1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

Diskutiere Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Sehr geehrte User und Helfer, habe soeben schon ein wenig gestöbert und durchaus brauchbare Beiträge gefunden, daher erhoffe ich mir jetzt,...

  1. dime

    dime Guest

    Sehr geehrte User und Helfer,



    habe soeben schon ein wenig gestöbert und durchaus brauchbare Beiträge gefunden, daher erhoffe ich mir jetzt, dass mir jemand auch ein wenig weiterhelfen kann. :)

    Ich baue momentan meinen Dachboden aus und stoße bei der Lichtanlage auf kleine Schwierigkeiten. Ich habe mir kürzlich 5 Einbauspots der Marke Briloner (Hochvolt, d.h. 230V - je 50 Watt) und dazu einen Dimmer (60-300W) für Hochvolt und Glühbirnen gekauft.


    Der Einbau stellt für mich auch kein Problem dar, nur die richtige Verkabelung. Nun war ich der Annahme, dass die einzelnen Spots in einer Reihe, ein Spot nach dem anderen angeschlossen wird und das Ende dementsprechend an das Netz mit Dimmer geklemmt wird; dem ist nicht so. Ich muss wohl oder übel jeden einzelnen Spot separat an einem extra Kabel anschließen.


    Jetzt zu meinen konkreten Fragen:

    - Sind meine gekauften Leuchten mit dem Dimmer kompatibel, oder muss ich noch etwas wichtiges dabei beachten?

    - Wie kann ich die Einbau-Spots am geschicktesten verkabeln - irgendwie jeden Spot an eine Art Verteilerdose anschließen und den Dimmer davorschalten?


    Ich hoffe mein Problem konnte ich verständlich - wenn auch fachlich nicht perfekt - beschreiben. Es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen! :- )

    Vielen Dank schonmal im voraus für alle Bemühungen.


    Gruß

    Maxi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael, 09.05.2007
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Hallo Maxi,

    der Dimmer ist (nach dem was Du geschrieben hast) kompatibel.

    Verdrahtung sollte Jemand anderes beantworten.

    Gruß
    Michael
     
  4. dime

    dime Guest

    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Hallo Michael,


    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich hoffe jemand kann mir noch seine Ansicht bzgl. der Verdrahtung erläutern (was für mich eigentlich die nun wichtige Frage ist).

    Sollte ein Fachmann lediglich mein Problem nicht verstehen, erkläre ich dies gerne noch einmal erneut! ;)


    Schönen Gruß aus Baden-Württemberg

    Maxi
     
  5. #4 kalledom, 12.05.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Hallo,
    Du kannst wahlweise vom Dimmer aus mit gedimmter Phase (schwarz oder braun), Null (blau) und SchutzLeiter (grün-gelb) zu jeder Lampe oder
    vom Dimmer aus zur ersten Lampe, von dort zur zweiten Lampe, von dort zur dritten, ....
    Jede Lampe bekommt die gedimmte Phase, den Null und den SchutzLeiter; nicht wie bei der Weihnachts-Kette anschließen, wo alle Lampen hintereinander / in Reihe liegen.
    Als Kabel 3 x 1,5 mm² nehmen.
    Beim Einbau daran denken, daß 50W Halos viel Wärme abgeben !
     
  6. dime

    dime Guest

    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Hallo zusammen,


    danke nochmals für die Hilfeleistung.

    Wie gesagt möchte ich vom Dimmer aus je ein Kabel zu jedem der 5 Spots.

    Heißt das für mich is muss nach dem Dimmer eine Abzweigdose (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/5/58/Abzweigdose_Aufputz.jpg) anbringen, welche die 5 Spots mit dem einzelnen verbindet?

    Vielen Dank!


    Maxi
     
  7. #6 kalledom, 13.05.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Wenn die 5 Leitungen zu den Lampen plus die Zuleitung zusammen mit den Klemmen in der Schalterdose mit dem Dimmer noch Platz haben, kannst Du dort alles unter bringen.
    Wenn nicht genug Platz ist oder wenn es sich um einen Auf-Putz-Dimmer handelt, empfehle ich Dir eine Abzweigdose, in die ein 3-adriges Kabel vom Dimmer kommt und 5 Leitungen zu den Lampen abgehen.
    Wo sonst willst Du 6 Kabelenden mit Klemmen unter bringen ? Doch wohl nicht irgendwo offen 'baumeln' lassen ?
     
  8. dime

    dime Guest

    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Hallo,


    endlich bin ich gerettet! ;- )

    Ich denke, dass ich das jetzt verstanden habe. Da nicht genug Platz vorhanden ist und es sich um einen Dimmer für Unterputzmontage handelt, werde ich einfach eine Abzweigdose installieren, in welches das 3-adrige Kabel vom Dimmer kommt und die 5 Kabelenden angeschlossen werden.

    So sollte dann alles funktionieren!

    Vielen Dank!


    Maxi :)
     
  9. #8 kalledom, 15.05.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Die Zuleitung solltest Du nicht vergessen, sonst wird es dunkel bleiben :-)
    Wenn die Zuleitung direkt am Dimmer ankommt, ist die folgende Zeichnung überflüssig.
     

    Anhänge:

  10. dime

    dime Guest

    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Hallo nocheinmal! :)


    @kalledom
    Das mit der Zuleitung
    erscheint mir plausibel - ebenso deine angehängte Skizze. Vielen Dank dafür!

    Das Kabel wird nicht direkt an den Dimmer angeschlossen (siehe Bild: "dachausbau_dimmer.jpg"), d.h. ich habe es so wie auf dem Bild anzuschließen. Ein kleines Problem entsteht dabei jedoch: Da mein Haus schon etwas älter ist, hat die auf den Dachboden führende Zuleitung lediglich zwei Adern (schwarz, welche wohl der Außenleiter[L] ist und grau, welcher der Neutralleiter sein wird). Da weder der Dimmer, noch die Halogen-Spots über eine Anschlussstelle der Erdung verfügen, scheint die weitere Verwendung dieser alten Zuleitung wohl legitim u. rechtmäßig zu sein?! (siehe auch Bild: "dachausbau_adern.jpg" - wie man an der alten Lampe erkennt, ist alles nicht das Neuste ;)).

    Auch meine Halogen-Spots muss ich mithilfe von Lüsterklemmen ans Netz anschließen (siehe Bild: "dachausbau_halogen.jpg").

    D.h. ich verkabel nach der Skizze den Dimmer, die Abzweigdose und von dort aus jeden Spot mit zwei Adern.

    Ich hoffe, dass nun mithilfe der Bilder wortwörtlich ein wenig Licht ins Dunkel kommt und ich das Weitere wie besprochen (mit Abzweigdose) installieren kann.

    Nach Installation werde ich alles selbstverständlich von einem Elektrikermeister abnehmen und überprüfen lassen.


    Gehe ich nun richtig an die Sache heran? Oder ist schon wieder etwas in meiner Vorstellung falschgelaufen?



    Vielen Dank und liebe Grüße aus Baden-Württemberg

    Maxi
     

    Anhänge:

  11. #10 kalledom, 15.05.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

    Nicht so laut mit "legitim u. rechtmäßig"; es gibt da auch noch "nicht mehr zuläßig".
    Mach wenigstens ab der Zuleitung erst mal alles ordnungsgemäß und erneuere die Zuleitung in Kürze ;-)
    Aber: so lange keine Steckdosen anschließen !!!
    Früher gab es zwischen dem grauen Null und dem Schutzleiterkontakt der Steckdose eine Drahtbrücke; Schutz-Nullung wurde das genannt. Man konnte nur hoffen, daß der Null nie unterbrochen wurde. Es gab damals noch keine FI-Schalter für die Hausverkabelung.
    So alt ist Deine 'Anlage' nicht; ich kenne noch welche mit gewebe-umwickeltem Aluminium-Draht und rot als Schutzleiter.

    Kannst Du Deine Bilder nicht auf halbe Größe verkleinern ? Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht :-)
     

    Anhänge:

    Michael gefällt das.
Thema:

Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen

Die Seite wird geladen...

Hochvolt-Halogen-Einbauspots verkabeln und dimmen - Ähnliche Themen

  1. LED-Spots verkabeln

    LED-Spots verkabeln: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage zur Verkabelung der LED-Einbauleuchten. Wir planen im Bad (DG, abgehangene Decke, darüber Dampfbremse...
  2. Kopp Dimmer verkabeln

    Kopp Dimmer verkabeln: Guten Abend, Ich habe mir eben einen Kopp Dimmer im Baumarkt gekauft und möchte den jetzt anschließen. Um einen Kurzschluss zu vermeiden wollte...
  3. Alten Kronleuchter neu verkabeln

    Alten Kronleuchter neu verkabeln: Hallo, ich habe einen alten Kronleuchter mit neuen Kabeln versehen, aber wenn ich die Kabel von den Leuchterarmen so miteinander verbinde, wie es...
  4. Garage neu verkabeln

    Garage neu verkabeln: Folgendes Problem in Garage: - Alles Feuchtraumdosen und Kabel. - Schalter an Tür vorhanden der die bisherige Lampe an und ausschaltete - habe...
  5. Neuer Touch/Funk Lichtschalter: Wie anschließen/verkabeln?

    Neuer Touch/Funk Lichtschalter: Wie anschließen/verkabeln?: Hi, ich habe einen neuen Lichtschalter (Touch mit Fernbedienung) und weiss grad nicht, wie da die Kabel verkabelt werden muss. Zuerst ein...