Hilfe zum Drehstrom

Diskutiere Hilfe zum Drehstrom im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich weis nicht ob ich hier in diesem Forum richtig bin mit meiner Fragestellung. Aber vielleicht gibt es ja doch den einen oder...

  1. xlschu

    xlschu Guest

    Hallo zusammen,
    ich weis nicht ob ich hier in diesem Forum richtig bin mit meiner Fragestellung. Aber vielleicht gibt es ja doch den einen oder anderen der über genügend Fachwissen verfügt und mir hier helfen kann.

    [FONT=Tahoma,Helvetica]Ist es möglich, folgendes einfaches Antriebskonzept für den Antrieb einer Schiffsschraube zu realisieren?
    Ich stelle mir das so vor:


    1. Dieselmotor treibt direkt Drehstromgenerator an.

    2. Drehstromgenerator treibt direkt Drehstrommotor an.

    Ist es möglich dieses Antriebskonzept ohne jegliche Elektronische Regelung umzusetzen?

    Wird der Drehstrommotor dann synchron mit der Drehzahl des Dieselmotors/Generators schneller oder langsamer drehen?

    Wie finde ich herraus welche Leistung des Dieselmotors zum Antreiben eines Generators benötigt wird?

    lg
    xlschu

    zusatz: Bei der Auswahl des benötigten Dieselmotors interessiert mich vor allem das benötigte Drehmoment.....!
    [/FONT]
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaKufa

    DaKufa Strippenstrolch

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    AW: Hilfe zum Drehstrom

    Erst mal Hallo!



    Ähm,... du weist schon das du dann da einen unglaublich grotten schlechten Wikrungsgrad hast?!

    Wieso willst du denn überhaupt über den Drehstrom gehn?

    mfg DaKufa
    [/FONT]
     
  4. xlschu

    xlschu Guest

    AW: Hilfe zum Drehstrom

    @DaKufa

    Hallo, du hast natürlich Recht. Der bescheidene Wirkungsgrad ist mir sicherlich bewusst. Jedoch liegt der Reiz für mich in der Tatsache begründet, dass ich den Generator weit entfernt von der Wellenanlage einbauen und somit sehr gut dämmen könnte. Das ist beim Einbau direkt an der Welle (bei uns) leider nicht möglich.

    Ich würde halt gern auf die übermäßig vielen und teuren Elektroniken verzichten und diese einfache Methode den Elektromotor direkt mit dem Generator zu verbinden. Ich weiß leider nur nicht ob sowas überhaupt möglich ist und wie sich der Elektromotor dann verhält. Ich hoffte, dass bei niedriger Drehzahl des Diesels auch synchron die Drehzahl des E-Motors sinkt und umgekehrt. Ausserdem könnte die Eigenschaft das der Generator bei einer Drehzahl bis 3600 Umdrehungen bis zu 60 HZ und ca. 20% mehr Leistung bringt, mit genutzt werden.

    lg
    xlschu
     
Thema:

Hilfe zum Drehstrom

Die Seite wird geladen...

Hilfe zum Drehstrom - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Frequenzumrichter verbindung

    Hilfe Frequenzumrichter verbindung: Liebe Leute, es geht hier um einen Danfoss Frequenzumrichter Typ VLT 6008 für Motoren bis maximal 7,5kw. Ich habe in der Datenbang...
  2. Hilfe Frequenzumrichter !!!

    Hilfe Frequenzumrichter !!!: Hilfe Frequenzumrichter!!! Liebe Leute, es geht hier um einen Danfoss Frequenzumrichter Typ VLT 6008 für Motoren bis maximal 7,5kw. Ich habe...
  3. Hilfe zum Raumthermostat 6202 Eberle

    Hilfe zum Raumthermostat 6202 Eberle: Hallo liebes Forum! Aufgrund dessen, dass ich meinen ersten RTR (RTR E 6202 Eberle) eingebaut habe, benötige ich jetzt eure Hilfe. [IMG] [IMG]...
  4. Hilfe: Frequenzumrichter

    Hilfe: Frequenzumrichter: Hallo liebe Elektrik / Elktronik-Spezis! :-) Ich habe mir vom Elektriker einen FU (teil-)verkabeln lassen (für einen e-Motor) - da er sagte, er...
  5. Hilfe zum Anschluss einer Tasterschaltung

    Hilfe zum Anschluss einer Tasterschaltung: Hallo, ich blicke beim Anschluss der Tasterschaltung noch nicht ganz durch. Folgendes Problem: Im Garten kommt ein NYM-J 3x1,5 Kabel aus dem...