1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei LED- Dimmer

Diskutiere Hilfe bei LED- Dimmer im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Zusammen. Ich bin neu bei euch im Forum und habe gleich einmal eine Frage :) Mit einem Kollegen zusammen habe ich einen LED-Scheinwerfer...

  1. #1 shoal32, 10.08.2009
    shoal32

    shoal32 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen.

    Ich bin neu bei euch im Forum und habe gleich einmal eine Frage :)

    Mit einem Kollegen zusammen habe ich einen LED-Scheinwerfer entwickelt und wir sind momentan auf der Suche nach einem passenden Dimmer.

    Wir haben ein Produkt eines schwedischen Herstellers ausgegraben (von der Verarbeitung wirklich top..) aber leider hapert es anscheinend an unserem technischem Fachverständnis.

    Hier ist einmal der Link zu dem Datenblatt (pdf):
    http://www.eldoled.com/dsheets/Datasheet_Wiring_diagram_w_legend_4chann_LINEARdrive720_V1.0.pdf

    Wir haben den Versuchsaufbau genau so aufgebaut wie auf der Skizze aufgeführt. Ist meine Annahme richtig, dass mit "PSU" die Spannungsquelle für die LED gemeint ist? (In meinem Fall ein Netzteil eingestellt auf 3,4V)

    Leider leuchtet die LED immer gleich stark und lässt sich von dem Dimmer- Modul so gut wie nicht beeinflussen.

    Vielen Dank für eure Bemühungen
    Gruß Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 10.08.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Hilfe bei LED- Dimmer

    Hallo,
    das Datenblatt zu dem Gerät ist aber alles andere als top.
    Was bedeutet PSU ? (Power Sxxxx Unit ?)
    Wieviel Volt soll PSU haben ?
    Wieviel Ohm sollen / müssen die Vorwiderstände zu den LEDs haben ?
    Welchen Strom kann das Gerät schalten bzw. regeln ?
    Regelt das Gerät, wie im Namen "LINEARdrive" beschrieben, linear oder wird die LED-Helligkeit über PWM (PulsWeitenModulation) gesteuert ?
    All diese Fragen sollte wohl der Hersteller beantworten können - sollen - müssen.
     
  4. #3 Matze001, 10.08.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Hilfe bei LED- Dimmer

    erläutere mal die verdrahtung, sonst ist es nur raten.

    MfG

    Marcel
     
  5. #4 shoal32, 11.08.2009
    shoal32

    shoal32 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei LED- Dimmer

    Hallo.

    Ich denke die Voltzahl hängt von der Led (den LEDs in Reihe) ab.
    Der Dimmer arbeitet liniear, also ohne PWM. Ich habe die LEDs genauso angeschlossen wie in dem "Schaltplan" (oberer Link) dargestellt ist. Wir nun an der PSU eine Spannung angelegt, leuchtet die LED immer gleich hell, egal was der Dimmer macht.

    Ich habe hier noch ein Datenblatt dazu gefunden;
    http://www.eldoled.com/dsheets/Datasheet%20LINEARdrive%20Display%20V1.pdf

    Wäre euch für einen kleinen Denkansatz sehr hilfreich. Lineares Dimmen???

    Gruß
    Frank
     
  6. #5 kalledom, 11.08.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Hilfe bei LED- Dimmer

    Nein, die LED-Helligkeit wird über den LED-Strom gesteuert und das geht linear, indem der Strom an einem Längstransistor geregelt wird (hohe Verlustleistung = viel Wärme) oder über das Takt- / Pausenverhältnis (Duty Cycle) vom PWM-Signal.
    Die Spannung muß natürlich höher sein, als die Summe aller Durchlaßspannungen von den in Reihe liegenden LEDs.

    Der Dimmer kann laut Datenblatt 4 * 6A = 24A; wie riesig ist da eigentlich der Kühlkörper, um die Verlustleistung bei z.B. 24A * 5V = 120W abzuführen ???
    Wo ist im Datenblatt eine Angabe über die minimale und maximale Spannungan der PSU für die LEDs ???

    Wie bzw. womit wird denn der Dimmer gesteuert ?
    Wie hoch ist der LED-Strom ? Der müßte sich ja linear verändern ?
    Wie hoch ist der minimal einstellbare Strom ?

    Ich würde mal beim Hersteller / Lieferanten nachfragen.
     
Thema:

Hilfe bei LED- Dimmer

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei LED- Dimmer - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei parallelschaltung

    Brauche Hilfe bei parallelschaltung: Hallo zusammen Brauche hilfe bei parallelschaltung von 2 Druckschalter. Also dass entweder 1 oder 2 betätigt werden kann um die Funktion zu...
  2. Hilfe bei Steckdose/Schalter

    Hilfe bei Steckdose/Schalter: Brauche auch Hilfe ich hab ein Schalter so ein kompi wo Steckdose und an der Seite so ein Kipp Schalter ist mein Problem ich habe nur zwei braune...
  3. Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!

    Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich benötige eure Hilfe beim anschließen von einem Thermostat der Firma EBERLE RTR E 6202 - an meine...
  4. Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...

    Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...: Hi. Würde mich riesig über Unterstützung hier im Forum freuen - von jemand der weiss was er tut - nicht so wie ich... Meine Frau wollte erst...
  5. Benötige Hilfe beim anschießen von Thermostat

    Benötige Hilfe beim anschießen von Thermostat: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich habe habe einen Thermostat von JUNG 246 U angeschloßen und leider festgestellt, dass dieser beim...