bei 1,45 mal In in einer Stunde auslösen muss.
    Ein Überlastbetrieb ist so möglich.
    Wie schon im Verlinken Beitrag geschrieben ist Ib > Iz

    Bei 2,5 mm² ist nur bei Verlegeart C noch eine Absicherung mit 25 A zulässig.
     
  6. Cofree

    Cofree Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich die momentan gültigen Regeln anwende, könnte der Herd angeschlossen werden, Induktionskochfeld nicht, da der
    einphasige Anschluss von Verbrauchsgeräten nur bis zu einer Bemessungsscheinleistung von 4,6 kVA zulässig wäre. Ich gehe davon aus, das
    das Induktionskochfeld eine wesentlich höhere Leistung als 4,6 kVA besitzt. Demzufolge dieses nur an Drehstrom angeschlossen werden darf, also nicht an den
    einphasige Anschluss mit 2,5mm² am Herd.
     
  7. Cofree

    Cofree Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja und nochmal....was meint Ihr zu der Verkabelung im SI Kasten. Der Neutralleiter als Aussenleiter, ist doch nicht mehr gestattet, oder ??
     
  8. #7 Elektro, 23.08.2018
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    72
    Hallo,
    so wie ich das sehe ist das ein TN-C bis zum Verteiler.
    Zuleitung 4 Ader. Da kann die blaue Ader eine Phase sein.
     
  9. Cofree

    Cofree Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Danke, hatte mir auch schon Gedanken gemacht, da dort vier Adern vorliegen.
    Hab mich etwas Schlau gemacht. Ist ja ein Altbau, daher gut möglich.
    Dann könnte theoretisch an den Adern Spannung anliegen (400V TN-C Netz), so ich das richtig verstanden habe.
    MfG
     
  10. #9 Elektro, 23.08.2018
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    72
    Hallo,
    ich sehe es so, das schon Drehstrom vorbereitet ist. Heute ist jedoch ein 5 Ader vorgegeben.
    Wenn da nur ein Wechselstromzähler vorhanden ist, werden da keine 400 V Ankommen.
    Mach mal ein Bild vom Zählerschrank
     
  11. Cofree

    Cofree Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da hast Du natürlich Recht. Hatte ja so die Vermutung, das dort ein Wechselstromzähler verbaut ist, weil keine
    weiteren Aussenleiter angeschlossen sind...
    Und trägt ja zur Lösung bei, mal einen Blick auf den Zähler zu werfen. Da müssen wir den Hausmeister jagen....
    Danke Dir..
    MfG
     
Thema:

Herdanschluss Sicherheitsbedenken

Die Seite wird geladen...

Herdanschluss Sicherheitsbedenken - Ähnliche Themen

  1. Herdanschluss

    Herdanschluss: Hallo zusammen, hier entsteht ein Bereich für den Herdanschluss Die bekannteste Seite dazu ist die von Josef Scholz...
  2. "Phasengleicher Herdanschluss mit einem Neutralleiter"

    "Phasengleicher Herdanschluss mit einem Neutralleiter": Hallo, ein immer wieder gefragtes Thema wird in der Zeitschriften EP besprochen....
  3. "Phasengleicher Herdanschluss mit einem Neutralleiter"

    "Phasengleicher Herdanschluss mit einem Neutralleiter": Hallo zusammen, "Phasengleicher Herdanschluss mit einem Neutralleiter" ein immer wieder hier besprochenes Problem wird bei der Fachzeitschrift EP...
  4. Herdanschluss VDE Prüfung Zertifikat

    Herdanschluss VDE Prüfung Zertifikat: Gibt es eine VDE Prüfung für einen Herdanschluss? Wen kann ich dafür beauftragen?
  5. Herdanschluss ohne Drehstrom

    Herdanschluss ohne Drehstrom: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Wohnung ohne Drehstrom. Umstellung auf Drehstrom ist nicht möglich, da das etwas 10000€ kosten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden