1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

Diskutiere Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku Wer hat das Radio eingebaut? Du musst Dir nur den richtigen 12V-Anschkuss...

  1. #11 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku


    Nee nee, eingebaut is es richtig. Ich glaub du hast da was falsch verstanden...
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Um meine Frage zu präzisieren: ist das Auto so mit dem Radio ab Werk geliefert worden, oder wurde es nachträglich eingebaut?
    Und wie alt ist der Akku in dem Auto?
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.739
    Zustimmungen:
    80
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Spielt das eine Rolle? Das radio geht beim Starten aus. Das machen fast alle. Er hat nur das Problem, das er so ein Öko-Auto hat, das an jeder Ampel den Motor aus macht und neu startet, sodas das Radio mehr aus als an ist.
     
  5. #14 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Das ist ein Lupo 3l, die Sparkiste, der hat serienmäßig nicht mal ne Zentralverriegelung. Und auch kein Radio. Das fiel alles der Gewichtsreduzierung zum Opfer.

    Fakt ist, dass das Radio richtig angeschlossen ist mit allen Kabeln. Sprich Dauer- und Zündplus sowie Masse, Phantomspeisung der Altivantenne und alle Lautsprecher.

    Darüber brauchen wir uns kein Sorgen machen!

    Der Säureakku vorne ist natürlich nicht der neueste aber an dem liegt es nicht. Es ist ganz normal, dass beim Startvorgang die Batterie spannungsmäßig unter 12V bricht. Und das nunmal soweit, dass das Radio eben nicht mehr die erforderlichen 12V (oder 11V oder was auch immer) hat und dann geht es aus.

    Daher muss der Startvorgang überbrückt werden. Entweder mit nem Relais falls das Zündplus einbricht oder mit Akku und ggfs. Relais falls Dauerplus oder Dauer- und Zündplus einbricht.

    Zurück zum Thema:
    @bigdie: Kondensatorgröße?
    Und darf der Bleigelakku direkt ins Netz oder muss ich den vor zu hohen Strömen schützen?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.739
    Zustimmungen:
    80
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Hallo
    Das hängt vom Strom ab, versuch es einfach mal mit 4700µF
    Wie ich schon sagte wenn er voll oder annähernd voll ist,fließt auch kein hoher Ladestrom. Wenn er aus irgendeinem Grund leer wird, fließt auch ein zu hoher Strom. Eine Ladereglung zu bauen, die den Strom begrenzt, ist aber nicht einfach. Ich glaube auch nicht, das es so etwas von der Stange gibt. Deshalb würde ich es probieren.
     
  7. #16 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Vielen Dank!

    Ich melde mich, sobald es neue Erkenntnisse gibt.

    Bis dann erstmal noch eine schöne Zeit ;)
     
  8. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Da wir auch so ein Auto hatten und da das Problem nicht aufgetreten ist muss es an der Verkabelung des Radios liegen oder daran, dass die Akkuspannung durch den Anlasserstrom zu weit in die Knie geht (alter Akku). Das Auto wird ja an der Ampel bei grün nicht per Zündschlüssel neu gestartet, es ist also kein Startvorgang wie beim Neustart.
     
  9. #18 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Dann hattet ihr ein Autoradio welches auch noch bei weniger als den 12v läuft, wahrscheinlich ein ganz einfaches ohne Bluetooth- und iPod- SchnickSchnack.
    Die alten DDR Radios sind beim Starten auch nicht ausgegangen weil da ganz solide Technik drin war, die das nicht interessiert hat. Gesehen hat man es trotzdem an der Beleuchtung des Radios - die wurde nämlich kurz dunkel.

    Der Startvorgang ist bei Wegnehmen des Fußes von der Bremse genau der gleiche wie beim "Erststart" mit der Ausnahme, dass bei warmen Motor nicht mehr vorgeglüht wird. Sprich: der Anlasser dreht den Motor an und dann zündet das Diesel Luft Gemisch und Motor läuft. Der Stromverbrauch des Anlassers lässt halt kurz die nötige Spannung fürs Autoradio unterschreiten, mehr nicht.

    Tscchüss jetztWinkeWinke
     
  10. #19 ThG, 03.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2010
    ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Beim Erststart stecke ich erst den Zündschlüssel ins Schloss und drehe ihn dann in die Start bzw. Anlassposition. Das macht Ihr doch hoffentlich nicht an jeder Ampel oder?
    Wie alt ist denn nun der Akku im Auto?

    Beim Anlassen ist es normal, dass die Spannung auf 9V (auch 7,2V sind bei Kälte noch OK) absinkt. Dies ist auch "Normgerecht".
    Ein Autoradio was z.B. schon bei 9V aussteigt, ist defekt bzw. ein Fall für die Garantiereklamation.
     
  11. #20 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Nochmal und letzte Antwort dazu von mir denn das ist überhaupt nicht das Thema:
    Der Zündschlüssel wird einmal auf IGN/Zündung gestellt, er glüht vor, der Anlasser dreht, springt an und man kann fahren. Kommt man mind. 4s zu stehen, geht der Motor aus, der Zündschlüssel bleibt da wo er ist. Nimmt man den Fuß von der Bremse, geht der Anlasser an, Spannung geht runter, Radio aus.

    Der Bleisäureakku im Auto ist mindestens 1 Jahr alt, wie alt weiß ich nicht. Das hat aber auch keinen Einfluss darauf denn wenn der nicht mehr ok wär, dann würd man das schon beim Anlassen merken. Schließlich läuft erstmal die Hydraulikpumpe an, er glüht vor, die Dieselpumpe baut Druck auf und als letztes kurbelt der Anlasser die Kiste an. Daher möchte ich jetzt auch nix höhren von wegen andere Autobatterie rein!

    Und dass das Radio ausgeht ist sicher kein Garantiefall!

    Nun bitte nix mehr dazu wenn es nicht die Überbrückungsschaltung betrifft das ist wie gesagt nicht das Thema!
     
Thema:

Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

Die Seite wird geladen...

Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Muss der LS Schalter vor dem FI entfernt werden?

    Hilfe Muss der LS Schalter vor dem FI entfernt werden?: Moin Moin an alle Elektroniker - Kollegen/innen. Ich benötige mal eure Hilfe bzw. einen Rat von euch. Stehe irgendwie bei diesem Thema auf dem...
  2. OPV Schaltungen HILFE

    OPV Schaltungen HILFE: Hallo müssen das als Hausübung rechnen, kann wer helfen? bringe nichts brauchbares raus [IMG] [IMG]
  3. Hilfe: Sanyo-Wärmepumpe vor dem Aus...

    Hilfe: Sanyo-Wärmepumpe vor dem Aus...: Guten Tag, liebe Forenmitglieder! Ich wende mich mit einem Hilferuf an die Kenner von Wärmepumpentechnik: meine acht Jahre alte Sanyo Wärmepumpe...
  4. Hilfe bei Steckdose/Schalter

    Hilfe bei Steckdose/Schalter: Brauche auch Hilfe ich hab ein Schalter so ein kompi wo Steckdose und an der Seite so ein Kipp Schalter ist mein Problem ich habe nur zwei braune...
  5. Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!

    Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich benötige eure Hilfe beim anschließen von einem Thermostat der Firma EBERLE RTR E 6202 - an meine...