1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

Diskutiere Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt? da aber erwähnt wurde das es 2 deckenauslässe gibt, bei denen bereits ein Schutzleiter...

  1. #21 tobby78, 06.10.2010
    tobby78

    tobby78 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    AW: Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

    da aber erwähnt wurde das es 2 deckenauslässe gibt, bei denen bereits ein Schutzleiter vorhanden ist (so habe ich es jedenfalls verstanden, kann ja aber auch sein das es lediglich eine Serienschaltun ist), ist das für ich nicht akzeptabel. Denn es wurde eine Änderung der Anlage vorgenommen, sprich (sollte es so wie oben erwähnt sein) wurden Schutzleiter nachgezogen oder geeignete Leitungen verlegt. Wenn ich doch dann zu dem Zeitpunkt nach den aktuellen Regeln der Elektrotechnik oder TAB arbeite, so mache ich das doch auch Gewissenhaft und ersetzte alle Deckenstücke.
    Mich würde allerdings auch interessieren ob die Schuksteckdosen einen Schutzleiter haben oder ob hier gar klassisch genullt wurde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Jörg67, 06.10.2010
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

    Das wäre ja noch schlimmer.

    Mir wäre aber neu daß ich in einem Altbau sämtliche Leitungen rausreißen müßte, weil ich zwei neue verlegt habe.
     
  4. #23 FirForPower, 07.10.2010
    FirForPower

    FirForPower Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

    Ich versteh das doch richtig, wenn ich IRONIE aus Deiner Bemerkung rauslese ?? :-)
     
  5. #24 FirForPower, 07.10.2010
    FirForPower

    FirForPower Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

    Das 2adrigen Kabel an der Decke im Mansardenzimmer ist selbstverständlich vom Elektrotechnikermeister auf seiner Mängelliste aufgeführt. Plakette??? Versteh ich jetzt nicht. Wo gibt es sowas? Wann und Warum? Im hiesigen Fall wurde mir lediglich mündlich - 2 Tage nachdem die Wohnungsbaugesellschaft das umfangreiche E-Check-Mängel-Protokoll erhalten hat - durch einen Außendienstmitarbeiter mitgeteilt, dass die Wohnung als *in Ordnung und ohne Mängel* angesehen wird und einer Schlüsselübergabe und einem Einzug nichts im Wege stünde.

    Aber der Hinweis mit der Plakette macht mich nachdenklich: Ich habe ja rein gar nichts Schriftliches! Alles irgendwie sehr seltsam mit dieser Wohnungsbaugesellschaft. Zu blöd aber auch, dass das Mietverhältrnis gerade erst anfängt und ich schon jetzt als Querulant angesehen werde. :Telefon:

    Irgendwie muss ich da jetzt diplomatisch vorgehen. Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
     
  6. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    6
    AW: Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

    Auf Beseitigung der ja wohl offensichtlichen Mängel bestehen.

    Dazu gehört eine sach- und fachgerechte Verlegung der AP-Leitungen, die Entfernung der Leitung über der Badewanne, eine Erneuerung des defekten Schaltermaterial, und imho ein tausch eventuell noch vorhandener LS-Schalter in H-Charakteristik gegen B-Type.

    Eine Erneuerung der Installation so, dass es keine klassiche Nullung mehr gibt, ist für die zum Erbaungszeitpunkt der Wohnung errichteten Anlagenteile nicht forderbar.
     
Thema:

Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Herumhängende Kabel in alter Wohnung (1955) erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Zanussi HNW 112, wo kommen die Kabel von der Unterhitze ran?

    Zanussi HNW 112, wo kommen die Kabel von der Unterhitze ran?: Hallo Ich habe vor mehreren Monaten die Unterhitze, beim Zanussi HNW 112 E-Herd ausgebaut. Nun weiß ich nicht mehr, an welche Klemmen, die Adern...
  2. Falsches Kabel gekauft, dennoch irgentwie möglich?

    Falsches Kabel gekauft, dennoch irgentwie möglich?: Ich habe das falsche Netzwerkkabel gekauft. Das hier: 25 m Patchkabel -Netzwerkkabel Cat6| doppelt geschirmt | S/FTP PIMF|Flexibel. An 3 Stellen...
  3. Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?

    Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?: Hallo Ich muss bei Euch mal wieder schnorren! Euch aushorchen! Ich baue im Moment ein Schaltschrank wo ich die Fritzbox und einen Multischalter...
  4. Antennenkabel, Lankabel gemeinsam mit 250 Volt in einen Kanal?

    Antennenkabel, Lankabel gemeinsam mit 250 Volt in einen Kanal?: Antennenkabel, Lankabel, gemeinsam mit 250 Volt Kabel in einen Kanal? Aus Platzgründen konnte ich da keinen zweiten machen. Würde es Störungsfreu...
  5. Muss Kabel- und Antennenverteilung gemeinsam verlegt werden (Wettbewerbsrecht)?

    Muss Kabel- und Antennenverteilung gemeinsam verlegt werden (Wettbewerbsrecht)?: Liebe Foren-Mitglieder, sollte ich mich mal fachunkundig ausdrücken, bitte ich das zu entschuldigen. Ich bin nicht fachkundig =) Im Zweifel...