Hilfe Bei Kompensationsaufgabe

Diskutiere Hilfe Bei Kompensationsaufgabe im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; HI schreibe morgen eine Arbeit un ich rechne hier Tetsaufagben bekomme aber eine einfach nicht hin kann mir die mal bitte jemand mit rechnung...

  1. phil

    phil Guest

    HI schreibe morgen eine Arbeit un ich rechne hier Tetsaufagben bekomme aber eine einfach nicht hin kann mir die mal bitte jemand mit rechnung posten



    Ein Transformator nimmt bei 230v 50hz ein Strom von63 A auf.Das EVU fordert eine Kompensationsleistung von53% der aufgenommene Transformator-Scheinleistung.Berechnen sie a) Blindleistung und b) Kapazität des Kondensators bei Parallelkompensation
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe Bei Kompensationsaufgabe. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anni, 21.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2007
    Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hilfe Bei Kompensationsaufgabe

    Hallo,

    hast du denn schon mal die Trafo Scheinleistung berechnet ?
    Gibt es weiter Vorgaben ?
     
  4. phil

    phil Guest

    AW: Hilfe Bei Kompensationsaufgabe

    ne sonst gibt es keinevorgaben ja habe die scheinleistung berechnet komme aber nicht weiter
     
  5. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hilfe Bei Kompensationsaufgabe

    ..und wie hoch ist die ?
    Wenn du die Scheinleistung hast , dann hast du ja auch die vom Versorger geforderte Kompensationsleistung ?
     
  6. #5 Elektro-Britzel, 17.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2007
    Elektro-Britzel

    Elektro-Britzel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe Bei Kompensationsaufgabe

    Bei Wechselstrom, berechnet sich die Scheinleistung wie folgt.
    S = U x I
    Wirkleistung
    P = U x I x cos phi
    Somit lässt sich die Blindleistung berechnen, wie folgt
    Q = U x I x sin phi
    Du kannst dir auch ein Vektorgramm machen, damit erkennst Du auch gleich fehler die sich gerne beim berechnen einschleichen.
     
Thema:

Hilfe Bei Kompensationsaufgabe

Die Seite wird geladen...

Hilfe Bei Kompensationsaufgabe - Ähnliche Themen

  1. Dringende Hilfe beim Netzfreischalter

    Dringende Hilfe beim Netzfreischalter: Hallo, Entschuldigung, ich bin noch sehr amateurhaft auf diesem Gebiet und diese Frage ist vielleicht dumm, aber ich brauche dringend Hilfe, da...
  2. Hilfe - Wifi Rolladen Schalter anbringen bei 2 Rolladen Motoren

    Hilfe - Wifi Rolladen Schalter anbringen bei 2 Rolladen Motoren: Hallo zusammen, ich versuche einen normalen Rolladen Hoch-Runter Schalter durch einen Wifi Smart Schalter von LoraTap...
  3. Hilfe beim Anschluss eines 220 V Motors

    Hilfe beim Anschluss eines 220 V Motors: Hallo, ich habe einen kleinen 220v Motor geschenkt bekommen. Leider stehe ich beim Anschluss auf dem Schlauch. Kann mir jemand sagen, wo L und N...
  4. Hilfe beim Anschluss eines Kondensatormotors

    Hilfe beim Anschluss eines Kondensatormotors: Hallo, ich würde bitte eure Hilfe benötigen. Es geht um folgenden Motor FIR 3911.1507. Aus diesem kommen 4 Anschlüsse, 2x rot und 2x gelb. Wie...
  5. Hilfe bei Entwicklung von Retro Spielekonsolen gesucht

    Hilfe bei Entwicklung von Retro Spielekonsolen gesucht: Hallo, ich habe mich vor einiger Zeit mit dem Thema Restaurierung von alten Spielekonsolen beschäftigt. Das ganze Thema als auch viel Youtube...