1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe für ein designprojekt

Diskutiere hilfe für ein designprojekt im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, mein Name ist Johannes und ich studiere im 6 Semester Industrie-Design. In meiner Semesterarbeit plane ich eine portabele LED...

  1. oriko

    oriko Guest

    Hallo zusammen, mein Name ist Johannes und ich studiere im 6 Semester Industrie-Design. In meiner Semesterarbeit plane ich eine portabele LED Leuchte zu gestalten. Dafür brauche ich aber noch etwas Hilfe von Leuten die sich mit Elektronik auskennen. Ich denke meine Probleme sind für die meisten hier lösbar. Also wer kann mir helfen?? Bitte!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: hilfe für ein designprojekt

    Hallo oriko,

    erst mal willkommen im Forum. Zuerst sollte man natürlich etwas mehr wissen welche LED, wieviele, welche Schaltung...

    Schau doch mal bei Conrad, ELV was es da so gibt und präzisier dann deine Frage.
     
  4. oriko

    oriko Guest

    AW: hilfe für ein designprojekt

    Erst mal danke das du mir helfen willst. Also ich möchte eine möglichst helle weiße top-LED mit einem Akku betreiben um eine möglichst helle aber tragbare Lechte zu bekommen. Es gibt ja LEDs die 24V brauchen, aber dann ist der Akku halt sehr groß so weit ich weiß. Sieht also so aus als würde es nicht bei einer Frage bleiben. Vielleicht kannst du mir ja jetzt schon mal was grundlegendes dazu sagen? danke
     
  5. TEX

    TEX Guest

    AW: hilfe für ein designprojekt

    Also in meiner Sicht gibt es auch helle LED`s, die keine 12 Volt benötigen

    z.B. die LED
    "LED, SUNNY WHITE, 5MM, TYP. 9200MCD 20°"
    auch bei Conrad.de zufinden
    (ich was gerade nicht wieviel Volt diese LED benötigt)

    Ich glaube du meinst die "Signal"-LED`s, diese benötigen 12v oder 24v,
    meiner Meinung nach sind die nicht viel heller, da ich denk, dass dort schon intigrierte Wiederstände dirn sind, sodass man diese LED`s leicht in normale Geräte einbauen kann...

    Ich hoffe ich hab dir bissle weiter geheolfen ;D

    Ich hoffe auch, dass ich alles richtig gesagt habe ^^
     
  6. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: hilfe für ein designprojekt

    Hallo oriko,

    viel schlauer bin ich noch nicht über LED´s kann man Bücher schreiben. Vorab mal so viel für dein vorhaben, man kann das Ganze natürlich mit Einzel LED´s aufbauen. Aber wenn es denn auch eine gewisse Leuchtkraft haben soll wird dies schwierig. Superhelle LED 4 lm Leuchtstärke - 5 W Energiesparleuchte ~ 200 lm. Dies ist dann aber eine kleine E 14 Kerzenleuchte, welche auch noch nicht besonders hell macht.

    Also du solltest schon etwas genauere Vorstellungen haben, dann helfe ich gerne weiter.
     
  7. oriko

    oriko Guest

    danke leute

    Ihr habt natürlich Recht LEDs sind ein weites Feld. Ursprünglich wollte ich eine OSRAM OSTAR Lighting, 6 Chips mit Linse, weiß
    (gesehen bei reichelt) benutzen. Diese ist sehr hell braucht aber zu viel Volt und ist daher nur schwer mit einem Akku zu betreiben. (Korrigiert mich wenn ich quatsch schreibe) Kennt ihr eine LED die möglichst ähnliche Eigenschaften hat, aber weniger Volt benötigt. Vielleicht gibt es auch fertige Schaltungen mit mehreren LEDs hintereinander die zusammen eine hohe Lichtleistung erreichen. Sorry das ich nicht die eine konkrete Frage für euch habe.
     
  8. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: hilfe für ein designprojekt

    Hallo oriko,

    das ist ja mal ein Ansatz. 22,5 V 700mA ist natürlich herausfordernd.

    Das wären dann 19*1,2V Akku´s. Je nach Konstruktion deiner Leuchte könnte man Sie als Lötakku´s in eine Säule intergrieren. Sie sollten min. 1000 mAh haben ~ 1,5 h Brenndauer. Das Problem ist dann das Laden dieses Blockes, man braucht dann ein 24V Ladegerät.

    Alternativvorschlag LED Strahler 12 V - reduziert die Anzahl der Akku´s, es gibt eine größere Auswahl an Ladegeräten. Man kann davon auch mehrere verwenden um eine vernünftige Lichtausbeute zu erreichen.
     
  9. oriko

    oriko Guest

    AW: hilfe für ein designprojekt

    hm.. 19 Akkus sind ja schon etwas viel. So viel Platz hab ich glaube ich nicht. Gibt es nicht irgentwelche stärkeren Lithium Akkus oder so was? Vielleicht einen Akku aus einem Handy? Ansonsten reicht wahrscheinlich auch eine 12V LED. Die sind ja auch schon sehr hell. Hab bein reichelt noch diese hier gefunden (Luxeon Star LED Cluster 180cd Weiß) Aber mich verwirren die Daten etwas, was würdest du denn für eine vorschlagen? Also 19 dieser Akkus gehen auf keinen Fall. Übrigens hast du dir jetzt schon ne namentliche Erwähnung in meiner Arbeit gesichert : )
     
  10. #9 jet, 15.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2006
    jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: hilfe für ein designprojekt

    Hallo oriko,

    das passt natürlich schon besser. 3 1,2V Akku´s in Reihe kleiner Vorwiderstand. Bei 350mA kommen da je nach Akkutyp mehrere Stunden Brenndauer zusammen. Mit LI Akku´s (Handy) würde es natürlich auch gehen, aber die Teile und die Ladegeräte sind nicht gerade billig. 3,6 V DC Ladegeräte gibt es jedoch in großer Auswahl. Wenn das in Ordnung geht und die Anzahl der LED´s klar ist, kann ich dir die Schaltung aufskizzieren und die Vorwiderstände berechnen.

    P.S. bei zwei Led´s bleibt die Anzahl der Akku´s erst mal gleich, nur die Brenndauer (700mA bei 2 Stck.) würde sich halbieren.

    Mit den Akku´s hätte man bei einer LED 10h Brenndauer.
    NH JN 350D-1ZNiMh-Industriezelle mit Lötfahne, 3500mAh
     
  11. oriko

    oriko Guest

    AW: hilfe für ein designprojekt

    Ja, das nimmt ja schon konkrete Formen an. Also nur damit ich das richtig verstanden habe, also ich brauche diese Luxeon LED und zwei von diesen NH JN 350D-1Z Industriezellen. Und nen Wiederstand. Und wenn ich mehrere LEDs benutzen will nehme ich einfach mehr Akkus. Oder?
    Wenn ich das so richtig geschnallt habe, dann überleg ich mir mal wie ich das genau haben will. Also wieviele LEDs und so weiter. Muss mir noch was überlegen wie ich das ganze Abschirme bzw. verkleide. Wahrscheinlich muss ich die Bauteile erst mal kaufen und dann mit dem Licht rumexperetieren. cu
     
Thema:

hilfe für ein designprojekt

Die Seite wird geladen...

hilfe für ein designprojekt - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Komponentensuche für Lichtsystem

    Hilfe bei Komponentensuche für Lichtsystem: Hallo zusammen, ich studiere Industriedesign im fünften Semester und benötige Hilfe bei der Komponentensuche für ein Lichtsystem. Das Lichtsystem...
  2. Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

    Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?: Hey, vorab, ich bin mir nicht so sicher, ob ich hier richtig bin, wenn ich mir das Forum so angucken, bastelt ihr hier eher so an größeren...
  3. Benötige kleine Hilfe für Verteilerbau

    Benötige kleine Hilfe für Verteilerbau: Hallo erstmal ;), eines Vorweg ich hab Ahnung vom Verteilerbau, nur nicht alles vom Hausverteilerbau. Habe vorwiegend Verteiler mit SPS Anlagen...
  4. Hilfe bei PWM Berechnung für H-Brücke für LED Betrieb

    Hilfe bei PWM Berechnung für H-Brücke für LED Betrieb: Hallo, ich möchte mit dem TI Motor Driver IC DRV8412 (4x H-Brücken als 4x Synchronous Buck Converter) 4 LED Stränge betreiben. Datenblatt:...
  5. Potentialausgleich für Kabel Deutschland - HILFE

    Potentialausgleich für Kabel Deutschland - HILFE: Hallo ihr, bevor ich meinen ersen Betrag verfasse möchte ich mich kurz vorstellen, Ich heisse Frederic bin 40 Jahre alt und habe vor 21 Jahren...