Hilft so etwas? RJ11-Schutz vor Router

Diskutiere Hilft so etwas? RJ11-Schutz vor Router im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; hi, das steckt man glaube ich in die Steckdose:...

  1. #1 o0Julia0o, 18.01.2018
    o0Julia0o

    o0Julia0o Leitungssucher

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    hi, das steckt man glaube ich in die Steckdose: http://www.produktinfo.conrad.com/d...-UEBERSPANNUNGSABL_DEHNPROTECTOR_DPRO230N.pdf

    Und dann einfach nix dort in die Stromsteckdose(also man kann aber muss nicht für die Funktion). Dann steckt man unten das TAE-Kabel RJ11 hinein, was eigentlich direkt in den VDSL-Router geht. Und auch wieder ein Kabel unten was herauskommt - dieses geht dann in den VDSL-Router. Und ein eventuelles Gerät in der Stromsteckdose ist auch noch geschützt.

    Hilft so etwas wirklich?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.009
    Zustimmungen:
    42
    Überspannungsschutz ist ein Konzept, kein einzelnes (Marketingewäsch) Bauteil.

    Lutz
     
  4. #3 Strippe-HH, 19.01.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.039
    Zustimmungen:
    107
    Und was kostet das Ding?
     
  5. #4 o0Julia0o, 19.01.2018
    o0Julia0o

    o0Julia0o Leitungssucher

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    53,99€ zuzüglich Versandkosten. Aber wenn dadurch dann hinterliegende Leitungen geschützter sind, dann wäre es doch lohnenswert. Denn immerhin besteht ein Konzept ja auch aus mehreren Teilen. Und alles auf einmal ist halt immer ein Brocken. Nach und nach kann es ja auch helfen. Oder ist das Ding tatsächlich vollkommener Quatsch?
     
  6. #5 shrimps, 20.01.2018
    shrimps

    shrimps Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    8
    Hmm,
    ich habe wohl das gleiche Problem gehabt und jetzt erst gesehen/gelesen, das das Teil den RJ schützt.
    In meinem Thread "Fritzbox 7390 gestorben" habe ich nun geschrieben, das ich bei mir alles hinter einer kleinen USV habe, daher habe ich mir nur einen RJ Schutz geholt.
    Link siehe meine Antworten
    Shrimps
     
  7. #6 o0Julia0o, 20.01.2018
    o0Julia0o

    o0Julia0o Leitungssucher

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ob die Geräte die per Stromsteckder dort eingesteckt werden geschützt sind, glaube ich nicht. Aber halt die per RJ11-Steckder, wie ein Router. Es hat halt den Vorteil, dass man kein Erdungskabel benötigt, wie bei diesem Gerät: https://www.amazon.de/gp/product/B0..._o00_s00?ie=UTF8&psc=1&tag=elektrikforumde-21
    Das müsste man dann ja auch noch irgendwo in einer Steckdose anklemmen. Ich mein, besser wäre eh eine eigene Leitung für die Erdung mit großen Durchmesser, direkt an den Ringerder. Aber wenn diese Geräte auch schon helfen in einigen Fällen, dann ist das ja o.k. Solche eine Extraleitung zu verlegen kostet ja auch gleich wieder viele hundert oder ein paar tausend Euro. Die hat man mal nicht eben so zusammen.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.322
    Zustimmungen:
    226
    Man sollte erst mal wissen, was vor dem Router kommt. ISDN hat z.B. 100V DC und 4 aktive leiter. Analogtelefon hat 2 aktive Leiter und etwa 70V. Der heutige IP Anschluss hat wahrscheinlich weniger. Im Rj45 Y Kabel der Fritzbox läuft aber ISDN und DSL gleichzeitig durch, da sind dann 6 aktive Leiter drin und das gibt es in keiner Norm, das ist rein Fritzbox und da schützt auch kein genormtes Vorschaltteil

    Im Übrigen die 7390 bekommt man mittlerweile bestimmt für unter 50€, ist also billiger als der Überspannungsschutz.
    Und der Schützt nur von der Zugangsseite, woher weißt du, das die tötliche Spannung nicht von deinem Netzwerk oder einem angeschlossenem Telefon gekommen ist?
     
  9. #8 o0Julia0o, 21.01.2018
    o0Julia0o

    o0Julia0o Leitungssucher

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Es geht mir eher um Blitzeinschlag. Da kommt eine Leitung aus der Wand. Diese wird in die Fritzbox gesteckt. Davor sind keine weiteren Leitungen, die kommt direkt von der Straße. Und wenn dort der Blitz einschlägt in der Leitung, dann geht die Überspannung in die Fritzbox & von dort in alle anderen anschlossenen Netzwerkkabel und daran angeschlossenen Geräte. Also in jeden PC, jedes Telefon, jeden Fernseher. Dafür würden sich ja 50€ schon lohnen.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.322
    Zustimmungen:
    226
    Das ist halt leider so nicht richtig. Wenn der Blitz in der Nähe einschlägt, hast du z.B. Magnetische Auswirkungen auf alle Leiter. In denen wird eine Spannung induziert. Und um es mal einfach zu beschreiben, wenn Überspannung auf der Antenne ist, und dein Fernseher hat einen Netzwerkanschluss, dann zerstörst du die Fritzbox auch durch die Hintertür. So ein Teil schadet sicher nicht, ist aber auch kein 100% Schutz. Ich will es nicht beschwören, aber vermutlich ist da, was in diesem Stecker drin ist auch in der Fritz schon drin. Und 2. Vermutung, bei der defekten Fritz ist evtl nur dieses Schutzbauteil im Eimer, vieleicht auch noch der Leiterzug von der Buchse bis zu diesem Varistor und der Rest ist durchaus noch intakt.
     
  12. #10 o0Julia0o, 22.01.2018
    o0Julia0o

    o0Julia0o Leitungssucher

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    ja o.k., nur kann ich dieses Zeugs in der FB ja nicht reparieren. Klar, wenn der Blitz in die Antenne einschlägt und dann in die Netzwerkkabel weiter geht von TV aus, dann hat man ein Problem. Aber wenn es in die Leitung einschlägt, hat man eines weniger. Für den Antenneneinschlag und den Weg übers TV und Netzwerkkabel von TV wird dann so etwas benötigt: https://www.amazon.de/Safe2Home®-ho...083&sr=1-10&keywords=RJ45+Überspannungsschutz
     
Thema:

Hilft so etwas? RJ11-Schutz vor Router

Die Seite wird geladen...

Hilft so etwas? RJ11-Schutz vor Router - Ähnliche Themen

  1. Wer hilft mir mal bei dem ganzen Fachchinesisch?

    Wer hilft mir mal bei dem ganzen Fachchinesisch?: Hallo zusammen, ich hatte ja schon mal hier gepostet und sitze immernoch am selben Projekt. Grundsätzliches: Ich will einen Motor antreiben...
  2. Positionslaser/Distanzlaser - etwas Wert?

    Positionslaser/Distanzlaser - etwas Wert?: Guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich eines Positionslasers. Daten sind sehr schwer zu kriegen, lediglich das er mit 24V angeschlossen wird...
  3. Hauselektrik etwas sonderbar?

    Hauselektrik etwas sonderbar?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe ein Problem bei der Anmietung eines Hauses für mich und meine Lebensgefährtin. Beim Renovieren / Tapezieren...
  4. Ich bin 11 Jahre und möchte etwas mit LEDs nachbauen und brauche eure Einschätzung,

    Ich bin 11 Jahre und möchte etwas mit LEDs nachbauen und brauche eure Einschätzung,: Hallo zusammen, ich habe bei der Videoplattform Youtube ein Video gesehen, wo ein Mann ein Video drin hat wo einen halben selbstgebaute RGB Ball...
  5. Verteilerkasten für eine etwas größere Wohnung | Ist das so überhaupt möglich?

    Verteilerkasten für eine etwas größere Wohnung | Ist das so überhaupt möglich?: Schönen guten Abend liebe Elektriker. Da ich nur Fachinformatiker bin und kein Elektriker, möchte ich um euren Rat fragen. Ich möchte einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden